Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Heinrich Ignaz Franz Biber

böhm. Komponist

Diskographie (27)

The Baroque Lute in Vienna

Brilliant Classics 95087

1 CD • 72min • 2014

28.08.20159 8 9

Die „Königin der Instrumente“? Klare Sache möchte man meinen: die Orgel. Doch dem war nicht immer so. Im 16. Jahrhundert hatte die Laute diesen Titel inne. Heutzutage als Liebhaberinstrument und Gitarre für Alte Musik-Fans eher belächelt, zeugt dieser Titel davon, welche Wertschätzung mit diesem Instrument verbunden war und welchen Stellenwert es hatte. [...]

»zur Besprechung«

The Baroque Trombone

BIS 1688

1 CD • 57min • 2007

18.12.200910 10 10

Man kann gar nicht anders, als immer wieder über die Kunst des Posaunen-Großmeisters Christian Lindberg ins Schwärmen zu geraten. Dies gilt auch für seine aktuelle Produktion, mit der er sich einen lange gehegten Wunsch erfüllt: die Einspielung von Barockrepertoire auf einer historischen Posaune, [...]

»zur Besprechung«

Heinrich Ignaz Franz Biber Mysteriensonaten

OehmsClassics OC 514

2 CD • 1h 50min • 2004

17.10.20056 8 7

Im Biber-Gedenkjahr 2004 (300. Todestag) wurden fünf Aufnahmen der Rosenkranz- bzw. Mysteriensonaten vorgelegt, die das ganze Spektrum der Interpretationsansätze abdeckten: Andrew Manze (harmonia mundi France) spielte die Stücke nur von Orgel bzw. Cembalo begleitet, was Bibers Intention am besten [...]

»zur Besprechung«

Heinrich Ignaz Franz Biber Rosenkranzsonaten

Coviello Classics COV 21008

2 CD/SACD • 2h 05min • 2009

29.10.20109 9 9

Sind nun die Rosenkranzsonaten, Heinrich Ignaz Franz Bibers (1644-1704) heute bekanntestes Werk, Kirchenmusik oder nicht? Zweifellos ist die Thematik religiös, doch zeigen die in die einzelnen Sonaten eingestreuten Tanzsätze, dass hier an Sonate da chiesa nicht zu denken ist, eher liegt hier die [...]

»zur Besprechung«

Biber

Soldiers, Gypsies, Farmers and a Night Watchman

Challenge Classics SACC 72132

1 SACD • 56min • 2004

27.04.200510 10 10

Das 1982 gegründete Combattimento Consort Amsterdam tritt mit Musik von 1600 bis 1800 auf. Das Ensemble stellt so etwas wie einen weißen Elefanten der Alten-Musik-Szene dar: Einerseits richtet es sich an historisch orientierten Darstellungsweisen der Musik seiner gewählten Epoche aus, auf der [...]

»zur Besprechung«

Heinrich Ignaz Franz Biber Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes

Ondine ODE 1243-2D

2 CD • 2h 05min • 2013

06.06.20147 8 7

Eduard Melkus hat Heinrich Ignaz Franz Bibers (1644-1704) Rosenkranzsonaten mit seiner bahnbrechenden Einspielung 1967 zu neuem Leben erweckt; in dem halben Jahrhundert, das seither nahezu verflossen ist, haben sich die ebenso virtuosen wie durch meditative Stimmung bestechenden Stücke ihren festen [...]

»zur Besprechung«

Heinrich Ignaz Biber Violin Sonatas from the Kremsier Archive

cpo 777 124-2

1 CD/SACD stereo/surround • 67min • 2004

04.07.20055 8 6

Neben der gedruckten Sammlung von 1681 sind die handschriftlich überlieferten Violinsonaten immens wichtig, um der herausragenden Stellung Bibers gerecht zu werden. Hierbei spielt der Zufall eine nicht unerhebliche Rolle: So sind die Rosenkranzsonaten, die heute als eines von Bibers Hauptwerken [...]

»zur Besprechung«

Biber • Berio Music for Violins

OehmsClassics OC 611

1 CD/SACD • 67min • 2005

04.12.20068 9 8

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) war so etwas wie ein frühbarocker Avantgardist des Violinspiels; seine Rosenkranzsonaten gelten bis heute als Gipfelwerk des Violinrepertoires im 17. Jahrhundert. Luciano Berio (1925-2003) wiederum vertritt die Avantgarde des 20. Jahrhunderts – eine [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMU 907397

1 CD • 78min • 2004

20.09.20058 8 8

Von den acht Messen, die zweifelsfrei von Biber stammen, ist die Missa Christi resurgentis (1674) die zweite und zugleich vielleicht die frischeste. Von ihrer Existenz wußte man seit langem, doch erst in jüngster Zeit konnte durch mühevolle Puzzlearbeit eine spielbare Version erstellt werden. Mit [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 515

1 CD • 69min • 2004

13.06.20058 8 8

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) gehört nach einem Tiefschlaf von mehr als zwei Jahrhunderten heute zu den Ikonen der Barockmusik. Seine Rosenkranzsonaten und sein übriges geistliches Werk haben in den letzten Jahren die Aufmerksamkeit von Musikern der historisch informierten [...]

»zur Besprechung«

Zig Zag Territoires ZZT040801-2

2 CD • 1h 53min • 2003

23.11.20045 7 5

Nicht weniger als fünf Neueinspielungen der Rosenkranzsonaten sind im Biber-Gedenkjahr 2004 (300. Todestag) veröffentlicht worden: In die Arena traten Alice Piérot (Alpha 038), Pavlo Beznosiuk (Avie 0038), Monica Huggett (ASV GAU 350 und 351), Andrew Manze (Harmonia mundi 907321.22) und jetzt [...]

»zur Besprechung«

DGA 474 965-2

2 CD • 1h 38min • 2003

22.07.20045 8 5

Bibers Harmonia artificiosa-ariosa, eine Sammlung von sieben Partiten für zwei Melodieinstrumente und Basso continuo, bietet in komprimierter Form die Möglichkeit, virtuos zu zeigen, was man als Geiger alles kann. Man muß neben der normalen Geige noch den Violino piccolo, die Bratsche und die Viola [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

ambroisie AMB 9936

1 CD • 49min • 2003

17.06.200410 10 10

Die Musikwelt gedenkt in diesem Jahr des dreihundertsten Todestages von Heinrich Ignaz Franz Biber (1668-1704), der bei seinen Zeitgenossen als Komponist und Violinvirtuose in phänomenalem Ruf stand. Die Anfänge seiner beruflichen Laufbahn lesen sich wie eine Abenteuergeschichte: Wer im 17. und 18. [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi 907321.22

2 CD • 2h 21min • 2003

22.03.200510 8 10

In einem klassik-heute-Interview sagte Andrew Manze 1998 über Bibers Rosenkranzsonaten: „Im Moment ist mit den Aufnahmen von John Holloway und von Reinhard Goebel alles gesagt. Ich habe zwar meine ganz eigene Vorstellung von diesen Stücken und würde sie zum Beispiel nur von einem kleinen [...]

»zur Besprechung«

Musik der Hofkapelle zu Kremsier

Marc Aurel Edition MA 20017

1 CD • 71min • 2001

18.02.20029 9 9

In einer Zeit, da durch den Rückzug der großen Klassikfirmen der Strom von neuen Produktionen aus diesen Häusern nahezu zum Erliegen gekommen ist, sorgen kreative kleinere Labels dafür, daß die Musikfreunde nicht in der Wüste der Wiederveröffentlichungen verdursten. [...]

»zur Besprechung«

Berlin Classics 0300531BC

2 CD • 1h 59min • 2011

15.05.20139 9 9

Das Kammermusikschaffen Heinrich Ignaz Franz Bibers ist durch zeitgenössische Drucke gut belegt; einzig sein heute wohl bekanntestes Sonatenwerk, die so genannten Rosenkranz- oder Mysterien-Sonaten, ist nur in einer einzigen, heute in der Bayerischen Staatsbibliothek verwahrten Abschrift erhalten, [...]

»zur Besprechung«

BIS 2096

2 CD/SACD stereo/surround • 2h 13min • 2013

29.09.201510 10 10

Heinrich Ignaz Franz Biber, der zunächst in Kremsier, dann auch in Salzburg tätig war, galt als einer der hervorragendsten Geiger seiner Zeit. Sein Zyklus Rosenkranz-Sonaten (auch „Mysterium-Sonaten“ genannt) gehört zu den originellsten und eigenwilligsten Werken des Violin-Repertoires. Nicht nur, weil Biber in den einzelnen Sonaten („Fünfzehn Mysterien“) eine ungemein ausdrucksstarke musikalische „Illustration“ zur Lebens- und Leidensgeschichte von Maria und Jesus liefert, sondern weil er in jeder Sonate eine individuelle Skordatur, das heißt, eine spezifische Stimmung der vier Geigensaiten vorschreibt. [...]

»zur Besprechung«

Birth of the Violin

Solo Musica SM 151

1 CD • 67min • 2011

21.11.201110 10 10

Bachs Sonaten und Partiten sind die Krone der Musik für Violine allein und Bezugspunkt für alle späteren Komponisten, die Solowerke für dieses Instrument geschrieben haben. Doch es gab um Bach herum auch andere, heute kaum bekannte Musik für Violine solo, die zu erkunden äußerst reizvoll ist – [...]

»zur Besprechung«

Ariadne Daskalakis

Violino Arioso

Tudor 7081

1 CD • 69min • 1999

01.05.20018 8 8

Griechischer Herkunft und in den USA aufgewachsen, studierte Ariadne Daskalakis moderne Geige an der Juilliard School und an der Berliner Hochschule der Künste. Sie versteht sich nicht als Spezialistin für nur eine Epoche, sondern spielt romantische Musik auf romantischen Instrumenten, barocke auf [...]

»zur Besprechung«

Flauto senza Basso

Easyplay Records 1031204

1 CD • 53min • 2008

10.02.20098 8 8

Den Blockflötisten Frank Oberschelp hörte ich 1998 zum ersten Mal, als er den renommierten Wettbewerb des Calwer Blockflötensymposiums gewann und mit seinem professionellen Spiel und seiner sympathischen Ausstrahlung Publikum wie Jury gleichermaßen zu begeistern wusste. Seither ist es etwas still [...]

»zur Besprechung«

Paul Hindemith Works for Viola d'amore

SWRmusic 93.309

1 CD • 59min • 2012, 2013

14.11.20139 8 9

In einer Stunde mit Paul Hindemith durch die Geschichte eines Sonderinstruments: Diesen historische Quickstep über beinahe dreihundert Jahre hinweg bewältigt der Initiator und Protagonist der bemerkenswerten Produktion mit Geschmack, Intensität und einer Eloquenz, die sich nicht allein spielerisch, [...]

»zur Besprechung«

Ich will in Frieden fahren

Geistliche Musik für Countertenor & Gambenconsort

Christophorus CHR 77305

1 CD • 64min • 2008

06.04.20098 8 8

Die Musik dieser CD entstammt einer Zeit des Umbruchs – man könnte auch von der Zeit der Geburtswehen unserer modernen geistigen Welt sprechen: Der Glaube an die unverrückbare Wahrheit des katholischen Dogmas war nach der Reformation und mit dem Anbrechen der Herrschaft des Verstandes endgültig [...]

»zur Besprechung«

SeYoung Maria Kim Violin Pure

Vitula Musik 4020796445157

1 CD • 54min • 2012

16.09.201310 10 9

Die junge koreanische Geigerin SeYoung Maria Kim gehört zur erfreulich wachsenden Zahl jener Talente einer neuen Generation, für die – neben dem Studium einer auf technische Perfektion ausgerichteten klassisch-romantischen Spieltechnik – auch die eingehende Beschäftigung mit Fragen Historischer [...]

»zur Besprechung«

Erfreuliche Lautenlust

Barocke Lautenmusik aus Habsburgischen Landen

hänssler CLASSIC 98.232

1 CD • 73min • 2005

28.02.20069 9 9

Joachim Held, geboren 1963 in Hamburg, hat mit seiner Ausbildung an der Schola Cantorum Basiliensis bei Eugen Dombois und Hopkinson Smith die besten denkbaren Referenzen. Für seine hier vorliegende CD hat sich der Künstler für ein Programm entschieden, das Musik für die Länder einer der mächtigsten [...]

»zur Besprechung«

Mysterien Sonaten

Alpha Productions Alpha038

2 CD • 2h 00min • 2002

20.11.20037 7 7

Bibers Mysteriensonaten sind heute sein bekanntestes Werk, obwohl sie seinerzeit gar nicht veröffentlicht, sondern nur in einer Prachthandschrift dem Salzburger Erzbischof überreicht wurden. Es ist private Musik für Kenner, zwar den fünfzehn Mysterien des Rosenkranzes zugeordnet, aber nicht im [...]

»zur Besprechung«

Vienna 1700 Baroque Music from Austria

cpo 999 919-2

2 CD • 1h 48min • 2002

05.09.20067 7 7

Die österreichische Musikkultur um 1700 spiegelt diese Doppel-CD. Gefördert durch das hochmusikalische Kaiserhaus der Habsburger konnte sich die Musik auch in turbulenten Zeiten in hoher Blüte entfalten, selbst wenn Österreich nach dem zerstörerischen zehnjährigen Krieg nicht zur Ruhe kam: 1670 [...]

»zur Besprechung«

Weihnachten am Münchner Hof

OehmsClassics OC 771

1 CD • 70min • 2010

16.11.20108 8 8

Nach Orlando di Lassos Berufung an den Münchner Hof (1556) sollte höfische Musik den bayerischen Regenten fortan zum wirkungsmächtigen Beweis der eigenen Bedeutung dienen. Auch 150 Jahre später legte der Münchner Hof unter Kurfürst Max Emanuel größten Wert darauf, sich im Glanz renommierter Musiker [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige