Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Georg Friedrich Händel

dt. Komponist

Diskographie (152)

Acousence Classics ACO-CD 10710

1 CD • 78min • 2010

17.02.20118 8 8

Eine Reihe von großen Orgelneubauten hat das Ruhrgebiet in den letzten Jahren zu verzeichnen – Konzerthaus Dortmund (Klais), Philharmonie Essen (Kuhn), Essen Dom (Rieger) und in der Duisburger Philharmonie ein Opus der Orgelbaufirma Eule. [...]

»zur Besprechung«

Die 12 Hellweger Cellisten

Durch Europa nach Paris

Cello Colors CC 606

1 CD • 45min • [P] 2019

27.12.20198 9 9

In der nordrhein-westfälischen Hellweg-Region zwischen Duisburg, Essen, Bochum, Dortmund, Witten, Unna und Werl tut sich viel, wenn es um ein gemeinsames Musikleben mit Ausstrahlung geht [...]

»zur Besprechung«

Airs and Graces Scottish Tunes and London Sonatas

BIS BIS SACD 1595

1 CD/SACD stereo/surround • 66min • 2005

13.02.200910 10 10

Das London des frühen 18. Jahrhunderts war eine überaus lebendige Musik-Metropole. Die Nachfrage eines immer selbstbewusster aufstrebenden Bürgertums nach gehobener Unterhaltung und damit nach Opernaufführungen, Konzerten, Notenausgaben und Instrumenten war immens und kaum zu sättigen. Schon aus [...]

»zur Besprechung«

New Sound Of Baroque

BMG Classics 74321784572

1 CD • 56min • [P] 2000

01.05.20016 6 4

Wenn dies ein neuer "sound of baroque" sein soll, dann ist man gern bereit, zum zuhörenden Senior eingestuft zu werden. Will heißen: zu einem Befürworter für mehr Flexibilität und Elastizität der melodischen Gestaltung, für mehr Biegsamkeit im Tempo und bei der Dynamik des Vortrags. Hier jedoch [...]

»zur Besprechung«

Amsterdam Loeki Stardust Quartet

Fugue Around The Clock

Channel Classics CCS SA 19403

1 CD • 70min • 2002

31.10.200310 10 10

Brahms auf der Blockflöte? Man könnte meinen, die Bearbeitungswut für Blockflöte kenne keine Grenzen mehr. [...]

»zur Besprechung«

The Art of the Baroque Harpsichord

Naxos 8.554724

1 CD • 73min • 1999

16.07.20028 8 8

Die Kunst des barocken Cembalo ist ein recht summarischer Titel! Das Feld barocker Cembalomusik ist doch beträchtlich weiter als das Schaffen von Bach, Händel und Scarlatti: Ohne den französischen Beitrag beispielsweise von Couperin oder Rameau bleibt der europäischen Horizont unvollständig, und [...]

»zur Besprechung«

The Art of the Viola

Naxos 8.557606

1 CD • 64min • 2004

25.01.20057 6 7

Nach der Klarinette und dem Horn widmet sich Naxos in seiner Reihe „Philharmonic Soloists“ nun der Viola. Heinrich Koll, seines Zeichens Stimmführer der Wiener Philharmoniker und Mitglied des Philharmonischen Quartetts, stellt in fünf sehr unterschiedlichen Beispielen sowie einem spannend [...]

»zur Besprechung«

Ave Maria • Rejoice • Hallelujah

Tudor 7203

1 CD • 65min • 2014

14.07.20158 8 8

Gewiss, Knabenchöre und der Klang von Knabenstimmen sind nicht jedermanns Sache. Die einen lieben sie, die anderen können das nicht hören, unabhängig davon wie gut ein Chor eigentlich ist. Dass es ausgezeichnete Beispiele dieser Gattung gibt kann man nahezu täglich bei unseren britischen Nachbarn erleben, die vor allem an den Kathedralen eine ausgezeichnete Knabenchortradition pflegen. [...]

»zur Besprechung«

Baroque Oboe Sonatas

Nimbus NI 5672

1 CD • 70min • 1974 (ADD), 1986 (DDD)

01.11.20016 6 6

40 Jahre lang hatte der jetzt 81jährige Ray Still seit 1954 den Platz des Solo-Oboisten im Chicago Symphony Orchestra eingenommen. Sein außerordentlicher Rang, gepaart mit Beliebtheit bei allen namhaften Dirigenten, Orchesterkollegen und Kammermusikpartnern seiner Ära hat ihn zu einer Legende [...]

»zur Besprechung«

Barocking Together

BIS CD 1689

1 CD • 68min • 2006, 2007

15.10.20085 7 6

Was man auch immer unter dem CD-Titel „Barocking Together“ verstehen mag: Mit dem „Together“ hapert es doch merklich – zumindest was die Dialogfähigkeit der Interpreten angeht. Das verwundert, denn der Cembalist Terence Charlston und der Gambist Charles Medlam erweisen sich im Verlauf der [...]

»zur Besprechung«

Baroque Masterpieces

Artis Guitar Duo

Naxos 8.551420

1 CD • 51min • 2017, 2018

01.11.20199 9 9

Es ist erstaunlich, was alles gut auf einer Gitarre klingen kann. Bearbeitungen gehören hier zum festen Repertoire, und wenn es um Barockmusik geht, ist dieses Procedere ohnehin ein gängiges Verfahren [...]

»zur Besprechung«

Baroque Oboe Concertos

Accent ACC22156

1 CD • 50min • 2002

09.02.20049 9 9

Die kompetente Werkwiedergabe in Verbindung mit einer von den barocken Konzertformen geprägten Vielfalt der Personalstile verleiht dieser CD einen besonderen Stellenwert. So steht das Opus 1 des Alessandro Marcello als „eines der berühmtesten Barockkonzerte überhaupt“ (laut Beiheft) für das [...]

»zur Besprechung«

Baroque Trumpet Concertos

Naxos 8.570501

1 CD • 59min • 2006, 2007

14.11.20079 8 9

Ohne Zweifel trennt in der Trompeten-Szene das souveräne, dabei immer klangschöne Beherrschen selbst der höchsten Lagen der Piccolo-Trompete die Spreu vom Weizen. Dass der in Ludwigsburg/Baden-Württemberg geborene Thomas Reiner zu den wenigen handverlesenen Künstlern gehört, die – wie es [...]

»zur Besprechung«

Baroque Trumpet Concertos

Hungaroton HCD 32266

1 CD • 69min • 1984, 1989, 1976, 1993

03.05.200510 8 8

Freunde barocker Trompetenmusik kommen voll auf ihre Kosten. Auch wenn es statt originaler Trompetenkonzerte überwiegend Bearbeitungen (also einen Austausch der ursprünglich vorgesehenen Solo-Instrumente) zu hören gibt, so rechtfertigt dennoch der edle Glanz und das Ausschöpfen aller virtuosen [...]

»zur Besprechung«

Eduard van Beinum Philips Recordings 1954-1958 Vol. 2

Philips 475 6353

6 CD • 6h 59min • 1954-1958

07.03.20059 7 9

Eduard van Beinum war von 1945 bis zu seinem Tod 1959 in der Nachfolge von Willem Mengelberg Chefdirigent des berühmten Concertgebouw Orchesters Amsterdam. In dieser Zeit entstanden für Decca und Philips zahlreiche Aufnahmen, die sowohl das hervorragende Niveau des Orchesters als auch van Beinums [...]

»zur Besprechung«

BÖF - Bayrisch Österreichischer Feinklang

... grenzenlos anders

Hey!Classics LC 29640

1 CD • 68min • 2017

12.04.20189 9 9

Wer kennt von früher noch die hohe Kunst des liebevoll zusammengestellten Mixtapes: Man nehme jeweils ein Stück von verschiedenen Interpreten, Bands oder auch Musikrichtungen und füge diese spontan und wie es gerade der Intuition entspricht, zusammen. [...]

»zur Besprechung«

buxtehude_21

On The Bridge

GP Arts 201

1 CD • 63min • [P] 2016

14.09.20168 9 8

Der Saxophonist Bernd Ruf und der Organist Franz Danksagmüller befreien Musik aus rigider Konvention. Ausgangspunkt für die aktuelle Produktion dieses Duos ist eine Komposition von Dietrich Buxtehude – und diese soll wieder etwas von Geist ihrer Entstehungszeit zurückbekommen. [...]

»zur Besprechung«

Cantate Domino

Bach, Mozart, Telemann, Buxtehude, Händel

MDG 902 2138-6

1 CD/SACD stereo/surround • 66min • 2018

24.12.201910 10 10

„Cantate Domino“, also „Singet dem Herrn!“, ist das General-Motto aller Kirchenmusik. Unter diesem Titel hat das Ensemble BachWerkVokal aus Salzburg unter seinem Gründer Gordon Safari eine vor Musizierlust nur so sprühende CD vorgelegt, die lauter Werke mit diesem Titel beinhaltet [...]

»zur Besprechung«

Christmas Piano Klaviermusik zur Weihnachtszeit

claXl RCD0705

1 CD • 51min • 2007

22.10.20076 7 6

Mit ihrem „Weihnachtsklavier“ haben Mutter und Tochter Heide und Christiane Klonz offenbar in ihrer mecklenburgischen Heimat beträchtlichen Erfolg. Jetzt ist ihr knapp einstündiges Programm auf CD gelandet. Leider fehlen jedoch jegliche Angaben zu den ausgewählten Werken – es ist offenbar allein [...]

»zur Besprechung«

Christmas With Septura

Naxos 8.573719

1 CD • 64min • 2016

29.11.20168 9 9

Das britische Blechbläser-Ensemble Septura macht sich musikalisches Material für die eigene Spielkultur passend – dies geschieht auf der neuesten CD einfühlsam und kenntnisreich zugleich. [...]

»zur Besprechung«

Danielle de Niese Handel Arias

Decca 475 8746

1 CD • 72min • 2007

11.11.200810 10 10

Bei Vorführungen von Opern oder Oratorien des 17. Jahrhunderts, ganz gleich ob konzertant, auf der Bühne oder auf Tonträgern, staunt man in jüngerer Zeit immer wieder über die Fülle von blendend geschulten Stimmen, die allen Anforderungen der schwierigen Partituren bis ins kleinste gerecht werden. [...]

»zur Besprechung«

Duo Aliada

New Colours of the Past

Ars Produktion ARS 38 182

1 CD/SACD stereo/surround • 68min • 2015

24.03.201610 10 10

So unterschiedlich, ja fast gegensätzlich Saxophon und Akkordeon von ihrem Klangcharakter und den spielerischen Möglichkeiten her sind – so eint beide Instrumente ein anderer Aspekt: Sie fristen in der Konzertmusik eine Randexistenz und sind sonst eher mit Jazz und Volksmusik konnotiert. [...]

»zur Besprechung«

Edition Klavier-Festival Ruhr Händel, Mendelssohn & Neue Musik

Avi-music 8553186

3 CD • 3h 22min • 2009

09.03.20108 9 9

Mit den Mitschnitten und zuweilen auch den als Studio-Produktion verfügbaren Dokumenten des Klavier-Festivals Ruhr hat der Klavier- und gelegentlich auch der Gesangsfreund im Allgemeinen erhebliche Freude: Neue Namen, viel versprechende Talente, gelegentlich auch Könner aus der Riege der [...]

»zur Besprechung«

Exquisite Rarities of Piano Music

Brioso BR 143

1 CD • 72min • 2003

16.12.20057 7 8

Das Motto dieser CD ist nicht übertrieben gewählt. Tobias Bigger – der 43jährige Kämmerling- und Margulis-Schüler – hat sich im literarischen Wunderland der Klavieradaptionen umgehört und diese überwiegend kostbaren, oft auch brillanten Kleinigkeiten mit soliden pianistischen Ausdrucksmittel [...]

»zur Besprechung«

Juan Diego Florez

Santo • Sacred Songs

Decca 478 2254

1 CD • 67min • 2010

29.10.201010 9 10

„Über kurz oder lang muss ein Tenor eine geistliche CD aufnehmen, das gehört zum Leben eines Tenors", begründet Juan Diego Flórez scherzend das Programm des vorliegenden Recitals, dem einige Solo-Alben mit Opernaufnahmen und lateinamerikanischen Gesängen vorausgegangen waren. Doch aus dieser [...]

»zur Besprechung«

Frauenkirche Dresden

Bläsermusik zur Weihnachtszeit

Carus 83.241

1 CD • 67min • 2006

11.12.20077 9 8

Mit einem Festmarsch, natürlich aus dem Barock und von Händel, wird der Anlaß gewürdigt: Weihnachtsfanfare zur Christgeburt. Daß dafür in Anlehnung an kirchliche Posaunenchöre ein großbesetztes Blechbläserensemble der geeignete Stimmungsmacher ist, versteht sich von selbst: 6 Trompeten (davon [...]

»zur Besprechung«

Frauenkirche Dresden

Vom Himmel hoch
Weihnachtsmusik von J.S. Bach

Carus 83.233

1 CD • 63min • 2006

11.12.20068 9 9

Erst seit dem letzten Jahr steht die frisch wiederaufgebaute Dresdner Frauenkirche auch für den Musikbetrieb zur Verfügung, und sie wurde seither bereits fleißig für Konzerte und Einspielungen genutzt. Angesichts des Aufsehens, welche der aufwendige, aber gelungene Aufbau international erregt hat, [...]

»zur Besprechung«

Werke für Blechbläser

Berlin Classics 0017152BC

1 CD • 74min • 1997-2001

09.01.200210 10 10

Man wird zu einem multifunktionalen Beifall hingerissen. [...]

»zur Besprechung«

The Gentleman's Flute

Handel arias in 18th century arrangements for recorder and basso continuo

OehmsClassics OC 772

1 CD • 64min • 2010

09.11.201010 10 10

Bei der Konstellation Händel und Blockflöte denken wohl viele Musikfreunde zunächst an Michala Petris seinerzeit viel gelobte Einspielungen von Sonaten für Blockflöte aus den 1990er Jahren. Für sein aktuelles Album wählt der gebürtige Südafrikaner Stefan Temmingh, der seit Studienzeiten in München [...]

»zur Besprechung«

Michael Gielen Edition Vol. 8

Schönberg • Berg • Webern

SWRmusic SWR19063CD

12 CD • 11h 20min • 1954-2013

30.06.20199 8 10

Als Spezialist für die Musik der Neuen Wiener Schule wollte sich Michael Gielen nie abstempeln lassen, aber die Kompositionen von Schönberg, Berg und Webern haben ihn ein Dirigentenleben lang begleitet [...]

»zur Besprechung«

Baroque Moments

hänssler CLASSIC 98.485

1 CD • 44min • 2004

17.11.20047 7 7

Die CD hält, was der Titel verspricht: „Baroque Moments“. Die Auswahl der aufgenommenen Werke geht nach Popularität: eine Gitarren-Duo-Bearbeitung von Bachs Italienischem Konzert steht neben Vivaldis berühmten D-Dur-Konzert, einer Chaconne von Händel, einem kurzen Hassler-Satz sowie César Francks [...]

»zur Besprechung«

Hamburg 1734

harmonia mundi HMC901898

1 CD • 66min • 2005

19.12.200510 10 10

Hamburg war im Barock eine erstrangige deutsche Kulturstadt: Hier öffnete Ende des 17. Jahrhunderts Deutschlands erstes öffentliches Opernhaus, und das liberale Klima der weltoffenen Hansestadt zog viele Kulturschaffende in den Bann der Elbmetropole. So wurde Hamburg auch im Spätbarock zu einem [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel 12 Concerti grossi op. 6

BIS 1705/06

2 CD/SACD stereo • 2h 44min • 2007

09.12.20088 9 8

Mit seiner üblichen Arbeitsgeschwindigkeit komponierte Händel diese Twelve Grand Concertos innerhalb von etwas mehr als vier Wochen vom 29. September bis zum 30. Oktober 1739. Im Jahr zuvor hatte John Jacob Heidegger, ein geschäftstüchtiger Schweizer, der in London erfolgreich als Impresario [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel Alcina – Arias & Suites

Avi-music 8553143

1 CD • 74min • 2008

25.03.20098 9 8

Alle suchen Händel in diesem Welt-Händel-Jahr 2009. Doch so lange sich die Scharmützel auf den Klassik-Markt beschränken, wollen wir uns darüber nicht beklagen. Nach Rolando Villazón, der den „Caro Sassone“ mit der Seele gesucht und mit der Stimme nicht gefunden hat, meldet sich nun Christine [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel Apollo e Dafne "La terre è liberata"

cpo 777 228-2

1 CD • 75min • 2008

16.11.20117 6 7

Händels Kantate Apollo e Dafne kann man mit gewissem Recht als Resümee seiner italienischen Lehrjahre betrachten, begann er doch die Arbeit an dem Stück noch während seines dreijährigen dortigen Aufenthalts – beendet hat er das Stück wohl erst, als er direkt danach als Kapellmeister in den Dienst [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel Concerti grossi op. 3

cpo 777 488-2

1 CD • 59min • 2009

30.04.20128 8 8

Wer die früheren Aufnahmen des Ensembles Concerto Copenhagen kennt, weiß, dass auch in der vorliegenden Aufnahme mit den Concerti Grossi op. 3 von Händel keine selbstgefällige Virtuosität herrschen wird – Lars Ulrik Mortensens Interpretationen haben schon immer eher durch fein ausformulierte [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel Concertos

Berlin Classics 0300554BC

3 CD • 3h 39min • 2012, 2013

17.12.20138 9 8

Erstaunlicherweise scheint manches plötzlich und gleichzeitig Interesse zu erregen – so die Übertragung von Händels Orgelkonzerten auf andere Tasteninstrumente. Vor wenigen Monaten erschien von Matthias Kirschnereit und der Deutschen Kammerakademie Neuss eine höchst geglückte Version der Konzerte [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel Coronation Anthems

Naxos 8.557003

1 CD • 66min • 2002

11.02.20038 6 8

Die verschwenderische Pracht dieser Krönungsmusiken wurde in der Schallplattenhistorie immer wieder berücksichtigt. Auch Simon Preston legte in den achtziger Jahren für die Archiv-Produktion seinerzeit eine beispielhafte Einspielung vor. Diese war zwar weniger auf vokale Tiefenschürfung als auf [...]

»zur Besprechung«

Händel Die Klaviersuiten

Berlin Classics 0016452BC

3 CD • 3h 28min • 2008

14.04.200910 10 10

Hier und jetzt – unter dem Eindruck von Ragna Schirmers Händel-Aufnahme – scheue ich mich nicht, in Superlativen zu sprechen! Sämtliche mir bekannten Einzel- und Mehrfacheinspielungen dieser wundersamen, im Allgemeinen unterschätzten Ideen- und Klanggebilde lässt die in Halle – also genau am [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel Great Oratorio Duets

BIS SACD 1436

1 CD/SACD stereo/surround • 71min • 2005

19.05.200610 10 10

Diese CD kann man nicht theoretisch empfehlen, ohne den Höreindruck wird ihr besonderer Charakter nicht zu beschreiben sein. Im Nachvollzug des Gehörten wird allerdings die Begeisterung des Rezensenten für diese hervorragende Einspielung verständlich, wie ich hoffe. [...]

»zur Besprechung«

Händel La Maga Abandonata (Donna Leon liest aus "Acqua Alta")

deutsche harmonia mundi 74321 95644 2

1 CD/SACD • 60min • 2002

30.09.20036 4 5

Die amerikanische Krimiautorin Donna Leon gehört zu den bekanntesten Händel-Fans unserer Tage. Zu den Internationalen Händel-Festspielen in Göttingen zog es sie ursprünglich aus rein privatem Interesse, doch in den letzten Jahren hat es sich ergeben, daß sie bei dieser Gelegenheit öffentliche [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel Le Cantate per il Cardinal Ottoboni

Glossa GCD 921523

1 CD • 67min • 2007

05.05.20086 7 6

Von den vier hier eingespielten Werken Händels läßt sich nur die umfangreiche Kantate Ero e Leandro (Qual ti riveggio) zweifelsfrei mit dem berühmten Kunst- und Musikliebhaber Kardinal Pietro Ottoboni (1667-1740) in Zusammenhang bringen. Bei den anderen drei Stücken wissen wir von einem [...]

»zur Besprechung«

Händel Opera seria

naïve E 8894

1 CD • 67min • 2004

09.03.20059 6 8

Für ihr Händel-Rezital haben Sandrine Piau und Christophe Rousset größtenteils nicht die üblichen Hits, sondern die eigentlichen typischeren Arien aus dem umfangreichen Opernschaffen ausgewählt. Zwar finden sich auch hier einige brillante Koloratur-Kapriolen, doch im wesentlichen wird Händel als [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel Six Piano Concertos op. 4

cpo 777 837-2

1 CD/SACD stereo/surround • 68min • 2013

17.10.201310 10 10

Orgelwerke auf dem Klavier – das ist seit den berühmten Bach-Übertragungen durch Ferruccio Busoni bekannt, der damit allerdings auch auf einem Weg weiter voranschritt, den zuvor schon Franz Liszt beschritten hatte. [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel Un momento di contento - Arias for Tenor

Coviello Classics COV 20808

1 CD/SACD • 63min • 2008

25.08.20087 9 7

Der Tenor spielt in Händels Opern meist nur eine Nebenrolle, die attraktivsten Arien sind Sopranen, Mezzosopranen und Kastraten (heute Countertenören) vorbehalten. In den Oratorien dagegen bediente sich der Komponist häufiger der hohen Männerstimme. [...]

»zur Besprechung«

Handel - Italian Cantatas

DGA 469 065-2

1 CD • 68min • 1999

01.01.200110 7 8

Ein wenig überrascht der derzeitige Presserummel um Magdalena Kozena schon. Sicher: Die Slowakin ist ein Ausnahme-Talent. Doch die 27jährige ist keinesfalls neu im Geschäft. [...]

»zur Besprechung«

Händel & Friends

Oomoxx media 4260069342503

1 CD • 72min • 2009

19.02.20108 8 8

Vor ziemlich genau einem Jahr besprach ich an gleicher Stelle die CD "Flauto senza basso" des Bielefelder Blockflötisten Frank Oberschelp, ein anspruchsvolles Unterfangen mit rein solistischer Musik. Binnen Jahresfrist liegt nun eine weitere CD des Künstlers vor, diesmal „con basso" und einem [...]

»zur Besprechung«

George Frideric Handel

Messiah HWV 56

Naxos 8.573798-99

2 CD • 2h 15min • 2016

05.10.20184 7 5

An Aufnahmen von Händels Messiah mangelt es wahrhaftig nicht auf dem Schallplattenmarkt – ob ein Dirigent etwas Originelles beizutragen vermag, ist aber immer wieder spannend. [...]

»zur Besprechung«

George Frideric Handel

Almira

cpo 555 205-2

4 CD • 4h 02min • 2018

23.12.20199 8 9

Georg Friedrich Händel war 18 Jahre alt, als er von Halle nach Hamburg kam, wo er an Reinhard Keisers Theater am Gänsemarkt im Orchester Theatererfahrungen sammelte [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

The Complete Recorder Sonatas

Vanitas VA-08

1 CD • 61min • 2014

29.01.20167 7 7

Georg Friedrich Händels sechs originale Sonaten für Blockflöte und Cembalo sind zu Recht Klassiker des Repertoires. Welchen Wert Händel selbst der Qualität einiger der Sätze zumaß, lässt sich beispielsweise daran erkennen, dass er sie in anderen Werken wiederverwendete.

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Johannes-Passion

cpo 555 173-2

1 CD • 78min • 2017

07.05.201810 10 10

Zu Händels „Johannespassion“ fehlen Originalmanuskript, genauer Entstehungszeitpunkt und eine einwandfreie musikwissenschaftliche Zuordnung des Werks zu seinem Schaffen [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Brockes-Passion HWV 48

cpo 555 286-2

2 CD/SACD stereo/surround • 2h 32min • 2019

04.11.201910 10 10

Das muss ja ein richtiges musikalisches Schaulaufen gewesen sein in Hamburg in der Fastenzeit im Jahre 1722, fast wie ein frühes „Deutschland sucht den Komponisten-Superstar“: Vier verschiedene Vertonungen der Brockes-Passion stellte der damalige Hamburgische Musikdirektor Georg Philipp Telemann neben- bzw. hintereinander [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Theodora

Coviello Classics COV 91732

2 CD • 1h 51min • 2015

19.01.20186 8 6

In wenig mehr als einem Monat komponierte der üblicherweise in zügigem Tempo arbeitende Händel im Sommer 1749 das Oratorium "Theodora". [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Works for Harpsichord

cpo 555 325-2

1 CD • 74min • 2019

26.10.202010 10 10

Georg Friedrich Händel (1685-1759) und Gottlieb Muffat (1690-1770), seit 1717 Hoforganist am Wiener Kaiserhof Karls VI., des Vaters der berühmten Kaiser-Königin Maria Theresia, waren Generationsgenossen: 69 Jahre ihres Lebenslaufes teilten die beiden Komponisten, doch sind sie einander trotz gegenseitiger Wertschätzung nie begegnet.

»zur Besprechung«

Händel in Dresden Orchesterwerke in Dresdner Bearbeitungen

KammerTon KT 2012

1 CD • 66min • 2002

03.12.20028 9 9

Dresden gehörte im Barock durch die aufwendige Hofhaltung der kurfüstlich sächsischen und königlich polnischen Residenz zu den führenden europäischen Kulturzentren. Die Hofkapelle konnte bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken; ihre Qualitäten und ihr hohes Ansehen werden unter anderem [...]

»zur Besprechung«

Händel in Hamburg

Hyperion CDA67053

1 CD • 64min • 1997

01.04.199910 8 10

Aus Händels Hamburger Zeit (1703-1706) ist kaum ein Werk vollständig erhalten. Peter Holman hat nun die Reste zusammengetragen und drei Suiten rekonstruiert, die er den Opern Almira und Nero sowie dem Opernpaar Florindo und Daphne zuordnet. [...]

»zur Besprechung«

Handel in Italy

Solo Cantatas

BIS SACD 1695

1 CD/SACD stereo/surround • 67min • 2007

07.11.20089 9 9

Während seiner Hamburger Zeit zu Beginn des 18. Jahrhunderts traf Händel Gian Gastone de’ Medici, Prinz der Toskana. Dieser zeigte sich von der genialen Begabung und dem guten Aussehen des jungen Musikers so beeindruckt (die Hoheit führte ein ziemlich offenes homosexuelles Leben), dass er ihn [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel und seine Zeitgenossen

Bella musica BM 31.2334

1 CD • 68min • 2000

01.04.20014 6 4

Die Deutschen Händel-Solisten wurden 1985 für die Karlsruher Händel-Festspiele ins Leben gerufen. Die Namen der einzelnen Musiker kennt man aus verschiedenen Barockorchestern des Kölner und Frankfurter Raums. Doch obwohl es sich um Spitzenkräfte ihres Faches handelt, bilden sie in der vorliegenden [...]

»zur Besprechung«

Händel: Opernarien und Ouvertüren Vol. 2

Hyperion CDA67128

1 CD • 71min • 1999

01.10.200010 8 8

Die eigentliche Bedeutung dieser CD kann erst erfaßt werden, wenn man den Zusammenhang betrachtet: Zunächst hatte Emma Kirkby Sopranarien aus der ersten Hälfte von Händels Opernkarriere vorgestellt (1704-1726; Hyperion 66860), dann, zusammen mit Catherine Bott, Arien und Duette aus der Zeit, als in [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Le Cantate per il Cardinal Pamphili

Glossa GCD 921521

1 CD • 66min • 2005

14.09.20069 9 9

„Il caro Sassone“ wurde Händel in Italien genannt, nachdem er das Land seit seiner Ankunft als 21-jähriger mit seinem musikalischen Genie und mit seiner beeindruckenden Gestalt im Sturm erobert hatte. Auch im päpstlichen Rom, das allem theatralischen Wesen offiziell abhold war und deswegen Musik zu [...]

»zur Besprechung«

Dynamic CDS 272/1-2

2 CD • 1h 36min • 1999

01.04.20014 5 4

Die "Serenata" Aci, Galatea e Polifemo HWV 72 ist nicht identisch mit der berühmteren "Masque" Acis and Galatea HWV 49a (in beiden Fällen wird Galatea übrigens ohne "h" geschrieben, was dem Redakteur von Dynamic offenbar nicht klar war). Bei der vorliegenden Aufnahme handelt es sich nicht, wie in [...]

»zur Besprechung«

Erato 3984-25505-2

2 CD • 1h 31min • 1998

01.01.20008 6 6

Händels beliebte Masque Acis and Galatea hat eine komplizierte, bis ins letzte Detail immer noch nicht geklärte Entstehungsgeschichte, über die Winton Dean im Beiheft der vorliegenden Einspielung kundig, wenn auch etwas ungelenk Auskunft ist. [...]

»zur Besprechung«

Erato 8573-80233-2

3 CD • 3h 10min • 1999

01.08.20008 4 8

Händel komponierte Alcina 1735 als zweite Oper für das Theater von Covent Garden. Hier hatte er Zuflucht gefunden, nachdem ihn der Prince of Wales – dem modernen galanten Stil zugeneigt – gemeinsam mit dem Komponisten Porpora aus dem King's Theater vertrieben und ihm gleich auch noch die Mehrheit [...]

»zur Besprechung«

Dorian Records xCD-90288

1 CD • 68min • 2000

01.09.200110 8 10

In vorbildlicher Weise demonstrieren Les Violons du Roy, wie gut man auf modernen Instrumenten Barockmusik spielen kann. Bezüglich der Artikulation und Phrasierung, der Transparenz und der Affektgestaltung sind die Kanadier klar den Prinzipien einer historisch informierten Aufführungspraxis [...]

»zur Besprechung«

Antes BM-CD 31.9154

1 CD • 71min • 1996

01.09.20016 8 6

Die Komponisten des 18. Jahrhunderts dachten weit pragmatischer als viele Künstler folgender Epochen. Noch war das Kunstwerk nicht vom Nimbus der Unantastbarkeit umgeben. So war es gang und gäbe, Kompositionen für gänzlich andere Besetzungen neu zu arrangieren, um dem Bedarf an Hausmusik [...]

»zur Besprechung«

Delos DE 3253

1 CD • 61min • 2000

01.11.200110 10 10

Seit den großen Tagen von Marilyn Horne war eine solche Virtuosität in der tiefen Frauenstimmlage nicht mehr zu hören, ja Ewa Podles übertrifft ihre amerikanische Vorgängerin insofern, als ihre Stimme merklich tiefer liegt. Normalerweise würde dies bedeuten, daß die Agilität der polnischen Altistin [...]

»zur Besprechung«

Arthaus Musik 100 064

1 DVD • 2h 58min • 1996

01.11.20008 8 8

"Endlich!", werden Händel-Fans angesichts dieser Ariodante sagen. Denn Ivor Boltons Ariodante wurde wegen der sängerischen Leistungen gleichermaßen bei der Premiere in London gerühmt wie nach der deckungsgleichen Übernahme an die Bayerische Staatsoper. Der Mitschnitt wurde in London vom [...]

»zur Besprechung«

Farao Classics B 108 030

3 CD • 3h 00min • 2000

01.12.20006 6 6

Eine Videoaufzeichnung dieser Produktion wurde bereits auf Arte gesendet; nun folgt die CD-Version, deren ansprechend gestaltetes Beiheft auch Fotos von den Aufführungen im Münchener Nationaltheater enthält. Es versteht sich von selbst, daß hier keine auf historische Aufführungspraxis [...]

»zur Besprechung«

Virgin Veritas 5 45461 2

2 CD • 2h 26min • 2000

01.09.20018 8 10

Wie so oft beruht auch bei Arminio die Mißachtung einer Händel-Oper auf äußeren Umständen: Dem Werk war bei der Uraufführung kein durchschlagender Erfolg beschieden, und das Libretto ermangelt höchster poetischer Ausformung - für Musikhistoriker lange Zeit Grund genug, dieses Stück als zweitrangig [...]

»zur Besprechung«

Virgin 5 45348 2

1 CD • 58min • 1998

01.08.199910 8 10

Viele Händel-Einspielungen Nicholas McGegans litten ein wenig unter dem Problem, daß die funkensprühende Musizierfreude des Dirigenten das jeweilige Orchester zu einer inneren Unruhe und damit zur Oberflächlichkeit verleiten konnte. Nicht so beim Orchestra of the Age of Enlightenment, das seine [...]

»zur Besprechung«

Accent ACC 24164

1 CD • 57min • P 2004

12.01.20056 8 6

Auch ohne die entsprechende Notiz in der Biographie wäre man leicht darauf gekommen, daß Thomas Fey stark von Nikolaus Harnoncourt beeinflußt ist: Der übertriebene Kontrast von Staccato und Legato, die breit ausgewalzten und crescendierten Auftakte und das unvermeidliche Binden von Wechselnoten [...]

»zur Besprechung«

Virgin Veritas 5455502

3 CD • 3h 01min • 2002

13.08.20038 8 8

Händels letzter Oper, Deidamia, war zunächst kein Erfolg beschieden: Nach nur drei Aufführungen brach der Komponist im Februar 1741 das Projekt ab und konzentrierte sich ganz auf das nichtszenische Oratorium, welches sich spätestens seit Saul (1739) als zukunftsträchtig erwiesen hatte. Lange Zeit [...]

»zur Besprechung«

Coro COR 16019

2 CD • 1h 45min • 1995

28.04.20049 8 9

Ein Händel-Oratorium ohne die messianische Schlagkraft von großbesetzten Halleluja-Chören, hier sogar reduziert auf den 18köpfigen Kammerchor The Sixteen, reduziert auch auf ein weitgehend verinnerlicht-beseelt agierendes Solistenensemble mit kleinem Barockorchesterchen – sollte da der Kritiker [...]

»zur Besprechung«

Opus 111 OP 30321

2 CD • 2h 13min • 2000

01.09.200110 8 10

Il Trionfo nimmt in Händels Schaffen eine besondere Stellung ein: Es ist sein erstes (HWV 46a) und zugleich in der Überarbeitung als The Triumph of Time and Truth (HWV 71) sein letztes Oratorium; es gibt der Orgel zum ersten Mal Gelegenheit zum konzertanten Hervortreten; und es vereint Elemente aus [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 915-2

2 CD • 2h 02min • 2002

04.02.20047 6 7

Händels vorletzte Oper hat eine ungewöhnliche Entstehungsgeschichte: Bereits im September 1738 brachte der Komponist die wesentlichen Teile des Imeneo zu Papier, doch es kam zu keiner Aufführung. Im kommenden Frühjahr wandte Händel sich erneut dieser Partitur zu und änderte die Partien zum Teil [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

René Gally CD92 036

1 CD • 66min • 1996

01.12.20006 8 7

Die Urheberschaft dieser unter Händels Namen laufenden Johannespassion ist umstritten, und so hat dieses Werk gleich unter zwei Vorurteilen zu leiden: Als Komposition Händels muß es das Schattendasein eines Jugendvorläufers der großen Oratorien führen; fällt Händel aus, rückt es – wertlos geworden [...]

»zur Besprechung«

Virgin 5 45417 2

2 CD • 1h 58min • 1999

01.03.20017 7 8

Weil L'Allegro nicht nur gattungsgeschichtlich zwischen Ode und Oratorium steht, sondern auch ein ausgesprochen englisches Lebensgefühl ausstrahlt, findet das Werk in Deutschland wenig Beachtung. Je näher man sich aber damit beschäftigt, desto mehr schöne und originelle Musik ist zu finden. Robert [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Messiah

Arthaus Musik 100 114

1 DVD-Video • 2h 19min • 1993

01.05.20018 6 7

Stephen Cleoburys Messiah-Produktion hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Sie entstand nicht für DVD, denn trotz schöner Bildregie bleiben die Möglichkeiten des Mediums weitgehend ungenutzt. Dem aufmerksamen Betrachter fallen recht schnell einige Details ins Auge, die letztlich auch klangliche [...]

»zur Besprechung«

deutsche harmonia mundi 82876 64070 2

2 SACD stereo/surround • 2h 21min • 2004

22.12.20055 8 5

Nikolaus Harnoncourt hat schon Anfang der 1980er Jahre den Messias von Händel aufgenommen; „unerhört, so eruptiv aufwühlend“, „kühn und vital“ findet er heute dieses Werk (laut PR-Text auf der Rückseite der neuen CD). Die hohen Erwartungen, die man gegenüber jeder neuen Aufnahme von Nikolaus [...]

»zur Besprechung«

Händel

Messiah

BIS 891/892

2 CD • 2h 20min • 1996

01.04.19988 8 10

Der Koopman-Schüler Masaaki Suzuki hat schon bei den bisher für BIS vorgelegten Bach-Kantaten überrascht durch sein Bemühen um historische Korrektheit in Verbindung mit natürlicher Musikalität, die sich in federnder rhythmischer Grazie und Schwung, in beflügelt fließendem Melos und Transparenz auch [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Der Messias
im englischen Original

RBM RBM 463 001/2

2 CD • 2h 17min • 1999

01.08.20014 6 4

Was in aller Welt soll man mit einem Konzertmitschnitt eines der bedeutendsten Oratorien der Musikgeschichte anfangen, dem nach öfterem Hören immer wieder nur bestätigt werden kann, daß er für die Teilnehmer der Aufführung und ihre Angehörigen im Publikum ein Dokument zur Erinnerung an ein [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555276-77

2 CD • 2h 13min • 2000

11.09.20022 6 3

Mit seinen biblischen und mythologischen Oratorien etablierte Händel in England eine neue musikalische Gattung, und der immense Erfolg seiner Werke führte dazu, daß clevere Geschäftsleute nach dem Tod des Komponisten neue Stücke mit original Händelscher Musik entstehen ließen. Dazu nahmen sie [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1065

1 CD • 67min • 1999

01.09.20018 6 8

In letzter Zeit rückt der junge Händel wieder stärker ins Blickfeld der Musiker und Wissenschaftler. Sein Psalm Laudate pueri entstand noch vor seinem Italienaufenthalt und offenbart in der Handhabung der Virtuosität noch einigen Übermut; die drei anderen Vokalwerke sind 1707 komponiert worden und [...]

»zur Besprechung«

Decca 467 087-2

3 CD • 2h 53min • 1999

01.02.200110 10 10

Der Qualitätssprung, den die Händel-Renaissance für den Barockgesang bedeutet hat, wird kaum eindrucksvoller deutlich, als wenn man die erste Rinaldo-Einspielung von 1977 unter Jean-Claude Malgoire neben dieser Neuaufnahme hört. Auch orchestral erzeugt Christopher Hogwood weit mehr Spannung als das [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 901796.98

3 CD • 3min • 2002

28.07.20037 9 1

Der Ärger beginnt schon in der Ouvertüre, die René Jacobs neu instrumentiert, obwohl an Händels Vorstellungen eigentlich kein Zweifel bestehen kann. Und so geht es munter weiter: Kaum eine Arie oder ein Rezitativ vergeht, ohne daß der Dirigent kräftig in der Partitur herumpfuscht. Da werden [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.660165-67

3 CD • 3h 00min • 2004

09.05.20068 7 8

Rinaldo war die erste Oper, die Händel für das Londoner Publikum schrieb, und das von Tassos Gerusalemme liberata inspirierte Werk wurde augenblicklich ein Riesenerfolg! Es besaß aber auch alle Eigenschaften, die es zu einem Publikumsliebling machen konnten: den Reiz einer unerhörten Neuheit und [...]

»zur Besprechung«

Berlin Classics 0021892B

3 CD • 2h 50min • 1981

01.02.20014 4 6

Langsam, aber stetig rettet Edel Classics die Bestände des VEB Deutsche Schallplatte vor dem Vergessen. Dieses dokumentarische Anliegen muß man kennen, wenn man der vorliegenden Solomon-Einspielung gerecht werden will, denn die Unbeweglichkeit der hier versammelten Klangmassen, der Mangel an [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 801877

2 CD • 2h 30min • 2005

12.10.200510 10 10

Daß die Händel-Renaissance auf deutschen Bühnen nicht nur einen Großteil seiner knapp 40 Opern neu belebt hat, sondern auch einige seiner Oratorien, ist nicht sehr verwunderlich. Denn Händel konnte auch in dieser Gattung den Musikdramatiker nirgends verleugnen, im Gegenteil: Durch den Verzicht auf [...]

»zur Besprechung«

Virgin 5 45711 2

3 CD • 2h 45min • 2003

22.11.20047 7 7

Händels Serse (Xerxes) ist im CD-Katalog nicht schlecht vertreten; zuletzt erschienen der Mitschnitt aus der Bayerischen Staatoper unter Ivor Bolton (auf modernen Instrumenten, Farao B 108 010) und die Produktion der Göttinger Händel-Festpiele unter Nicholas McGegan (auf historischen Instrumenten, [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 901826.27

2 CD • 2h 35min • 2003

21.07.20048 7 8

Zugegeben: Die Handlung von Siroe ist nicht besonders stringent, und Metastasios Libretto hat durch Niccolò Francesco Hayms Bearbeitung nicht unbedingt an Qualität gewonnen. Doch Händels Musik ist stark und zeigt, worauf es dem Komponisten ankam. Indem er den Orchesterapparat auf zwei Oboen, [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557574-75

2 CD • 2h 40min • 2004

17.08.20068 8 8

In seinem ebenso engagierten wie informativen Begleittext zu seiner Einspielung von Händels Oratorium Solomon führt Joachim Carlos Martini dem heutigen Hörer einen Aspekt von Händels Oratorienschaffen vor Augen, der für einen Zeitgenossen unserer Tage zwar durchaus überraschend sein mag, wie er bei [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-955

1 CD • 59min • 1998

01.07.199910 10 10

Man wird dieser Produktion unter den vielen "authentischen" Vergleichsaufnahmen eine Sonderstellung einräumen müssen, weil in historisch-musikalisch-künstlerischer Hinsicht eine Kulmination von Spitzenkönnerschaft mit aufführungspraktischem Wissen des ausübenden schwedisch-japanischen Triumvirats [...]

»zur Besprechung«

Accent ACC 98126 D

1 CD • 60min • 1998

01.06.199910 8 8

Händel schrieb seine Sonaten ausdrücklich "a Flauto e Cembalo", was mit Sicherheit wörtlich gemeint ist, denn die Baßlinie enthält zahlreiche Figuren, die Cembalo-typisch und Cello- bzw. Gamben-untypisch sind. Konsequent wurde dies von den Interpreten bisher nicht berücksichtigt, so daß der [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMU 907259

1 CD • 77min • 1998

01.10.200110 8 10

In der Erstveröffentlichung von Händels Opus 1 finden sich als Nr. 10 und 12 zwei Sonaten (HWV 372 und 373), die in der zweiten Auflage gegen neue Stücke ausgetauscht wurden (HWV 368 und 370). Obwohl auch diese aus stilistischen Gründen nicht von Händel stammen können, hat Andrew Manze drei der [...]

»zur Besprechung«

cpo 999940-2

2 CD • 60min • 2001, 2002

24.11.20036 7 6

Ludger Rémy hat bekanntlich eine starke Affinität zur Musik des Aufklärungszeitalters, insbesondere zu Carl Philipp Emanuel Bach. Dessen Kunstverständnis und Kunstwollen steht Händels Konzept nahezu diametral gegenüber – wildert Rémy nun in ihm sehr fremden Gefilden? Von den Problemen, die sich bei [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.554753

1 CD • 54min • 1999

09.01.200210 9 10

Jeder profilierte Chorleiter zeichnet sich durch einen unverwechselbaren Interpretationsstil aus. Für Wolfgang Helbich, den Bremer Domkantor und Chorprofessor an der Musikhochschule Saarbrücken, gilt dies jedoch in einem spektakulär besonderem Maße. Seit seinen beruflichen Anfängen 1969 im [...]

»zur Besprechung«

DGA 469 061-2

3 CD • 3h 04min • 2000

01.10.20008 8 8

Auch wenn für die Legende, Theodora sei Händels Lieblingsoratorium gewesen, ein klarer historischer Beleg fehlt, läßt die Qualität dieses Werkes, dem zu Lebzeiten des Komponisten kein großer Erfolg beschieden war, die Legende nicht abwegig erscheinen. Mit welch sensiblen Emotionen Händel die [...]

»zur Besprechung«

MD+G 332 1019-2

3 CD • 2h 36min • 2000

01.04.20018 6 8

Während Paul McCreesh Händels Theodora vor allem als klangprächtiges Oratorium vorführt (vgl. »Klassik Heute« 10/2000), arbeitet Peter Neumann die äußere Dramatik und die inneren Konflikte plastischer heraus. In diesen unterschiedlichen Ansätzen werden die typischen Eigenschaften der englischen und [...]

»zur Besprechung«

Erato 0927 43181-2

3 CD • 2h 58min • 2000

03.12.200310 7 9

Es ist unglaublich: Im Januar 2000 nahm Paul McCreesh Händels Theodora auf (Archiv-Produktion), nur einen Monat später folgte Peter Neumann (MDG), und im Mai 2000 begab sich William Christie mit demselben Werk ins Studio. Diese drei Aufnahmen wurden in der Reihenfolge ihres Entstehens [...]

»zur Besprechung«

Nel dolce tempo – Italienische Liebeskantaten des Barock

Berlin Classics 0017192BC

1 CD • 69min • 2000

01.05.20018 8 8

Die unzähligen Spielformen der Liebe, in pastorale Metaphern und Allegorien getaucht, sind zweifellos der am meisten favorisierte Gegenstand barocker Solokantaten. [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557764

1 CD • 71min • 2005

14.03.20068 6 8

Wenn es je Evergreens der Barockmusik gab, sind es Händels Wassermusik und die Musik für das königliche Feuerwerk. Daneben können nur noch Vivaldis Vier Jahreszeiten und Bachs Brandenburgische Konzerte bestehen. Vivaldis Zyklus von vier Konzerten sind eine musikalische Umsetzung vierer Gedichte, [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 877-2

2 CD • 1h 47min • 2013

28.01.201610 10 10

Das Anwesen des Herzogs von Chandos im einige Meilen nördlich von London gelegenen Cannons muß ein traumhaftes Ambiente gewesen sein, in dem prunkvolle Architektur, erlesenster Gartenbau und eine Sammlung hochkarätiger Kunstwerke zusammentrafen.

»zur Besprechung«

NCA 60183

2 SACD stereo/surround • 1h 30min • 2007

27.11.20078 8 8

Als „little opera“ hat Händel sein Schäferspiel aus dem Jahr 1718 bezeichnet. Gemessen an den drei- bis vierstündigen Opernkolossen der Barockzeit bedeutet Acis and Galatea (nach Motiven aus Ovids Metamorphosen) tatsächlich so etwas wie musikdramatisches Kleinformat: anderthalb Stunden Spielzeit. [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.592

2 CD • 1h 29min • 2009

28.08.20095 8 6

Die Ode Alexander's Feast, or the Power of Music von John Dryden entstand 1697 – nach dem Bekenntnis des Dichters während einer einzigen Nacht und in einem Zug, so sehr habe der Stoff ihn ergriffen. Die Dichtung war bestimmt für die Feiern zum Cäcilientag am 22. November, der traditionell von der [...]

»zur Besprechung«

Coviello Classics COV 30715

2 CD/SACD • 85min • 2007

06.11.20078 8 8

Händel schrieb dieses Oratorium 1736, ein Jahr vor seinem wirtschaftlichen und gesundheitlichen Zusammenbruch. Der Text stammt von John Dryden, der ihn zu Ehren der Heiligen Cäcilia, der Schutzpatronin der Musik schrieb. Im Mittelpunkt steht deshalb nicht das Festbankett selbst, das Alexander der [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Apollo e Dafne

Avi-music 8553200

1 CD • 56min • 2009

24.03.201010 10 10

1703 traf der Gian Gastone De’ Medici, homosexueller und unglücklich verheirateter Spross des alten Fürstengeschlechts und mit seinem Kammerdiener und Geliebten Giuliano Dami rastlos kreuz und quer durch Europa auf Reisen, in Hamburg ein; die reiche Hansestadt an der Elbe war zu Beginn des 18. [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Le Cantate Italiane di Handel IV

Glossa GCD 921524

1 CD • 67min • 2007

24.11.20089 9 9

Dank seines wichtigsten italienischen Mäzens, Marchese Francesco Maria Ruspoli, fand sich Georg Friedrich Händel während seines vierjährigen Italienaufenthalts (1706-1710) schon bald im Mittelpunkt der Academia degli Arcadia in Rom wieder – einer 1690 ins Leben gerufenen (literarischen) [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Le Cantate Italiane V

Glossa GCD 921525

1 CD • 75min • 2008

13.03.20099 9 9

In der fünften Folge der italienischen Kantaten von Georg Friedrich Händel hat Glossa ein wahres Kleinod ans Licht gebracht: Clori, Tirsi e Fileno, 1707 im Auftrag des Marchese Ruspoli komponiert und ein Jahr später in Neapel aus Anlaß einer Hochzeitsfeierlichkeit noch einmal überarbeitet, sprengt [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Le Cantate Italiane VII

Glossa GCD 921527

1 CD • 72min • 2009, 2007

14.07.20109 9 9

Dramatischer und spannender könnte man diese Kantaten von Händel wohl nicht darstellen – hier stimmt einfach alles. Alle drei Solisten liefern eine stimmtechnisch tadellose, in den Koloratur-Abschnitten virtuose und im Ausdruck außerordentlich facettenreiche Leistung (wobei die Palme diesmal [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Le Cantate per il Marchese Ruspoli

Glossa GCD 921522

1 CD • 74min • 2005

18.09.20079 9 9

„Il caro Sassone“ wurde Händel in Italien genannt, nachdem er das Land seit seiner Ankunft als 21-jähriger mit seinem musikalischen Genie und auch mit seiner beeindruckenden Gestalt im Sturm erobert hatte. Auch im päpstlichen Rom, das allem theatralischen Wesen offiziell abhold war und deswegen [...]

»zur Besprechung«

BIS 1615

1 CD • 70min • 2006

29.01.20107 9 8

Fast wäre man geneigt, die Sängerin Emma Kirkby als eine „Außerirdische“ zu bezeichnen, so ätherisch, so wirklichkeitsfern erklingt der engelhaft-leichte, schwebende Ton ihres Organs. Ein ideales „Instrument“ für die Wiedergabe von Renaissance- und Barockmusik. Allerdings: Eine Stimme nicht für [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 222-2

2 CD • 83min • 2001

15.04.20098 7 8

Am 26. Mai 1833 gab Felix Mendelssohn Bartholdy sein Debüt bei den Niederrheinischen Musikfesten mit Georg Friedrich Händels Israel in Ägypten (1738) – dem Musterbeispiel eines Chororatoriums. Zugrunde lagen dieser Aufführung die deutsche Übersetzung des Bonner Musikwissenschaftsprofessors Karl [...]

»zur Besprechung«

BIS 1864

2 CD • 2h 39min • 2008

26.04.20116 8 6

Am 13. Februar 1751, als Händel während der Komposition seines neuen Oratorium Jephtha gerade den Chor How dark, o Lord, are thy decrees beendet hatte, protokollierte er auf Deutsch und in schlechter Schrift seine fortschreitende Erblindung, die ein weiteres Arbeiten an dem Werk unmöglich mache. [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.217

1 CD • 52min • 2004

05.08.20059 8 9

Man muß keineswegs zu unverbesserlichem Kulturpessimismus neigen, um sich bei dieser Aufnahme mit Oboenkonzerten des Barock wie in einem verlorenen musikalischen Paradies zu fühlen. Der Oboist Lajos Lencsés erschließt die Musik mit traumwandlerischem Schönheitssinn; er spielt die verschlungenen [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC902

1 CD • 70min • 2004

22.10.20049 9 9

Mit dieser Veröffentlichung wird die letzte Lücke der Diskographie geschlossen: Jetzt gibt es von jeder Händel-Oper mindestens eine CD-Einspielung. Doch sogleich erhebt sich ein Streit: Kann man die vorliegende Aufnahme, die nur Ausschnitte aus Lotario bietet, wirklich als „World premiere [...]

»zur Besprechung«

George Frideric Handel

Messiah

Naxos 2.110387

1 DVD-Video • 2h 05min • 2016

05.04.20179 10 10

Den „Messiah“ von Georg Friedrich Händel kann man nicht nur hören, sondern auch sehen auf einer DVD, die ein Konzert im März 2016 in der Basilika des Stiftes Klosterneuburg bei Wien zeigt [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.570131-32

2 CD • 2h 22min • 2006

24.01.200710 9 10

An Aufnahmen des Messiah von Händel besteht kein Mangel, und man mag sich mit einem gewissen übersatten Seufzen fragen, wozu es noch einer weiteren Einspielung des Oratoriums bedarf. Eine hohe Schwelle ist also für Edward Higginbottom, den langjährigen Chorleiter des New College zu Oxford, zu [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Olinto pastore
Le Cantate per il Marchese Ruspoli, vol. 4

Glossa GCD 921526

1 CD • 69min • 2008

11.01.20109 9 9

Die Werke der sechsten und somit vorletzten Veröffentlichung der Einspielung von Händels italienischen Kantaten stehen erneut in enger Verbindung mit der kunstsinnigen römischen Academia degli Arcadi und Händels wohl wichtigstem italienischen Förderer, Marchese Ruspoli. Neben dem recht bekannten [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.280

2 CD • 2h 11min • 2006

30.10.20078 8 8

In seinem Geleitwort zur vorliegenden Aufnahme betont Helmuth Rilling den außerordentlich opernhaften Charakter dieses 1739 erstmals aufgeführten Oratoriums. Doch seine Interpretation ist kaum angehaucht vom Geist des Theaters. Bedächtig schreiten der Dirigent und seine Musiker fürbaß, frei nach [...]

»zur Besprechung«

Avi-music 8553184

1 CD • 80min • 2009

09.12.20098 9 8

Man kann es nicht ausklammern: die hier vorliegenden, von den Avi-Music-Protagonisten seriös begleitete und edierte Einspielung von Händel-Suiten kommt zu einem Zeitpunkt in den Handel, da in den nationalen und internationalen Medien ausführlich (und fast einhellig mit großer Begeisterung) über die [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 599

1 CD • 50min • 2006

02.11.20067 7 7

Händel-Raritäten vereint diese CD, und man könnte angesichts dieses Programms durchaus auf den Gedanken kommen, sie enthalte Händels Beitrag zu einem Treffen mit dem Leipziger Kollegen Bach, zu dem es ja leider nie gekommen ist (sonst wäre die Welt um ein plakatives Theaterstück ärmer!). Man weiß, [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.570113-14

2 CD • 2h 36min • 2001

11.07.20075 6 5

Händel schuf mit seiner Ausprägung des Oratoriums ein zukunftsweisendes Modell der Gattung; schon zu seinen Lebzeiten waren diese Werke beim Publikum außerordentlich erfolgreich. Ein Indiz für diese Beliebtheit sind die Pasticci, die aus Versatzstücken Händelscher Komposition neue Oratorien [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 312-2

1 CD • 66min • 2004

23.07.20089 9 9

Viel Freude macht diese Neu-Einspielung von Händels beiden beliebten Instrumentalwerken auf alten Instrumenten. Federico Guglielmo und sein 1994 gegründetes Ensemble haben dafür auf die Kenntnisse der brandneuen Werk-Monographie von Christopher Hogwood (Cambridge University Press) zurückgegriffen. [...]

»zur Besprechung«

BIS 2027

1 CD/SACD stereo/surround • 62min • 2012

21.11.20138 8 8

Eine neuartige Wassermusik-Interpretation verspricht in seinem Begleittext Manfred Huss, der Leiter der vorliegenden Aufnahme, und in der Tat sind hier einige Neuigkeiten zu vermerken. Zum einen basiert die Einspielung auf der neuen kritischen Gesamtausgabe des Werkes (2007), deren Quelle mangels [...]

»zur Besprechung«

Sumi Jo Baroque Journey

Warner Classics 2564 69824-6

1 CD • 65min • 2005

07.03.20085 8 6

Ist Einheitlichkeit ein Verdienst oder ein Defizit? Diese Frage stellt sich unweigerlich beim Hören der „Barock-Reise“, die Sumi Jo unternommen hat. Über „abgerundete und vollkommene hohe Töne“, mit denen sie vor 20 Jahren als Page Oscar im Salzburger Maskenball unter Karajan erstmals von sich [...]

»zur Besprechung«

Kings, Princes & Heroes

Opera Arias of Händel, Gluck and Mozart

Thorofon CTH2622

1 CD • 53min • 2015

25.11.20158 8 8

Erst vor kurzem hat der in Israel geborene Altus Zvi Emanuel-Marial mit seiner Interpretation von Schuberts Winterreise (Thorofon CTH2615) in der Fachwelt Aufsehen erregt, nun legt er mit einem Recital nach,

»zur Besprechung«

Martina Landl

Lieder und Arien

Studio Weinberg SW 010504-2

1 CD • 67min • [P]2017

09.12.20177 8 7

»zur Besprechung«

Laudate Pueri - Baroque Christmas

Weihnachtliche Arien, Duette & Pastoralen

OehmsClassics 350

1 CD • 74min • 2004

30.11.20048 8 8

René Clemencic gehört seit bald einem halben Jahrhundert zu den profilierten Künstlern der Alten Musik und hat die Bewegung der Rückbesinnung auf historische musikalische Darstellungsformen mit seinem Clemencic Consort wesentlich mitbestimmt. Durch seine familiäre Verwurzelung in der mannigfaltigen [...]

»zur Besprechung«

Deutsche Lautenmusik des Barock

hänssler CLASSIC 98.234

1 CD • 64min • 2006

23.06.20069 9 9

Sein drittes Solorecital für Hänssler Classic legt Joachim Held hier vor, und wiederum ist es ein engagiertes Plädoyer für die als Soloinstrument bis auf den heutigen Tag nicht nach Gebühr gewürdigte Laute. [...]

»zur Besprechung«

Julia Lezhneva

Händel
Frühe italienische Werke 1707-1709

Decca 478 9230

1 CD • 70min • 2015

11.12.20159 9 9

Die russische Sopranistin Julia Lezhneva habe ich zum ersten Mal vor sechs Jahren beim Gesangswettbewerb Mirjam Helin in Helsinki gehört, wo sie – zu Recht – den ersten Preis errang (ich habe auf klassik-heute.de darüber berichtet).

»zur Besprechung«

Telarc 80559

1 CD • 67min • 2000

01.08.20018 10 8

Für den bekannten Gitarristen David Russel ist dies das erste Album ausschließlich mit Barockmusik. Dafür transkribierte er Werke, die durchweg nicht für Instrumente wie Laute oder Theorbe komponiert wurden. Der englische Gitarrist spielt diese Auswahl lebendig und frei von Effekthascherei. [...]

»zur Besprechung«

London Calling! Handel And His Contemporaries

BIS 1997

1 CD/SACD stereo/surround • 76min • 2010

24.05.201210 10 10

„It´s just old pop music …” steht auf der Windschutzscheibe des typisch Londoner Red Bus, der das Cover des Barockalbums „London Calling” ziert; das fügt der ansonsten attraktiv modernen Aufmachung der neuen Publikation der norwegischen „Barokksolistene“ natürlich genau einen touch zuviel zu, und [...]

»zur Besprechung«

Melodies

OUR Recordings 6.220602

1 CD • 62min • 2009

10.06.20106 6 7

Wer die seltene, aber homogene Besetzung von Violine und Gitarre schätzt, vor allem aber, wer sich – selbst als nur durchschnittlich gebildeter Musikfreund – daran erfreuen kann, dass er bei einer guten Stunde Musik so gut wie alle einzelnen Stücke praktisch mitsummen kann, der wird an diesem Album [...]

»zur Besprechung«

naïve OP 30395

1 CD • 72min • 2004

27.09.200410 10 10

„Eine dunkle, berückende, berührende Stimme, die trotz ihrer Fülle schlank ist und reich an oszillierenden Farben.“ So beschreibt Jürgen Kesting die Stimme von Sara Mingardo. Die Sängerin ist in Venedig geboren, wo sie auch studierte und noch heute lebt. Das dunkle und warme Timbre des tiefen [...]

»zur Besprechung«

Miniaturen für Harfe

RS RS 051-0086

1 CD • 53min • 1999

01.06.20018 6 7

Zugegeben: Nicht alles auf dieser CD ist so simpel gefertigt wie der Glissandowalzer eines anonymen Meisters, den die Traunsteiner Harfenistin Silke Aichhorn hier auf Track 8 vorstellt. [...]

»zur Besprechung«

Musik und Natur

gutingi gutingi234

1 CD • 70min • 2005

10.04.20067 9 8

"Also blus das Alphorn heut", schrieb Johannes Brahms am 12. September 1868 auf einer Gruß-Postkarte zum Geburtstag von Clara Schumann. Dazu notierte er das berühmte Alphorn-Thema aus dem Schlußsatz seiner ersten Sinfonie, wie er es am Thunersee vom Stockhorn herab gehört hatte. Als alpenländisches [...]

»zur Besprechung«

Opera proibita

Decca 475 6924

1 CD • 72min • 2004, 2005

25.10.20056 6 6

„Verbotene Opern“ ist der Titel dieser Aufnahme – das klingt teils schrecklich, teils gefährlich. Die Erklärung fällt jedoch harmlos aus. Nur in Rom, im Kirchenstaat, waren am Beginn des achtzehnten Jahrhunderts Theaterveranstaltungen für kurze Dauer durch päpstliches Edikt untersagt. Der Titel [...]

»zur Besprechung«

Organ Christmas

cpo 777 487-2

1 CD • 64min • 2009

08.12.20098 9 8

Alle Jahre wieder erscheinen Weihnachts-CDs, meist in populären Zusammenstellungen und mit altbewährten Titeln. Allein schon ob dieser Flut des doch so oft und immer wieder gern Gehörten ist es eine Wohltat, eine CD zu besprechen, die so ganz gegen diesen Trend geht. Es handelt sich um Orgelmusik [...]

»zur Besprechung«

Ouvertüren – Music for the Hamburg Opera

harmonia mundi HMC 901852

1 CD • 66min • 2004

04.05.200510 10 10

Eine Hommage an die Hamburger Oper am Gänsemarkt – allerdings ohne Gesang – dient als roter Faden für diese reizvolle Zusammenstellung von Ouvertüren und Orchestersuiten aus der Zeit um 1700, deren Komponisten fast alle einen Bezug zu jener bemerkenswerten Institution hatten. Die Hamburger Oper war [...]

»zur Besprechung«

The People Shall Hear Great Händel Choruses

BIS 1736

1 CD/SACD stereo/surround • 61min • 2008

20.05.20098 9 6

In seiner dramatischen Konzeption des Sacred Oratorio übertrug Händel dem Chor innerhalb der Dramaturgie dieser Stücke Aufgaben, die denen des „Choros“ in der antiken Tragödie entsprechen: In einer gewissen Distanz zu den Emotionen der handelnden Figuren des Stückes stellt er häufig ein [...]

»zur Besprechung«

Quintessence goes Christmas

cpo 999 917-2

1 CD • 59min • 2002

23.12.200210 10 4

Nein, die offensichtliche Diskrepanz in der Höchstbewertung der künstlerischer Qualität und Klangqualität (je 10) im Verhältnis zum stark ramponierten Gesamteindruck (4) ist kein Übermittlungsfehler im Internet. Denn das traumhaft perfekte, inzwischen quintessenzielle Solo- und Zusammenspiel der [...]

»zur Besprechung«

Audite 97.489

1 CD • 70min • 2002

17.03.20047 8 7

„Blendende Farben und tiefste Expressivität am Beginn des 20. [...]

»zur Besprechung«

Sacrificium

Decca 478 1521

1 CD • 75min • 2009

24.11.200910 9 10

Unter den Primadonnen unserer Tage nimmt Cecilia Bartoli als unermüdliche Opern-Archäologin eine Sonderstellung ein. Sie begnügt sich nicht damit, ihre stupende Kunstfertigkeit zur Schau zu stellen, sondern macht mit stets durchschlagendem Erfolg Kompositionen wieder lebendig, auf denen sich der [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMI 987063

1 CD • 50min • 2002

27.09.20055 7 5

Als aristokratisches Instrument hatte die Gambe in der Epoche der Empfindsamkeit, in der sich ja das Bürgertum stark artikulierte, eigentlichen keinen Platz mehr. Um so bemerkenswerter sind die Ausnahmen, die Komponisten wie Carl Friedrich Abel oder Carl Philipp Emanuel für das späte [...]

»zur Besprechung«

Robert Schumann

Sämtliche Werke für Klavier solo Vol. 5
Schumann und seine Töchter

hänssler CLASSIC 98.011

1 CD • 71min • 2012

03.07.20139 9 10

Mit der Folge 5 seiner Schumann-Erkundungen begibt sich der Pianist Florian Uhlig ins häusliche Milieu der Familie des Komponisten. Dies bedeutet keineswegs, es hier mit leichten, leichtfertigen Übungen zu tun haben, also mit einem im Bereich der Werk- und Stückleindramaturgie schwach profilierten [...]

»zur Besprechung«

Leopold Stokowski Symphonic Transcriptions

Naxos 8.557883

1 CD • 68min • 2005

06.10.200610 10 10

Stokowski-Fans werden bei dieser Neu-Produktion nur über eins enttäuscht sein: Ausgerechnet seine berühmte Orchester-Bearbeitung der Toccata in D BWV 565 fehlt hier (zu haben ist sie zumindest auf einer Produktion des Los Angeles Philharmonic unter Esa Pekka Salonen / Sony 89012). Man hofft also [...]

»zur Besprechung«

transcendental journey

Sony Classical SK93829

1 CD • 73min • 2003

08.04.200510 10 10

Nach seiner fantastischen Debut-CD bei Sony mit Klavierwerken von Ravel (SMK 87854) legt der chilenische, in München lebende Pianist Juan José Chuquisengo nun beim gleichen Label ein Konzept-Album vor, das unter dem Titel Transcendental Journey mitsamt Sonnenuntergang auf dem Papp-Klapp-Cover und [...]

»zur Besprechung«

The Trio Sonata in 18th-Century England

BIS 1765

1 CD • 71min • 2009

18.10.20108 8 8

Gewiß gab es für die Triosonaten im England des 18. Jahrhunderts solche mächtigen Vorbilder wie Corellis Sonaten, und sie erhielten auch wichtige Impulse etwa von Händel. Dennoch sind die hier eingespielten Stücke keineswegs als „zweitrangige" Werke zu betrachten, vielmehr liefern sie eine reizende [...]

»zur Besprechung«

Accent ACC 99136 D

1 CD • 56min • 1999

01.05.20008 8 8

"Händel und Italien" - diesem nahezu unerschöpflichen Thema spüren die Musiker dieser Einspielung im Bereich der Kammermusik nach: Sie kombinieren seine drei Oboensonaten, eine Triosonate aus dem Frühwerk und Musik für Cembalo solo mit zwei Sonaten von Antonio Vivaldi zu einem abwechslungsreichen [...]

»zur Besprechung«

The Welte-Mignon Mystery Vol. VIII

Elly Ney today playing her 1906 Interpretations

Tacet 158

1 CD • 62min • 2006

24.01.20087 9 8

Die Urzeiten der Welte-Mignon-Technik fördern – prächtig, auf Gegenwartsniveau gehoben von dem Tacet-Techniker und -Produzenten – vergessene Klaviermusik-Autoren ans Licht, hier gespielt von einer vor allem auf die Großen, Unvergesslichen fixierten Pianistin. Elly Ney ist es, die weit gewandete, [...]

»zur Besprechung«

Witches, Queens & Heroines

Perfect Noise PN 2004

1 CD • 51min • 2019

14.08.20209 9 9

Hexen sind sie irgendwie alle, Heroinen sowieso, sonst wären sie nicht von Händel komponiert worden, und Königinnen auch dort, wo sie es dem Titel nach nicht sind: Starke, wilde, hemmungslose Frauen mit einer reichen Palette an Emotionen. In ihren Dacapo-Arien sind sie ständigen Wechselbädern der Gefühle ausgesetzt

»zur Besprechung«

cpo 777 643-2

1 CD • 63min • 2010

04.04.20118 9 9

Das Heben alter Schätze ist eine höchst verdienstvolle Angelegenheit. So auch in diesem Fall, in dem Schatzgräber Bernhard Klapprott nach seinen Entdeckungen mit der Matthäus-Passion von Johann Christoph Rothe bzw. dem Weihnachts- und Neujahrs-Oratorium von Georg Gebel d.J. (beide Einspielungen [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige