Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 10.10.19

Abschlusskonzert der Schäftlarner Konzerte am 12. Oktober

Bruno Weinmeister, Foto: Gerda Seraphin

Bruno Weinmeister, Foto: Gerda Seraphin

Auf dem Programm der Schäftlarner Konzerte steht am 12. Oktober die Ouvertüre zu Don Giovanni und Franz Schuberts Arpeggione-Sonate sowie Der Tod und das Mädchen bearbeitet für Orchester von Andy Stein. Als Solist konnte Bruno Weinmeister gewonnen werden.

Bruno Weinmeister studierte Cello bei Heinrich Schiff am Mozarteum Salzburg und bei Wolfgang Boettcher in Berlin, sowie Dirigieren an der Musikhochschule Hannover bei Eiji Oue. Noch während seiner Studienzeit an der HdK Berlin wurde er erster Konzertmeister der Violoncelli bei der Staatskapelle Dresden. Seine Karriere als Solist begann 1993 mit einem Debut beim NDR Sinfonie Orchester Hamburg in der Laeiszhalle Hamburg. An diesem Abend spielte er das Cellokonzert von Friedrich Gulda unter der Leitung des Komponisten. Zu seinem Repertoire zählen u.a. die Cellokonzerte von Cerha, Lutoslawski und Dutilleux, Schostakowitsch, Haydn, Dvořák, Elgar, sowie das Tripelkonzert von Beethoven, Epiphanie von Caplet, Don Quixote von Richard Straus und canto di speranza von Zimmermann.

Bruno Weinmeister spielt in vielen bedeutenden Musikzentren Europas, wie z. B. als Solist des Deutschen Sinfonie Orchesters in der Philharmonie Berlin, des Radiosymphonieorchester Wien im Wiener Musikverein, mit den Orchestern von Lyon, Turin, Kopenhagen, Athen, Stuttgart, Basel, Bern, Glasgow.

Karten über München-Ticket: Tel. 089/54 81 81 81, bei Schreibwaren Bauer in Hohenschäftlarn und an der Abendkasse.

Hinweis: Der „Shuttlebus Dallas“ fährt um 18.10 Uhr am Altenheim Ebenhausen zur S-Bahn- Station Hohenschäftlarn. Dort wartet er auf die S-Bahnen aus München und Wolfratshausen. Gegen 18.30 Uhr bringt er die Konzertbesucher kostenlos zum Kloster und am Ende des Konzerts wieder zurück zur S-Bahn.

Mehr Informationen unter: http://www.schaeftlarner-konzerte.de

 

Empfehlung vom Oktober 2015

CD der Woche am 12.10.2015

Heinrich Schütz

Symphoniae Sacrae I Venedig 1629

Heinrich Schütz

Bestellen bei jpc

Man kann sich kaum satthören an dieser CD! Zum einen weil die Musik von Heinrich Schütz, die mit ihrer einzigartigen Beziehung von Wort und Ton sowie der Verbindung von altem und neuem Stil Maßstäbe in der Kirchenmusik des Frühbarocks gesetzt hat, eine nicht versiegende Quelle der Erleuchtung und Inspiration ist. Schütz betreibt stets eine musikalische Exegese, die vom Wort ausgeht, und es durch die Musik in immer neuen Facetten auslegt und beleuchtet. [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 16.10.19

Donaueschinger Musiktage 2019: live im Radio und im web

Emilio Pomárico, Foto: SWR / Ralf Brunner
Emilio Pomárico, Foto: SWR / Ralf Brunner

Dreizehn Uraufführungen der Donaueschinger Musiktage 2019 (17.-20. Oktober) werden live im Kulturradio SWR2 und in der SWR2 App zu hören sein. Darunter sind u. a. neue Werke von Johannes Boris Borowski, Saed Haddad, Nicole Lizée, Eva Reiter, Nina Senk, Matthew Shlomowitz, Simon Steen-Andersen und Lidia Zielinska. Insgesamt werden fünf Konzerte live übertragen, darunter das Eröffnungskonzert am Freitag (18.10., 20 Uhr) und das Abschlusskonzert am Sonntag (20.10., 17 Uhr), jeweils mit dem SWR Symphonieorchester. Bei der Eröffnung treten erstmals in der Geschichte des Festivals die Big Band, das Vokalensemble, das Experimentalstudio und das Symphonieorchester des SWR zusammen in einem Konzert auf. Das Eröffnungskonzert wird auch als Live-Videostream auf SWRClassic.de zu sehen sein ...

zur Meldung [16.10.2019]

Omer Meir Wellber statt Alan Gilbert bei der Sächsischen Staatskapelle

Omer Meir Welber, Foto: Matthias Creutziger
Omer Meir Welber, Foto: Matthias Creutziger

Alan Gilbert musste die musikalische Leitung des 3. Symphoniekonzerts der Sächsischen Staatskapelle Dresden krankheitsbedingt absagen. Für ihn übernimmt Omer Meir Wellber, Erster Gastdirigent der Sächsischen Staatsoper, die Konzerte am 20., 21. und 22. Oktober 2019 in der Semperoper. ...

zur Meldung [16.10.2019]

Philharmonie Essen bietet Workshop mit Schlaginstrumenten an

SPLASH - Perkussion NRW, Foto: Privat
SPLASH - Perkussion NRW, Foto: Privat

Zu einem Workshop mit Schlaginstrumenten laden die Philharmonie Essen und der Landesmusikrat NRW Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren ein. „La Grande Banda“ lautet das Motto am Freitag, 1. November 2019, um 15 Uhr in der Folkwang Musikschule, Weststadthalle, Thea-Leymann-Str. 23. ...

zur Meldung [16.10.2019]

UA zum Saisonstart bei der Deutschen Kammerakademie Neuss

Streicher der Deutschen Kammerakademie Neuss, Foto: Susanne Diesner
Streicher der Deutschen Kammerakademie Neuss, Foto: Susanne Diesner

Mit der Uraufführung von Bernd Frankes ARKA eröffnet die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein am Sonntag, den 27. Oktober, um 18.00 Uhr die Saison 2019/2020 unter Leitung von Isabelle van Keulen. ARKA – dies sind drei „Rituale“, die die chinesische Laute Pipa mit einer solistischen Oboe sowie einem von Pauke und Schlagzeug flankierten Streichorchester verbindet ...

zur Meldung [16.10.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc