Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 10.10.19

Straßenbahnfahrt mit musikalischen Folgen

Wie es klingt, wenn zwischen einem Symphonieorchester und einer Independent-Band aus spontaner Sympathie eine musikalische Kooperation wird, lässt sich ab 11. Oktober auf allen bekannten Downloadportalen und Musikstreamingdiensten anhören. Dann nämlich veröffentlichen die Bremer Philharmoniker und die Band FAAKMARWIN den Song High wie Kometen in orchestralem Gewand. Zeitgleich wird ein Video zum Song erschein.

Der Generalmusikdirektor der Bremer Philharmoniker Marko Letonja und Alexander Skipka, Sänger der Band FAAKMARWIN, haben sich im Februar dieses Jahres als Gäste einer Sondersendung des TV Regionalmagazins Buten & Binnen (Radio Bremen) in einer Straßenbahn kennengelernt. „Wir waren sofort auf einer Wellenlänge“, erzählt Alexander Skipka, und so entstand noch am selben Abend die Idee, zusammen Musik zu machen. Kein halbes Jahr später standen das Orchester und die Band bereits gemeinsam auf der Bühne der Bremer Glocke, um den eigens für dieses Projekt orchestral arrangierten Song der Band High wie Kometen aufzunehmen. Grenzen zwischen U- und E-Musik interessieren bei dieser ungewöhnlichen Kombination die zwei auf den ersten Blick so unterschiedlichen Kooperationspartner nicht - Bremer Philharmoniker und FAAKMARWIN, das passt!

Die enge Zusammenarbeit spiegelt sich nicht nur auf der Bühne wider, sondern auch hinter den Kulissen: Chriz Falk, der Produzent der Band, und Arrangeur Axel Tenner haben die Arrangements für das Orchester in enger Abstimmung mit Marko Letonja erstellt, die Aufnahme erfolgte durch Tenner selbst und Toningenieur Dirk Alexander, Hornist bei den Bremer Philharmonikern.

„Die Zusammenarbeit mit FAAKMARWIN zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass es bei Musik um gute Komposition, Melodie, Spielfreude und die richtige Einstellung geht“, sagt Marko Letonja. „Klassifizierungen wie Pop oder Klassik spielen für mich dabei keine Rolle – hier geht es einfach nur um gute Musik. Und die gefällt sicherlich nicht nur uns, sondern auch dem Publikum.“

Alexander Skipka: „Als ich Marko Letonja zu ersten Mal getroffen habe, hätte ich niemals gedacht, dass wir einige Monate später mit ihm und großem Orchester auf der Bühne stehen werden. Dies ist einer der Momente, die dir zeigen, wofür du Musik machst. Das ist einfach atemberaubend!“

Das Projekt von FAAKMARWIN und den Bremer Philharmonikern wird gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. www.initiative-musik.de.

 

Empfehlung vom Oktober 2015

CD der Woche am 12.10.2015

Heinrich Schütz

Symphoniae Sacrae I Venedig 1629

Heinrich Schütz

Bestellen bei jpc

Man kann sich kaum satthören an dieser CD! Zum einen weil die Musik von Heinrich Schütz, die mit ihrer einzigartigen Beziehung von Wort und Ton sowie der Verbindung von altem und neuem Stil Maßstäbe in der Kirchenmusik des Frühbarocks gesetzt hat, eine nicht versiegende Quelle der Erleuchtung und Inspiration ist. Schütz betreibt stets eine musikalische Exegese, die vom Wort ausgeht, und es durch die Musik in immer neuen Facetten auslegt und beleuchtet. [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 16.10.19

Donaueschinger Musiktage 2019: live im Radio und im web

Emilio Pomárico, Foto: SWR / Ralf Brunner
Emilio Pomárico, Foto: SWR / Ralf Brunner

Dreizehn Uraufführungen der Donaueschinger Musiktage 2019 (17.-20. Oktober) werden live im Kulturradio SWR2 und in der SWR2 App zu hören sein. Darunter sind u. a. neue Werke von Johannes Boris Borowski, Saed Haddad, Nicole Lizée, Eva Reiter, Nina Senk, Matthew Shlomowitz, Simon Steen-Andersen und Lidia Zielinska. Insgesamt werden fünf Konzerte live übertragen, darunter das Eröffnungskonzert am Freitag (18.10., 20 Uhr) und das Abschlusskonzert am Sonntag (20.10., 17 Uhr), jeweils mit dem SWR Symphonieorchester. Bei der Eröffnung treten erstmals in der Geschichte des Festivals die Big Band, das Vokalensemble, das Experimentalstudio und das Symphonieorchester des SWR zusammen in einem Konzert auf. Das Eröffnungskonzert wird auch als Live-Videostream auf SWRClassic.de zu sehen sein ...

zur Meldung [16.10.2019]

Omer Meir Wellber statt Alan Gilbert bei der Sächsischen Staatskapelle

Omer Meir Welber, Foto: Matthias Creutziger
Omer Meir Welber, Foto: Matthias Creutziger

Alan Gilbert musste die musikalische Leitung des 3. Symphoniekonzerts der Sächsischen Staatskapelle Dresden krankheitsbedingt absagen. Für ihn übernimmt Omer Meir Wellber, Erster Gastdirigent der Sächsischen Staatsoper, die Konzerte am 20., 21. und 22. Oktober 2019 in der Semperoper. ...

zur Meldung [16.10.2019]

Philharmonie Essen bietet Workshop mit Schlaginstrumenten an

SPLASH - Perkussion NRW, Foto: Privat
SPLASH - Perkussion NRW, Foto: Privat

Zu einem Workshop mit Schlaginstrumenten laden die Philharmonie Essen und der Landesmusikrat NRW Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren ein. „La Grande Banda“ lautet das Motto am Freitag, 1. November 2019, um 15 Uhr in der Folkwang Musikschule, Weststadthalle, Thea-Leymann-Str. 23. ...

zur Meldung [16.10.2019]

UA zum Saisonstart bei der Deutschen Kammerakademie Neuss

Streicher der Deutschen Kammerakademie Neuss, Foto: Susanne Diesner
Streicher der Deutschen Kammerakademie Neuss, Foto: Susanne Diesner

Mit der Uraufführung von Bernd Frankes ARKA eröffnet die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein am Sonntag, den 27. Oktober, um 18.00 Uhr die Saison 2019/2020 unter Leitung von Isabelle van Keulen. ARKA – dies sind drei „Rituale“, die die chinesische Laute Pipa mit einer solistischen Oboe sowie einem von Pauke und Schlagzeug flankierten Streichorchester verbindet ...

zur Meldung [16.10.2019]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc