Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Sally du Randt

Biographie

geboren in Vryburg/ Kapprovinz in Südafrika; Gesangsausbildung an der Potchefstroom Universität in Südafrika bei Werner Nel. In Südafrika gewann die Sopranistin mehrere Wettbewerbe und Stipendien und erhielt einen Lehrauftrag für Gesang an den Universitäten von Potchefstroom und Petoria, bevor sie nach Europa übersiedelte.
1994Ersten Preis beim internationalen Belvedere Wettbewerb in Wien.
1996-2002Ensemblemitglied am Stadttheaters Regensburg. Dort sang sie ein sehr weitgefächertes Repertoire, u.a. Chrysothemis (Elektra), Ariadne auf Naxos, Cio Cio San (Madama Butterfly), Aida, Tatjana (Eugen Onegin), Olympia, Antonia und Giulietta (Les Contes d’Hoffmann), Konstanze (Die Entführung aus dem Serail), Marie (Wozzeck), Alcina, Rosalinde (Die Fledermaus) und Elisabeth (Tannhäuser).
2002/2003Ab der die Spielzeit 2002/03 Ensemblemitglied am Theater Augsburg. Zu ihren Partien zählen Cio-Cio-San (Madama Butterfly), Elisabeth (Tannhäuser), Rezia (Oberon), Aida und Amelia (Un ballo in maschera). Engagement als Chrysothemis (Elektra) bei den Antiken-Festspielen in Trier. An der Bayerischen Staatsoper sang sie die Helmwige (Die Walküre) unter der Leitung von Zubin Mehta.
2006Bellinis Norma (Titelpartie) in Augsburg in einer konzertanten Fassung. In der Rolle der Adalgisa war Kathrin Koch zu hören, als Pollione konnte als Gast der Tenor Zurab Zurabishvili gemwonnen werden.
2007/2008Sally du Randt war in der Spielzeit 2007/08 in Augsburg als Dorota in Schwanda, der Dudelsackpfeifer, als Fiordiligi in Così fan tutte, als Amelia in Un ballo in maschera und als Tochter in Cardillac zu erleben. Im Mai 2007 gastierte sie in Kaiserslautern als Emilia Marty (Die Sache Makropulos).

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige