Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Valer Sabadus

Countertenor

Biographie

1986geboren als Sohn einer Pianistin und eines Cellistin in Arad, Rumänien.
1991Übersiedelung nach Deutschland.
2003Studium an der Hochschule für Musik und Theater in München.
2009Ausbildung an der Theaterakademie August Everding in München.
2013Abschluss seiner Ausbildung an der Hochschule für Musik München und der Theaterakademie August Everding mit Auszeichnung. Auftritte in Opern von Gluck, Händel und Mozart. Vertrag mit dem Label Sony.
2014VÖ der CD "Le belle imagine" bei Sony. Intensive Konzerttägtigkeit, dabei auch UA von zeitgenössischer Musik, etwa von Matthias Pintscher.
2015Auszeichnung mit einem "Echo Klassik"-Preis in der Kategorie "Solistische Einspielung des Jahres Gesang" für "Le belle immagine". Im April an der Oper Düsseldorf in Händels Xerxes (Titelpartie).
2017Am Grand Théâtre de Genève Titelpartie in Cavallis Giasone.
2018Programm "Handel goes wild" im Kulturpalast Dresden im Rahmen der Musikfestspiele. "A Tribute to Leonard Bernstein" mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks im Prinzregententheater. Hasses Marc Antonio e Cleopatra (als Cleopatra) mit der Accademia Bizantina und Ottavio Dantone (Cembalo und Leitung) in Barcelona, Hamburg und Köln.
2019Japan-Tournee mit dem Concerto Köln. Im März Russland-Gastpiele in Moskau und St. Petersburg. Im April Programm "Clöser to Paradise" beim Heidelberger Frühling. Debüt in Sydney, Australien. Programm "Farinelli und andere Helden" bei den Innsbrucker Festspochen. Auszeichnung mit dem Händel-Preis der Stadt Halle, der ihm 2020 im Rahmen der Händel-Festspiele verliehen wird.
2020Verleihung des Händel-Preises der Stadt Halle.

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige