Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Franz Mazura

Bassbariton

Biographie

22.4.1924geboren in Salzburg (Österreich)
1950Studium an der Musikakademie Detmold, gleichzeitig Schauspielausbildung am Detmolder Landestheater.
1955Ensemblemitglied am Theater Kassel.
1964-1986Ensemblemitglied des Theater Mannheim. Daneben zahlreiche Gastspielreisen an alle führenden Opernbühnen der Welt.
1971-1995Debüt als Gunter in der Götterdämmerung in Bayreuth. Von 1981 bis 1995 regelmäßige Teilnahme an den Bayreuther Festspielen.
1972Alberich in Bayreuth.
1973Spektakuläres Einspringen innerhalb von zwei Tagen als Gurnemanz in der Parsifal-Inszenierung von Wieland Wagner.
1979Dr. Schön in Alban Bergs Oper Lulu in der dreiaktigen Cerha-Fassung an der Pariser Oper.
1983Dr. Schön in Alban Bergs Oper Lulu (Cerha-Fassung) an der Bayerischen Staatsoper München.
1980-1992Dr. Schön an der New Yorker Met.
1990Am Staatsschauspiel Stuttgart spielt Mazura unter der Regie von Jürgen Bosen Shakespeares Lear. Daneben ist er als Zeichner und Karrikaturist erfolgreich, ebenso als Fotograf.
1993Dr. Schön (Lulu) in Buenos Aires.
1999-2003Schigolch in Alban Bergs Lulu in Paris.
2001Kurzfristiges Einspringen während einer Abendvorstellung von Parisifal als Gurnemanz am Nationaltheater Mannheim.
2010Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse.
2015Auszeichnung mit dem Theaterpreise "Der Faust" für das Lebenswerk.
2019Letzter Auftritt von Franz Mazura als Hans Schwarz in Wagners Meistersingern an der Berliner Staatsoper Unter den Linden.
2020Tod des Sängers im Alter von 95 Jahren am 23. Januar an seinem Wohnsitz in der Nähe von Mannheim.

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige