Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Gennadi Roschdestwenski

russischer Dirigent

Biographie

1931geboren in Moskau als Sohn einer Musikerfamilie. Sein Vater Nikolai P. Anossow ist ein sehr bekannter Dirigent und erteilt ihm ersten Unterricht. Seine Mutter Natalia Roschdestwenskaja ist Sängerin und ihren Namen nimmt er an, um nicht in den Verdacht zu geraden, von der Prominenz des Vaters zu profitieren.
1951-1971Debüt als Dirigent am Boschoi-Theater mit Tschaikowskys Nußknacker. Für die nächsten zehn Jahre wird er als Dirigent am Bolschoi bleiben und das gesamte Ballettrepertoire betreuen.
1962UA von Edison Denissows Symphonie für zwei Streichorchester und Schlagzeug, die ihm gewidmet ist.
1972Übernahme der Musikalischen Leitung der Moskauer Kammeroper.
1974-1977Künstlerischer Leiter der Stockholmer Philharmoniker.
1978-1981Chefdirigent des Symphonie-Orchesters der BBC London.
1981-1983Chefdirigent der Wiener Symphoniker.
ab 1987Unterricht an der Accademia Musicale Chigiana in Siena.
1991Chefdirigent der Stockholmer Philharmoniker.
2016Verleihung des Internationalen Schostakowitsch-Preises Gohrisch an den Dirigenten, der auf dem Weg vom Hotel zum Konzertsaal im winterlichen Dresden stürzt, sich verletzt und das Konzert absagen muss.
2018Im Alter von 87 Jahren stirbt Gennadi Roschdestwenski in seiner Heimatstadt Moskau, wo er viele Jahre am Tschaikowsky-Konservatorium tätig war und zu den bedeutendsten Dirigenten der russischen Musik gehörte.

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige