Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Donald Runnicles

Dirigent

Biographie

16.11.1954geboren in Edinburgh. Musikstudium in seiner Heimatstadt und in Cambridge.
1988Met-Debüt durch kurzfristiges Einspringen in einer Produktion von Alban Bergs Lulu.
1989Verpflichtung an das Theater Freiburg. Gastdirigate u.a. an der Kölner Oper ("Tristan und Isolde).
1992"Ring"-Neuproduktion an der San Francisco Opera. Ernennung zum Music Director dieses Hauses.
1995Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Edinburgh und des San Francisco Conservatory of Music.
2003Debüt am 11., 12. und 13. Dezember 2003 bei den Berliner Philharmonikern. Runnicles dirigiert eines der großen, geistlichen Chorwerke des 20. Jahrhunderts, Benjamin Brittens War Requiem. Er ist seit 1992 Musikdirektor der San Francisco Opera. Außerdem arbeitet er als Erster Gastdirigent mit dem Orchestra of St. Luke's in New York sowie als Erster Gastdirigent mit dem Atlanta Symphony Orchestra zusammen.
2007Kurzfristige Übernahme des"Ring"-Dirigats an der Deutschen Oper Berlin anstelle des ursprünglich vorgesehenen Mikko Franck.
2008Wiedereinladung zu den Berliner Philharmonikern im März.
2009Ab Beginn der Saison 2009/2010 GMD an der Deutschen Oper Berlin und Chefdirigent des BBC Scottish Symphony Orchestra.
2019Seit 10 Jahren ist Runnicles GMD an der Deutschen Oper Berlin und hat ein umfangreiches Repertoire von Mozart, Wagner, Tschaikowky und Benjamin Britten dirigiert sowie UA von Aribert Reimann und Detlev Glanert. An seinem 65. Geburtstag am 11. November 2019 dirigiert er Puccinis Tosca.
2020Durch die Corona-Pandemie muss auch die Deutsche Oper vorzeitig ihre Spielzeit 2019/20 beenden.

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige