Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Olari Elts

estn. Dirigent

Diskographie (9)

Kalevi Aho

Double & Triple Concertos

BIS 2426

1 CD/SACD stereo/surround • 59min • 2019

14.02.202210 10 10

Von den mittlerweile 37 Solokonzerten Kalevi Ahos stellt vorliegende CD das 2014 komponierte Doppelkonzert für Englischhorn, Harfe und Orchester und das Tripelkonzert für Klaviertrio und Kammerorchester von 2018 vor. Das Doppelkonzert ist ein effektvoll ritualistisches Stück, das vier Hauptabschnitte in einem fortlaufenden Satz umfasst, wobei der gemessen voranschreitende Kopfsatz so lang ist wie die folgenden drei. An zweiter Stelle steht eine Duokadenz der Solisten, gefolgt von einem kapriziösen Allegro. Der Schlusssatz nimmt das Tempo des ersten wieder auf. Das Ganze beginnt mit geräuschhaft eisig flirrendem Nichts und endet ebendort.

»zur Besprechung«

Kalevi Aho

Violin Concerto 2 • Cello Concerto 2

BIS 2466

1 CD/SACD stereo/surround • 64min • 2019, 2021

11.03.20239 10 9

Kalevi Aho (Jahrgang 1949) ist längst zu einem der bedeutendsten finnischen Komponisten nach Sibelius avanciert und genießt mittlerweile weltweit sogar eine höhere Reputation als sein erster und wichtigster Lehrer, Einojuhani Rautavaara. Ahos Werkkatalog ist schon vom Umfang her beeindruckend, noch mehr aber die durchgehend exzellente Qualität seiner Musik. Trotz der – insbesondere bei den nunmehr 38 (!) Instrumentalkonzerten – nicht nur an die Solisten, sondern auch die Hörerschaft gerichteten, hohen Ansprüche, bleibt sie stets formal wie emotional fasslich, ohne dass der Komponist etwa immer nach den gleichen Schemata vorginge.

»zur Besprechung«

Borgström • Shostakovitch

Violin Concertos

BIS 2366

1 CD/SACD stereo/surround • 73min • 2015

18.05.20189 9 9

Es ist immer wieder erfreulich, wenn junge Interpreten ihr CD-Debüt dazu nutzen, Werke zu präsentieren, die man nicht alle Tage zu hören bekommt. So hat sich die norwegische Geigerin Eldbjørg Hemsing entschieden, ihre erste Aufnahme als Konzertsolistin mit dem 1914 uraufgeführten Violinkonzert ihres Landsmannes Hjalmar Borgström zu eröffnen. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Johannes Brahms • Detlev Glanert • Luciano Berio

Ondine ODE 1263-2

1 CD • 59min • 2014, 2016

26.01.20179 9 9

Zwei Spätwerke von Johannes Brahms, Die "Vier Ernsten Gesänge" op. 121 (1896) und die Sonate für Klarinette und Klavier op. 120/1 (1894), werden hier in Orchester-Arrangements zeitgenössischer Komponisten gegenübergestellt [...]

»zur Besprechung«

Heino Eller

Symphonic Poems

Ondine ODE 1335-2

1 CD • 59min • 2018, 2019

15.10.20199 9 9

Heino Eller (1887 – 1970) ist einer der wichtigsten Komponisten Estlands, er gilt als begabter Musikpädagoge und genialer Komponist. Sein Schwerpunkt lag auf der Instrumentalmusik, er gilt als ein Gründer der estnischen Sinfonie- und Kammermusik [...]

»zur Besprechung«

Heino Eller

Violin Concerto

Ondine ODE 1321-2

1 CD • 68min • 2018, 2017, 2013

07.12.20189 9 9

Heino Eller (1887-1970) war so etwas wie der Doyen einer professionellen, estnischen Klassikkultur. Zu seinen Schülern zählen keine Geringeren als Eduard Tubin, Arvo Pärt und Lepo Sumera [...]

»zur Besprechung«

Antes BM-CD 31.9157

1 CD • 49min • 1998/1999

01.12.200110 6 10

Wenngleich sich die Musik des Esten Raimo Kangro (1949-2001) hörbar aus den unterschiedlichsten Quellen speist (Neoklassik, Minimalismus, Jazz u.a.) und Puristen zur Verzweiflung bringen dürfte, ist sie beileibe kein Flickwerk, sondern die eigenständige Sprache eines Komponisten, der sich nicht [...]

»zur Besprechung«

Erkki-Sven Tüür

Illuminatio • Whistles and Whispers from Uluru • Symphony No. 8

Ondine PDE 1303-2

1 CD • 64min • 2016, 2017

17.02.20188 7 7

Der estnische Komponist Erkki-Sven Tüür gehört zu den Komponisten unserer Zeit, die für eine Musik stehen, welche gleichermaßen kompromisslos modern wie eingängig ist. [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 833

1 CD • 55min • 2011

27.11.201210 10 10

Man wird wohl noch viel von dem Pianisten Herbert Schuch hören. Aktuell beruft sich der vielfach preisgekrönte, 1979 geborene Künstler auf das Erbe der ganz Großen seines Faches, fühlt sich nach eigenem Bekunden unter anderem stark von Alfred Brendel inspiriert. Schuchs Technik ist von aufregender [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige

IX. Jorma Panula International Conducting Competition 2024