Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Hyperion CDA67167

1 CD • 66min • 1999

01.02.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Daß Andrea Gabrieli nicht nur der Wegbereiter seines berühmteren Neffen Giovanni ist, sondern ein venezianischer Musiker der Hochrenaissance, der für sich bestehen kann: dies zu zeigen ist das Anliegen dieser CD. Die eindrucksvolle Aufnahme stellt die Missa Pater peccavi ins Zentrum, zwischen deren einzelne Sätze Motetten und Ricercari eingeschoben werden. Roberts und seine Musiker mußten entscheiden: Welche Stimmen der Kompositionen sind zu singen, welche instrumental zu spielen? Oder beides? Gefunden wurden abwechslungsreiche, klangschöne und warm getönte Mischungen. Insbesondere His Majestys Sagbutts and Cornetts, 1982 wiederbegründet, bestechen durch reiches Timbre, melodiöse Linie und elegante Virtuosität. Das Vokalensemble dagegen, hier erstmals zu hören, überzeugt mehr im Zusammenklang als in den solistischen Momenten, die mitunter etwas ausgedünnt wirken.

Susanne Stähr [01.02.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Andrea Gabrieli
1Missa Pater peccavi
2Ricercar a 4 del primo tuono
3De profundis clamavi (Motette)
4Canzon alla francese (Petit Jacquet)
5Intonazione del sesto tuono
6Anchor che co'l partire (Madrigal)
7Ricercar a 4 del duodecimo tuono
8Ricercar del settimo tuono
9O sacrum convivium
10Ricercar per sonar a 8
11Ricercar a 4 del sesto tuono

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

20.09.2021
»zur Besprechung«

Andrea Gabrieli, Motets, Psalms & Organ Works
Andrea Gabrieli Motets, Psalms & Organ Works

13.11.2002
»zur Besprechung«

 / cpo
/ cpo

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

04.01.2008
»zur Besprechung«

 / Glossa
/ Glossa

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige