Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

RS RS 051-0144

1 CD • 74min • 2000

01.11.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4
Klangqualität:
Klangqualität: 4
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Mit den beiden Klaviersonaten von Tschaikowsky ist es so eine Sache. Wer sich in den ausufernden Gefühlsergüssen dieser Musik nicht verlieren will, muß schon ein gehöriges Maß an strategischer Gestaltungskraft mitbringen. Darüber hinaus zwingt insbesondere die massige Akkordik der G-Dur-Sonate zu subtilster Tonkontrolle, zu gleichsam steuernden klanglichen Kunstgriffen. Der Komponist selbst kritisierte sein Werk als "etwas zu trocken und kompliziert". Eine heikle Musik mit Tücken also.

Der armenische Pianist Armen Babakhanian scheint sich von derartigen Überlegungen kaum anfechten zu lassen und veranstaltet nach guter russischer Wettbewerbspianistentradition zuweilen ein rechtes Donnergetöse, das die Tontechniker zudem unvorteilhaft topfig hallend eingefangen haben. Gibt es Pianisten, die zumindest an einem dieser beiden romantischen Monumentalschinken nicht abgeprallt sind? Zum Beispiel Beate Berthold, die der Jugendsonate in cis-Moll mit soviel zarter Transparenz und Leichtigkeit aufhilft, daß man sie glatt mit einem etwas zu sentimental und pompös geratenen Werk Schuberts verwechseln könnte.

Peter Schlüer [01.11.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Peter Tschaikowsky
1Klaviersonate cis-Moll op. 80 posth.
2Große Sonate G-Dur op. 37

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.07.2004
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

05.05.2005
»zur Besprechung«

 / Sony Classical
/ Sony Classical

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

20.03.2022
»zur Besprechung«

Nikolay Medvedev, Rachmaninoff Medtner Tchaikovsky
Nikolay Medvedev, Rachmaninoff Medtner Tchaikovsky

12.04.2016
»zur Besprechung«

Tchaikovsky, Freddy Kempf / BIS
Tchaikovsky, Freddy Kempf / BIS

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige