Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

BIS CD-1456

1 CD • 67min • 2004

14.06.2006

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Diese neue Folge aus der Gesamteinspielung der elf Sinfonien von Alexander Lokshin macht bekannt mit drei Werken für Solo-Stimme und Orchester sowie einem neuen Orchester: “recreation • Grosses Orchester Linz”, gegründet 2002 mit Hilfe eines Generalsponsors. Der ursprüngliche, auch in verschiedenen Medien angekündigte Plan, diese Sinfonien unter Michel Swierczewski mit den Bremer Philharmonikern einzuspielen, wurde also offenbar begraben. Das ist ausgesprochen schade, da insbesondere die hohen Streichergruppen der “recreation” an ihrer Homogenität noch hörbar arbeiten müssen. Dies tritt naturgemäß in der fünften und neunten Sinfonie besonders zutage, die allein für Bariton und Streichorchester gesetzt sind. Der Bariton Jeffrey Black pflegt leider ein regelrechtes Vertuschungs-Vibrato – mitunter ist es unmöglich, bei seiner weiten Amplitude den Originalton zu erkennen. Hinzu kommt ein ärgerlich außenstimmenbetontes Klangbild, bei dem insbesondere die zweiten Violinen ausgesprochen stiefmütterlich behandelt werden. Die elfte Sinfonie für Sopran und großes Orchester wirkt nur aufgrund der hinzutretenden Bläser (die vorzüglich sind) etwas farbiger und differenzierter. Das ist schade, weil die Musik selbst originell und kühn ist (Schostakowitsch zählte zu den großen Bewunderern von Lokshin!) und bei einer Ersteinspielung eigentlich beste Pflege verdient hätte. Michel Swierczewski hat sich zweifellos gründlich mit den Partituren beschäftigt; seine Darstellungen wirken engagiert und im Gesamtablauf stringent. Doch hätte er meines Erachtens weitaus mehr Wert auf Klangfarben, Balance und insbesondere eine differenziertere Dynamik legen können. Die Musik wirkt auf mich über weite Strecken pauschal und recht kühl.

Dr. Benjamin G. Cohrs [14.06.2006]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Alexander Lokshin
1Sinfonie Nr. 5 für Bariton, Streichorchester und Harfe (Shakespeare's Sonnets, 1969)
2Sinfonie Nr. 9 für Bariton und Streichorchester (1976)
3Sinfonie Nr. 11 für Sopran und Orchester (1976)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

11.03.2010
»zur Besprechung«

 / BIS
/ BIS

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

11.03.2010
»zur Besprechung«

 / BIS
/ BIS

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige