Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Frouwentränen

Trio Viaggio

Perfect Noise PN2001

1 CD • 62min • 2019

08.01.2021

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

„Frouwentränen“ lautet der Titel der Aufnahme des Trio Viaggio, die beim Label Perfect Noise erschienen ist. Die Aufnahme ist jedoch nicht etwa trübsinnig wie der Titel zunächst vermuten ließe – denn kulturgeschichtlich betrachtet ist das Weinen keinesfalls immer nur als Trauer zu deuten, sondern wird vielmehr als direkter Beweis von Affektübertragung (ganz im Allgemeinen) gewertet. Im religiösen Kontext werden Tränen als Zeichen der Reue gesehen, die Heilmittel sein können oder auch Symbol für große Verehrung. Natürlich spielen aber auch die aus Liebeskummer vergossenen Tränen in das Konzeptalbum des Trio Viaggio hinein. Die drei Blockflötistinnen Annette John, Barbara Heindlmeier und Tanja Ofterdinger bringen auf der CD Werke aus dem 14. Jahrhundert bis hin zur zeitgenössischen Musik sowie bis zu 20 verschiedene Blockflöten von Sopranino bis zum Großbass zusammen. Auf der Trackliste finden sich Namen, die in der Blockflötenszene bekannt sind wie beispielsweise John Playford (1623-1668), Guillaume Dufay (um 1400-1474), Joseph Bodin de Boismortier (1691-1755) oder William Byrd (1540-1623). Es finden sich aber auch Kompositionen aus unbekannteren Federn wie beispielsweise von Borlet (14. Jh.), Michael East (um 1580-1648), Eustache du Caurroy (1549-1609) oder aus alten Sammlungen. Und auch hier verzichtet das mittlerweile preisgekrönte Blockflöten-Trio nicht auf die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten, in diesem Fall Erwin Koch-Raphael (Jg. 1949) sowie Samir Odeh Tamimi (Jg.1970).

Facettenreiche Frauentränen

Das Trio Viaggio hat auf dieser Aufnahme eine ausgesprochen spannende und kluge Auswahl von Werken zusammengestellt, die das Thema der Frauentränen auf vielfältigste Art und Weise auslegen. Angefangen bei den Freudentränen bei Tänzen John von Playford über die Marienverehrung in Dufays Vergine bella oder aber William Byrds Susanne fayre, die biblische Erzählung von Susanna im Bade, die von zwei älteren Männern belästigt wird und sich lieber den Tod wünscht als diese Situation noch länger aushalten zu müssen. Eine reiche Natursymbolik fließt in dem musikalischen Block rund um die Melodie Der Wald hat sich entlaubet ein. Um etwas subtilere Affekte geht es hingegen in den beiden Sonaten von Boismortier und Johan Mattheson. Das Trio Viaggio bewegt sich gekonnt und scheinbar mühelos durch die verschiedenen Stimmungen und Jahrhunderte. Hinzu kommt der stete Wechsel zwischen den Blockflöten in verschiedenen Tonlagen, aber auch aus verschiedenen Epochen. Der Klang des Trios erscheint dabei immer rund und bestens ausbalanciert. Auch an Virtuosität lassen die drei Musikerinnen es nicht mangeln. Eine vielseitige und kluge musikalische Reise durch die Jahrhunderte und das Thema Frauentränen in all seinen Facetten.

Verena Düren [08.01.2021]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
John Playford
1The Queen's Delight 00:03:17
2The maid's delight 00:02:24
Borlet
3Ma trédol Rosignol 00:02:46
Guillaume Dufay
4Vergine bella, che di sol vestita (Chanson) 00:03:20
Michael East
5Euterpe 00:04:05
Joseph Bodin Boismortier
6Sonata D-Dur op. 7 Nr. 1 00:08:29
Eustache du Caurroy
11Une jeune fillette (Fantasie 29 & 30 à 3, 32 & 31 à 4) 00:08:29
William Byrd
12The nightingale so pleasant and so gay 00:02:07
Erwin Koch-Raphael
13composition Nr. 76 (Madrigal) 00:06:21
William Byrd
14Susanna fayre 00:02:31
Anon.
15Der Wald hat sich entlaubet (Lochhamer Liederbuch) 00:01:05
16Entlaubet ist der Walde (Bicinium - Trium) 00:02:58
Ivo de Vento
17Entlaubet ist der Walde 00:02:01
Samir Odeh-Tamimi
18Ahínnu 00:03:53
Johann Mattheson
19Sonate g-Moll op. 1 Nr. 3 00:10:31

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

04.01.2021
»zur Besprechung«

Christoph Graupner, Antiochus und Stratonica
Christoph Graupner, Antiochus und Stratonica

12.01.2021
»zur Besprechung«

Fredrik Ullén plays Kaikhosru Sorabji, 100 Transcendetal Studie
Fredrik Ullén plays Kaikhosru Sorabji, 100 Transcendetal Studie

Das könnte Sie auch interessieren

30.03.2006
»zur Besprechung«

Tempio dell'Onore e delle Vertù Chansons by Guillaume Dufay / Glossa
Tempio dell'Onore e delle Vertù Chansons by Guillaume Dufay / Glossa

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige