Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Lorenz Duftschmid

Dirigent

Diskographie (8)

AnLeuT A034

1 CD • 62min • 2004

31.01.20059 9 9

Dies ist gewissermaßen das Pendant zu Lorenz Duftschmids Aufnahme der Sonaten BWV 1027–1027 (AnLeuT A033), wobei die großen Gemeinsamkeiten ebenso bezeichnend sind wie die kleinen Unterschiede. Beide Produktionen sind von außerordentlicher Sorgfalt und Hingabe geprägt, sowohl in interpretatorischer [...]

»zur Besprechung«

AnLeuT A 033

1 CD • 70min • 2004

17.01.200510 10 10

In seinen Anmerkungen schreibt Lorenz Duftschmid, wie er sich mit Andrea Marcon auf die Klosterinsel in Venedig zurückgezogen hat, wie sie mit Probeaufnahmen ihre Vorstellungen überprüfen und am Detail feilen konnten, wie sie schließlich Bachs Gambensonaten in einem Bogen aufnehmen konnten. Doch [...]

»zur Besprechung«

Antoine Forqueray Pièces de viole

Pan Classics PC 10190

2 CD • 2h 14min • 2004

29.01.20078 6 7

„...Die Bewunderungs-würdige Art, mit welcher die Quatuors von den Herren Blauet, Traversisten; Guignon, Violinisten; Forcroy dem Sohn, Gambisten; und Edouard, dem Violoncellisten, gespielet wurden, verdiente, wenn Worte zulänglich wären, hier eine Beschreibung. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Johann Joseph Fux Lux Æterna - Sacred Works

cpo 999 850-2

1 CD • 54min • 2001

21.03.200310 10 10

Wie ein österreichischer Buxtehude wirkt Johann Joseph Fux in dieser Aufnahme, und diese Gleichsetzung fließt mir nicht leicht aus der Feder, genießt doch Dietrich Buxtehude als Leitstern der norddeutschen Barockmusik in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts meine besondere Liebe und Bewunderung. [...]

»zur Besprechung«

Marin Marais

Pièces de Caractère

cpo 777 007-2

1 CD • 62min • 2003

20.12.20048 8 8

Marin Marais (1656-1728) ist gewissermaßen der Paganini der Gambe, und es spricht vielleicht für die Musik seines Jahrhunderts, daß die Kunst, in die seine außerordentliche Virtuosität mündete, weniger als bei dem Wundergeiger auf den oberflächlichen Effekt ausgerichtet war. Unbestreitbar ist [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Quatuors Parisiens Vol. 1

cpo 777 375-2

1 CD • 59min • 2006

06.04.200910 10 10

Die so genannten Quatuors Parisiens sind ein hervorragendes Beispiel für die Auseinandersetzung Telemanns mit den zwei tonangebenden Nationalstilen des Barock, dem italienischen und französischen, sowie mit deren typischen Gattungen, dem Konzert und der Suite – eine Auseinandersetzung, die in der [...]

»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann

Quatuors Parisiens Vol. 2 & 3

cpo 777 376-2

2 CD • 2h 14min • 2008

15.06.201110 10 10

Anno 1730 brachte Georg Philipp Telemann in Hamburg im Eigenverlag sechs Quadri heraus, die nicht zuletzt durch den vorzüglichen Nachdruck durch den Pariser Notenverleger Le Clerc im Jahr 1736 den Beinamen Pariser Quartette erhielten. 1737 unternahm Telemann, möglicherweise ermuntert durch das [...]

»zur Besprechung«

Vienna 1700 Baroque Music from Austria

cpo 999 919-2

2 CD • 1h 48min • 2002

05.09.20067 7 7

Die österreichische Musikkultur um 1700 spiegelt diese Doppel-CD. Gefördert durch das hochmusikalische Kaiserhaus der Habsburger konnte sich die Musik auch in turbulenten Zeiten in hoher Blüte entfalten, selbst wenn Österreich nach dem zerstörerischen zehnjährigen Krieg nicht zur Ruhe kam: 1670 [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige