Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Naxos 8.555044

1 CD • 72min • 2000

01.09.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

La Nueva España ist ein sechsteiliger Zyklus sinfonischer Dichtungen von Lorenzo Ferrero (Jg. 1951), über den sich das Booklet leider ausschweigt. Der Komponist setzt sich mit der Eroberung Mexikos im 16. Jahrhundert auseinander. In der Anlage des Zyklus finden sich Elemente wieder, die einerseits an Smetanas Vaterland-Zyklus erinnern, andererseits die lateinamerikanische Magie eines Chavez oder Revueltas heraufbeschwören. Das in neun Jahren Arbeit herangereifte Stück ist ein großer Wurf. Ferrero gelingen Momente berückender Schönheit ebenso wie Ausbrüche von erschütternder Gewalt (Tr. 5). Dieses musikalische Psychogramm eines Eroberungsfeldzuges ist sehr farbig und wirkungsvoll instrumentiert. Im Ausdruck gelingt Ferrero die schwere Gratwanderung zwischen sensualistischer Effektivität und Tiefen-Struktur: Schwelgerische Augenblicke à la Richard Strauss und Hollywood werden immer wieder abgefangen durch radikale Brechungen. Das Werk ist eine Bereicherung für den Konzertsaal und die CD-Sammlung und wird von Takuo Yuasa kongenial umgesetzt.

Dr. Benjamin G. Cohrs [01.09.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Lorenzo Ferrero
1La Nueva España

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

23.04.2003
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

22.03.2004
»zur Besprechung«

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

05.05.2006
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

13.09.2004
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

29.06.2004
»zur Besprechung«

John Tavener – A Portrait / Naxos
John Tavener – A Portrait / Naxos

22.04.2004
»zur Besprechung«

 / ECM
/ ECM

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige