Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Naxos 8.557268

1 CD • 77min • 2003

11.03.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Als rastlose Liebe zu den Klavierwerken fast aller Epochen könnte man die Naxos-Aktivitäten des ungarischen Pianisten Jenö Jandó bezeichnen, denn er zählt zu den weltweit produktivsten CD-Anhäufern. Und insofern dürfte Jandó auch einer der meist verkauften Klavierinterpreten aller Zeiten sein. Manches, ja vieles von seinen Einspielungen scheint mir geordnete Routine, gleichsam unanfechtbares Mittelmaß zu sein. Aber im rechten Moment gelingen diesem literarischen Vielfraß auch gültige Interpretationen. Dazu zähle ich diese mit Augenmaß, aber auch mit Temperament in den forschen Belangen ausgearbeitete und vorangebrachte Darstellung der Goldberg Variationen. Im Kreis der zahreichen Neueinspielungen – von denen im Anhang einige genannt sind – nimmt Jandós klare, unsentimentale, wenn man will: a-barocke Lesart eine Mittelstellung etwa zwischen András Schiffs affektgeladener, fantasiereicher ECM-Variante und Jean-Louis Steuermanns wenig redseliger Naïve-Deutung ein. Das bedeutet für das ausgewählte Detail: man kann das berühmte Thema zärtlicher, am Ende, wenn es den weiten Variationsbogen beendet, wehmütiger intonieren. Man kann die fugierten Elemente härter herausarbeiten, aber man kann dies und manches mehr auch weniger konturiert, weniger definiert spielen. Somit erlaube ich mir, diese Jandó-Initiative als durchaus gültige Goldberg-Besteigung zu empfehlen – gleichwohl mir die frühe Weissenberg-Aufnahme (EMI), die beiden Gould-Versionen (Sony) und Schiffs jüngere ECM-Interpretation dank ihrer brisanten Eigenwilligkeiten und Verschiedenheiten näher stehen.

Höxter (ambitus 96825), Martins (Concord Concerto), Dershavina (Arte Nova 34011 2), M.Becker (cpo 999 831-2), Sultan (Concord CCD-42030), A. Schiff (ECM 472185-2), Steuermann (Naive AT 34112), Chen (cfm 18), Tureck (DVD VAI 4252), Stadtfeld (Sony)

Peter Cossé † [11.03.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johann Sebastian Bach
1Goldberg-Variationen BWV 988

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

08.04.2004
»zur Besprechung«

 / Sony Classical
" / Sony Classical"

10.03.2006
»zur Besprechung«

 / Decca
" / Decca"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

01.08.2019
»zur Besprechung«

The Genesis of the Goldberg Variations, J.S. Bach - A. Perfenov / Naxos
"The Genesis of the Goldberg Variations, J.S. Bach - A. Perfenov / Naxos"

21.07.2019
»zur Besprechung«

Bach, Goldberg Variations / Avi-music
"Bach, Goldberg Variations / Avi-music"

01.02.2019
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Goldberg Variationen / Naxos
"Johann Sebastian Bach, Goldberg Variationen / Naxos"

12.09.2018
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Goldberg Variations BWV 988 / Naxos
"Johann Sebastian Bach, Goldberg Variations BWV 988 / Naxos"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige