Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

disques montaigne 782015

1 CD • 56min • 1992

05.03.2007

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Als Nummer 7 der „Nikita Magaloff Edition“ erscheint hier eine Rundfunkstudio-Aufnahme sämtlicher Etüden Scriabins. Die Serie op. 42 wurde bereits in einer – in manchen Passagen recht bedrängt wirkenden (op. 42,5!) – Live-Aufnahme aus dem Jahr 1988 vom Montreux-Vevey Festival publiziert. Magaloffs pianistisches Agieren vier Jahre später lässt sich nur auszugsweise als befriedigender, allenfalls in technisch und phraseologisch glückhaften Momenten als an- und aufregend kommentieren. Es mangelt an Feinschliff, an klanglicher Überraschung, an Überredungswillen. Die virtuoseren Episoden werden irgendwie, eher nervös als zielstrebig über die Runden gebracht, wie etwa die chromatische Akkordstudie op. 8,10, die mir in ihrer gleitenden Superbrillanz unvergesslich in Erinnerung bleiben wird, als ich sie einmal mit Ivo Pogorelich im Konzertsaal erlebt habe. Die schon erwähnte Etüde op. 42,5 ist in der Studio-Version etwas klarer, übersichtlicher und in den Bässen gegen Ende auch durchschlagskräftiger gelungen als auf dem schweizerischen Podium 1988. Irritierend hart, wie bayerisch-ländlich empfindet Magaloff die Etüde op. 8,5 in ihren Rahmenabschnitten – eine mir fremde Haltung, die auch deshalb überrascht, weil Magaloff ja nachweislich seit früher Jugend ein besonders nahes Verhältnis zum Schaffen Scriabins hatte.

Die höhere Bewertung für den Gesamteindruck rührt daher, dass die Begleitmaterialen eine Fülle von sachlichen und persönlichen Informationen enthalten, zudem die Titelei mit allen, wirklich allen werkspezifischen Daten geradezu vorbildlich gelungen ist.

Vergleichs-aufnahmen: Ponti (Vox), Ogdon (EMI); op. 8: Kuschnerova (Ars musici 1259-2).

Peter Cossé † [05.03.2007]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Alexander Scriabin
1Etüde cis-Moll op. 2 Nr. 1
212 Etudes op. 8
3Eight Etudes op. 42
4Three Etudes op. 65

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.08.2001
»zur Besprechung«

Alexander Scriabin: Complete Preludes / Hyperion
Alexander Scriabin: Complete Preludes

10.01.2008
»zur Besprechung«

Scriabin, Yevgeny Sudbin / BIS
Scriabin Yevgeny Sudbin

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

03.11.2017
»zur Besprechung«

Visions / Thorofon
Visions / Thorofon

03.12.2015
»zur Besprechung«

Horowitz, Return to Chicago / DG
Horowitz, Return to Chicago / DG

28.02.2012
»zur Besprechung«

Olli Mustonen, Scriabin / Ondine
Olli Mustonen, Scriabin / Ondine

23.12.2010
»zur Besprechung«

Edition Klavier-Festival Ruhr Portraits V / Avi-music
Edition Klavier-Festival Ruhr Portraits V / Avi-music

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige