Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD/SACD stereo/surround-Besprechung

Emilio Pujol

Estudios

MDG 905 2131-6

1 CD/SACD stereo/surround • 69min • 2018

25.08.2020

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

In erster Linie geht es immer um die Würdigung einer Produktion als großes Ganzes, was bei dieser CD des Gitarristen Frank Bungarten allemal gerechtfertigt ist. Dennoch sei bei dieser Gesamtschau der Kompositionen von Emilio Pujol mal ein „Anspieltipp“ voran gestellt: Die dreizehnte der musikalisch-didaktischen Studien zieht in gerade anderthalb Minuten in ein spektakuläres, polyphonisch-chromatisches Geflecht hinein. Eine mehrmals wiederholte absteigende Skala erfährt subtile Veränderungen. Man könnte an ein perpetuum mobile oder an ein Bild von MC Escher denken. Oder einfach diese hypnotischen 92 Sekunden als leichtfüßigen Jazz genießen...

Maximum an Darstellungskraft

Aus komprimierten musikalischen Anordnungen ein Maximum an Darstellungskraft herauszuholen ist die Leistung von Frank Bungarten. Ebenso resultieren solche Qualitäten aus den durchweg sehr kurz gehaltenen Etuden von Emilio Pujol, die erstaunliche Differenzierungen im Ausdruck und oft pure Schönheit freisetzen. Pujol entwickelte hier die Tradition seines Lehrmeisters Francisco Tárrega weiter, der eine Neue Spanische Schule und damit die moderne Gitarrenmusik begründete. Frank Bungarten erweist sich als der richtige Vermittler. Sein aufgeklärtes künstlerisches Ethos geht auf eine etwas unkonventionelle Sozialisation zurück: Zunächst begeisterte sich Frank Bungarten für Rockgitarre und verwirklichte sich später in freier Improvisation. Ebenso gehört Jazz zum selbstverständlichen Vokabular. Heute begibt er sich bevorzugt mit der Konzertgitarre auf Wahrheitssuche in komponierter Musik. Also ist ihm vermutlich auch der Unterschied zwischen den Wörtern „Klang“ und „Sound“ bewusst, was sich in einem Spiel bestätigt: Lustvoll-virtuos und uneitel zugleich, dabei immer unbestechlich präzise, holt er die Essenz aus sämtlichen Miniaturstücken heraus. Meist geht es darum, auf kleinem Raum einzelne spielerische „Probleme“ unter die Lupe zu nehmen und daraus starke, „absolute“ Momente zu schöpfen. Wie ein Gegenpol zu den miniaturhaften Etuden wirkt ein weitgespannter Variantenzyklus, den Bungarten mit viel meditativer Kraft auflädt. Allein die Artikulation im Spiel von Bungarten, seine wohldosierte Prägnanz, mit der er immer neu in jeder Phrase zwischen Leichtigkeit und Akzentuierung vermittelt, gibt sämtlichen Stücken eine starke Überzeugungskraft.

Verzicht auf vordergründige Brillanz

Die Super-Audio-CD vermittelt ein Hörerlebnis, auf dass man sich erst mal – genauso wie auf Pujols subtil verfeinerte Instrumentalsprache – einlassen muss: Denn auch hier blendet keine vordergründige, silbrige Brillanz. Stattdessen kommt das Klangbild im ersten Moment etwas höhenarm, ja nüchtern daher. Aber das lädt umso mehr dazu ein, sich vertiefend hineinzuhören in die feinen und feinsten Nuancen und Regungen – und die erweisen sich in Pujols Kompositionen, aber auch in Bungartens Spielkultur allemal als unerschöpflich!

Stefan Pieper [25.08.2020]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Emilio Pujol
1Canto de Otoño (Estudio melódico) 00:03:55
2El Libélula 00:01:11
3Variaciones sobre No. 19 del Método de Aguado (Estudios LIV-LXX) 00:30:45
4Nocturno (Estudio XXXII) 00:01:17
5Vivace (Estudio XLI) 00:01:26
6Copla de Seguidilla (Estudio LII) 00:02:55
7Zortzico (Estudio XXXI) 00:02:27
8Bolero (Estudio XXXVII) 00:01:21
9Allegretto (Estudio XX) 00:02:05
10Andantino (Estudio XXIII) 00:01:25
11El cant dells ocells (Estudios LI & XLV ) 00:03:00
12Allegretto grazioso (Estudio XXXV) 00:02:47
13Alalá (Estudio XXX) 00:00:58
14Allegro (Estudio XIII) 00:01:32
15Allegro (Estudio XIII) 00:01:19
16Andante quasi adagio (Estudio IX) 00:01:58
17Estudio Nr. 1 00:00:47
18El Abejorro 00:01:41
19Estudio de grado superior Nr. 7 (Estudio clásico) 00:03:39
20Estudio de grado superior Nr. 6 (Estudio romántico) 00:02:09

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

00.00.00
»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige