Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Thilo Dahlmann

Bass

Diskographie (7)

Francesco Durante

Neapolitan Christmas II

cpo 777 734-2

1 CD • 70min • 2011

04.12.201210 9 10

Mit einer Pastorale, einem Laudate pueri, einer Litanei (jener von der gebeneideiten Jungfrau, der „Loreto-Litanei") und einer Kyrie-Gloria-Messe bietet Michael Alexander Willens auf dieser zweiten Folge seiner Einspielungen von Weihnachtsmusiken aus der Feder von Francesco Durante (1684-1755) ein [...]

»zur Besprechung«

The Last Epiphany

Johannes Brahms: Deutsche Volkslieder WoO 33 • Norbert Glanzberg: In Memoriam - Holocaust Lieder

Challenge Classics CC72934

1 CD • 71min • 2022

11.08.20238 9 8

Der Name Norbert Glanzberg (1910-2001) dürfte den meisten Freunden klassischer Musik nicht viel sagen, denn sein bescheidener Nachruhm gründet sich auf einige – darunter auch populäre – Kompositionen auf Gebieten, die man gemeinhin eher der Unterhaltungsmusik zuordnet. Seine Laufbahn wurde – wie die so vieler jüdischer Künstler in seiner Zeit – durch das Dritte Reich jäh unterbrochen. Anders als viele andere konnte er die Schrecknisse überleben. Nach dem Klavier- und Kompositionsstudium in Würzburg begann er als Kapellmeister in Aachen und – von Emmerich Kálmán entdeckt – in Berlin, hatte auch schon frühe Erfolge als Filmkomponist in Streifen von Billy Wilder und Max Ophüls.

»zur Besprechung«

Anzeige

Johann Mattheson

Das größte Kind

cpo 777 455-2

1 CD • 56min • 2008

18.01.20109 8 9

Zunächst ein Exponent der Hamburger Oper, übernahm Johann Mattheson (1681-1764) 1715 das Amt des Kantors am Hamburger Dom. Als ehemalige Bischofskirche befand sich der Dom außerhalb der hamburgischen Gerichtsbarkeit – eine Tatsache, die dem aktiven Komponisten und streitbaren Musikschriftsteller [...]

»zur Besprechung«

Musica Baltica 9

Johann Daniel Pucklitz
Oratorio Secondo

MDG 902 2241-6

2 CD/SACD stereo • 1h 58min • 2021

02.04.202210 10 10

Johann Daniel Pucklitz (1705-1774) war Danziger Bürger und in seiner Vaterstadt ein Hansdampf in allen Gassen: Kellermeister und Ratsmusiker, Impresario und Musikmanager, Konzertveranstalter und Komponist – und überdies ein tiefgläubiger evangelischer Christ. Sein auf eigene Kosten und somit eigenes Risiko entstandenes Œuvre präsentierte er seinen selbstbewussten Mitbürgern; dabei hinterließ er auch etliche geistliche Kompositionen:

»zur Besprechung«

Johann Heinrich Rolle

Matthäuspassion

cpo 555 046-2

2 CD • 1h 39min • 2015

18.04.20166 6 6

Über die musikgeschichtliche Bedeutung von Johann Heinrich Rolle (1716-1785) herrscht nach den Forschungen der letzten Jahrzehnte kein Zweifel mehr: er gilt – etwa neben den Bach-Söhnen – als einer der herausragendsten Vertreter des sogenannten „empfindsamen Stils“.[...]

»zur Besprechung«

Johann Heinrich Rolle

Lukas-Passion

cpo 555 525-2

2 CD • 1h 31min • 2022

26.06.202310 10 10

Nur wer sich intensiver mit der deutschen Kirchenmusikgeschichte des 18. Jahrhunderts beschäftigt hat, wird auf den Namen des Magdeburger Musikdirektors Johann Heinrich Rolle (1716-1785) gestoßen sein. Seine Lukas-Passion entstand 1744 und weist deutliche Einflüsse der Berliner Schule um C.Ph.E. Bach, Karl Heinrich Graun und Georg Benda auf. Michael Alexander Willens, der mit seiner Kölner Akademie 2015 schon Rolles Matthäus-Passion von 1748 aufgenommen hat, liefert eine fulminante Ersteinspielung.

»zur Besprechung«

cpo 777 754-2

2 CD • 1h 43min • 2012

19.06.20139 8 7

Obwohl mit der Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach gleichzeitig entstanden, wartet die 1728 geschriebene Lukaspassion von Georg Philipp Telemann mit einer völlig anderen Betrachtungsweise der Passionsgeschichte auf. Anstelle des musikalischen Handlungsablaufs einer oratorischen Passion – [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige

IX. Jorma Panula International Conducting Competition 2024