Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Sony Classical SK 60817

1 CD • 72min • 1996, 1998, 2000

30.11.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Die Orchesterwerke der finnischen Komponistin Kaija Saariaho stehen und fallen mit der Sensibilität ihrer Interpreten für klangliche Konturen und Nuancen. Das gilt ganz besonders für jene Stücke, die in den 80er und frühen 90er Jahren unter dem Einfluß der sogenannten spektralen Kompositionsweise u.a. Gérard Griseys entstanden. Amers, eine Art Wiegenlied für Cello und Kammerorchester, zählt ebenso dazu wie Graal théâtre für Violine und Orchester. Beide Werke werden hier unter Esa-Pekka Salonens Leitung wunderbar präzise und klangsinnlich interpretiert, im Falle des Violinkonzertes (denn das ist Graal théâtre tatsächlich – in seiner fast klassizistisch anmutenden Form wie auch im emphatischen Sinne als Auseinandersetzung zwischen einem Individuum und seinem sozialen Umfeld) tut außerdem Gidon Kremer das Seine dazu, um das Wechselspiel zwischen Aktionen und Reaktionen in ständiger Spannung, ja Aufregung zu halten.

Das womöglich geschlossenste Stück der Einspielung ist Château de l'âme, eine in ihren Mitteln und in ihrem Anspruch auffällig zurückhaltend gearbeitete und dennoch höchst expressive Vertonung hinduistischer und ägyptischer Liebeslyrik, die exemplarisch vorführt, was komprimierter musikalischer Ausdruck ist und wie er klingen kann.

Gemeinsam mit dem Kammerchor des Finnischen Rundfunks entfaltet die Sopranistin Dawn Upshaw hier einen üppigen Stimmzauber, der so schön ist, daß sich gelegentlich gar der Vorwurf des allzu Schönen aufdrängt. Gegen Geschmäcklerisches immerhin ist Saariahos Musik gefeit: Dafür ist sie einfach zu eigenartig erdacht und zu gedankenvoll ausgearbeitet.

Susanne Benda [30.11.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Kaija Saariaho
1Graal théâtre für Violine und Orchester
2Château de l'âme
3Amers

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

09.12.2004
»zur Besprechung«

 / Ondine
/ Ondine

17.04.2002
»zur Besprechung«

Esa-Pekka Salonen, Works 1992-1978 / Finlandia
Esa-Pekka Salonen, Works 1992-1978 / Finlandia

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

24.09.2020
»zur Besprechung«

Peter Lieberson, Songs of Love and Sorrow • The Six Realms
Peter Lieberson, Songs of Love and Sorrow • The Six Realms

11.03.2020
»zur Besprechung«

Witold Lutosławski, Symphonies Nos. 2 & 3 / Ondine
Witold Lutosławski, Symphonies Nos. 2 & 3 / Ondine

15.11.2019
»zur Besprechung«

Perttu Haapanen, Flute Concerto // Ladies' Room // Compulsion Island / Ondine
Perttu Haapanen, Flute Concerto // Ladies' Room // Compulsion Island / Ondine

10.07.2019
»zur Besprechung«

Weinberg, Symphonies Nos. 2 & 21 / DG
Weinberg, Symphonies Nos. 2 & 21 / DG

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige