Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Rautavaara – True & False Unicorn

Ondine ODE1020-2

1 CD • 73min • 2002

05.09.2003

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Mit jeder neuen Veröffentlichung in der Rautavaara-Reihe des Labels Ondine vervollständigt sich das Bild des finnischen Komponisten, der im Oktober seinen 75.Geburtstag feiert, als das eines der führenden Tonschöpfer unserer Zeit, der Phantasie, handwerkliches Können und Kommunikationsfähigkeit in außergewöhnlicher Weise in sich vereint. Die dreiviertelstündige Kantate vom „echten und falschen Einhorn“ nach Gedichten des Amerikaners James Broughton ist so etwas wie ein Schlüsselwerk zum Selbstverständnis des Künstlers, in dem die verschiedensten musikalischen Stilmittel wie zu einem Gobelin verwoben sind. Das Fabeltier symbolisiert hier den Künstler – vergöttert und verdammt, stark und verletzlich, sich selbst und der Umwelt ein Rätsel. Das 1971 entstandene und knapp dreißg Jahre später überarbeitete Werk für Kammerchor, drei Sprecher und Orchester entbehrt nicht der ironischen und parodistischen Momente – etwa wenn Königin Victoria zu den Klängen von "God save the Queen" das ungebärdige Pony zu domestizieren trachtet oder der Große Schwarze Sambo seiner Hoffnung, auf dem Einhorn in den Himmel zu reiten, in einem Spiritual Ausdruck verleiht. Daneben finden sich entrückte lyrische Momente, eine furiose Sprechchor-Szene und namentlich in den Zwischenspielen jene stimmungsvollen flächigen Klangbilder, für die Rautavaara berühmt ist. Das alles wird vom famosen Finnischen Rundfunk-Kammerchor und dem Finnischen Radio Sinfonieorchester unter Timo Nuoranne mustergültig dargeboten. Explizit bewundern kann man die immensen Fähigkeiten des Chores dann in den beiden umfangreichen a-capella-Werken, dem düsteren "Cancion de nuestro tiempo" von 1993 nach Texten von Federico Garcia Lorca und dem 1998 komponierten Chorzyklus "Unterm dämmrigen Weidenbaum" nach Gedichten von Aleksis Kivi, mit dem diese äußerst ansprechende CD träumerisch verklingt.

Peter T. Köster † [05.09.2003]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Einojuhani Rautavaara
1True & False Unicorn (A Tapestry of Voices, nach Gedichten von James Broughton, 1971/2000)
2Canción de nuestro tiempo
3Halavan himmeän alla (Unterm dämmrigen Weidenbaum, nach Gedichten von Aleksis Kivi, 1998)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

18.08.2017
»zur Besprechung«

Prokofiev, Piano Concertos Nos. 2 & 5 / Ondine
Prokofiev, Piano Concertos Nos. 2 & 5 / Ondine

08.10.2010
»zur Besprechung«

 / Ondine
/ Ondine

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

24.09.2020
»zur Besprechung«

Peter Lieberson, Songs of Love and Sorrow • The Six Realms
Peter Lieberson, Songs of Love and Sorrow • The Six Realms

11.03.2020
»zur Besprechung«

Witold Lutosławski, Symphonies Nos. 2 & 3 / Ondine
Witold Lutosławski, Symphonies Nos. 2 & 3 / Ondine

15.11.2019
»zur Besprechung«

Perttu Haapanen, Flute Concerto // Ladies' Room // Compulsion Island / Ondine
Perttu Haapanen, Flute Concerto // Ladies' Room // Compulsion Island / Ondine

08.06.2019
»zur Besprechung«

Kaija Saariaho, True Fire • Trans • Ciel d'hiver / Ondine
Kaija Saariaho, True Fire • Trans • Ciel d'hiver / Ondine

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige