Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Johannes Brahms – Four Hand Piano Music Vol. 11

Naxos 8.554272

1 CD • 69min • 1997

30.07.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Sicher viel zu wenig beachtet, wächst hier unter der umsichtigen, ja liebevollen Klavierregie des Klavier-Duos Matthies-Köhn eine der wichtigsten Editionen nicht nur des Brahms-Repertoires heran, sondern insgesamt besehen und gehört, was das Klavierdoppelwesen anbelangt. Und nebenbei ist eine solche Folge 11 auch Unterrichtsmaterial, wie ein Komponist sich seiner ureigenen schöpferischen Rechte zu versichern suchte. Um fremden Bearbeitungen zuvorzukommen – und damit auch fremder Wertschöpfung in einer noch weitgehend urheberrechtlich ungeschützten „Landschaft“ – fertigte Brahms von so gut wie allen seinen Kompositionen Versionen für Klavier zu vier Händen an. Bekannt wurden noch zu LP-Zeiten die Arrangements der Sinfonien, der Tragischen Ouvertüre - und auch das Deutsche Requiem ist als Tasten-Messe aufgeführt worden (etwa mit dem Duo Kutrowatz). Klavieradaptionen jedoch der Streichquartette oder – wie hier unter der Fingerregie des fabelhaft auf Brahms einjustierten Duo Matthies-Köhn – des Streichquintetts op. 88 bedeuten absolute Katalog- und Bewusstseinserweiterung. Eingefleischte Streicher werden vielleicht die Ohren rümpfen, aber geübte Klavierhörer werden ihre helle und manchmal auch abgedunkelte Freude an diesen Aufnahmen haben. Manches im inneren und geheimen Strukturbereich dieser Kammermusikjuwelen leuchtet plötzlich deutlicher auf als man es von den originalen Interpretationen her gewohnt ist. Manches wiederum klingt fremd – aber stets treffen Matthies und Köhn jenen Brahms-„Ton“, mit dem sich der wissende und fühlende Brahms-Verehrer nach ungezählten Erlebnissen aufs Schönste angefreundet hat. Eine CD für Spezialisten, aber auch für Hörer, die es werden wollen!

Peter Cossé † [30.07.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johannes Brahms
1Streichquartett Nr. 3 B-Dur op. 67
2Streichquintett Nr. 1 F-Dur op. 88

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

07.03.2019
»zur Besprechung«

Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag / Telos Music
Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag / Telos Music

Das könnte Sie auch interessieren

20.01.2017
»zur Besprechung«

Brahms • Schönberg, Streichquartette / Onyx
Brahms • Schönberg, Streichquartette / Onyx

14.04.2015
»zur Besprechung«

Brahms, String Quartets / Thorofon
Brahms, String Quartets / Thorofon

25.02.2015
»zur Besprechung«

LaSalle Quartet plays Haydn ·Brahms · Zemlinsky / SWRmusic
LaSalle Quartet plays Haydn ·Brahms · Zemlinsky / SWRmusic

20.03.2009
»zur Besprechung«

The Auryn Series Vol. XVI, Johannes Brahms – Complete String Quartets / Tacet
The Auryn Series Vol. XVI, Johannes Brahms – Complete String Quartets / Tacet

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige