Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD/SACD stereo/surround-Besprechung

BIS 1945

1 CD/SACD stereo/surround • 72min • 2011

15.09.2011

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Die Wege des Herrn von BIS sind „sonderbahr". Da hat man erst jüngst in einer enzyklopädischen Anstrengung den ganzen Jean Sibelius in vielen Einzelpaketen herausgebracht und sich allergrößte Hochachtung verdient, um nunmehr mit einer ganz aktuellen CD die eigene Leistung in Frage zu stellen? Das Orchester ist dasselbe, die Harfenistin Leena Saarenpää, die vor elf Jahren bereits den Gesang des Barden begleitete, beherrscht ihren Part auch heute noch, und dass man in Lahti weder die Schauspielmusik zu William Shakespeares Sturm noch den Umgang mit dem grandiosen Tapiola verlernt hat, versteht sich von selbst. Jetzt dirigiert nur nicht Osmo Vänskä, sondern Okko Kamu. Jetzt gibt es nicht die komplette Schauspielmusik mit all ihren kleinen, luftigen Seufzern und Einwürfen, sondern lediglich die Ouvertüre und die beiden Suiten, die der Alte aus Järvenpää zusammengestellt hat. Der Barde singt ein weiteres Mal im Sibelius-Saal von Lahti, der in der neuen Aufnahme akustisch intimer ausgepegelt ist als zuvor und somit besonders dem solistischen Saitenspiel eine angenehme Direktheit verleiht. Doch darüüber hinaus gibt es nichts in den musikalischen Aussagen, das sich bei einer Verhandlung gegen einen der beiden Dirigenten könnte verwenden lassen: Tapiola ist und bleibt ein unglaubliches Werk, die (etwas eigenwillig eingerichteten) Sturm-Suiten sind so rüpelhaft, poetisch und zauberisch wie eh und je, und dem einsamen Sänger werden wir wieder einmal mit völliger Hingabe zuhören müssen, wenn wir uns von seiner immer aufregenderen Kunde wirklich fesseln lassen wollen. Und was wollte man mehr?

Rasmus van Rijn [15.09.2011]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Jean Sibelius
1Vorspiel op. 109 No. 1 (1925) – Largamente molto
2 op. 109 No. 2 (Suite I, 1925) 00:22:18
11Suite II op. 109 No. 3 (1925) 00:16:10
20Der Barde op. 64 (Tondichtung) 00:07:01
21Tapiola op. 112 (Sinfonische Dichtung) 00:17:36

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

25.10.2006
»zur Besprechung«

Seriously Sibelius / BIS
Seriously Sibelius / BIS

08.05.2003
»zur Besprechung«

 / BIS
/ BIS

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

04.11.2020
»zur Besprechung«

Kalevi Aho, Sieidi • Symphony No. 5
Kalevi Aho, Sieidi • Symphony No. 5

03.06.2020
»zur Besprechung«

Prokofiev, Suites from The Gambler & The Tale of the Stone Flower
Prokofiev, Suites from The Gambler & The Tale of the Stone Flower

03.09.2019
»zur Besprechung«

Haochen Zhang, Tchaikovsky • Prokofiev / BIS
Haochen Zhang, Tchaikovsky • Prokofiev / BIS

28.03.2018
»zur Besprechung«

Lauri Porra, Entropia / BIS
Lauri Porra, Entropia / BIS

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige