Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Concerti BWV 972-987

hänssler CLASSIC 92.111

2 CD • 2h 30min • 2000

01.11.2000

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Der australische Cembalist Peter Watchorn hat sich im Rahmen der nun abgeschlossenen Einspielung des Bachschen Gesamtwerkes bei Hänssler schon mit einer hörenswerten Interpretation der Toccaten hervorgetan. Hier sind ihm nun differenziert expressive Deutungen der prachtvollen Konzertbearbeitungen für Cembalo gelungen. Er spielt ein orchestral voll und doch fein klingendes Instrument von Alastair McAllister, das dem Werk von Johann Heinrich Harraß (1665-1714) nachgebildet wurde. Die prunkvolle Virtuosität des italienischen Stils kommt hier voll zur Geltung: Angenehm dezent unterscheiden sich die Lautstärkegrade der beiden Manuale, mit denen die wirkungsvoll sich abwechselnden Soloepisoden und Tutti-Ritornelle markiert werden. Sechs der insgesamt siebzehn Bearbeitungen entstanden nach Originalkompositionen Antonio Vivaldis und liegen zum Teil auch in zahlreichen anderen Einspielungen vor. Weniger bekannt hingegen sind die Bearbeitungen der Konzerte von Johann Ernst von Sachsen-Weimar: Obwohl nur die Produkte eines begabten Amateurmusikers, können sie sich dank ihrer erfindungsreichen Lebendigkeit durchaus mit den Meisterwerken Vivaldis oder Telemanns messen.

Peter Schlüer [01.11.2000]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johann Sebastian Bach
1Concerto D-Dur BWV 972 (nach Vivaldi)
2Concerto G-Dur BWV 973 (nach Antonio Vivaldi RV 299)
3Concerto g-Moll BWV 975 (nach Antonio Vivaldi RV 316a)
4Concerto C-Dur BWV 976 (nach Antonio Vivaldi RV 265)
5Concerto F-Dur BWV 978 (nach Antonio Vivaldi RV 310)
6Concerto G-Dur BWV 980 (after/nach Vivaldi)
7Concerto C-Dur BWV 977 (after an unknown model/nach einer unbekannten Vorlage)
8Concerto G-Dur BWV 986 (nach Georg Philipp Telemann)
9Concerto d-Moll BWV 974 (nach Alessandro Marcello)
10Concerto c-Moll BWV 981 (after/nach B. Marcello)
11Concerto h-Moll BWV 979 (after/nach G. Torelli)
12Concerto B flat major BWV 982
13Concerto d minor BWV 987
14Concerto major BWV 984
15Concerto G-Dur BWV 592a (after/nach Johann Ernst von Sachsen-Weimar Nr. 5 E-Dur)
16Concerto minor BWV 985
17Concerto g-Moll BWV 983 (model unknown/Vorlage unbekannt)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.08.2000
»zur Besprechung«

Original und Bearbeitung / hänssler CLASSIC
"Original und Bearbeitung / hänssler CLASSIC"

01.01.2000
»zur Besprechung«

 / hänssler CLASSIC
" / hänssler CLASSIC"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

13.07.2019
»zur Besprechung«

Boris Bloch, Bach Piano Works 8 / Ars Produktion
"Boris Bloch, Bach Piano Works 8 / Ars Produktion"

07.02.2019
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Víkingur Ólafsson / DG
"Johann Sebastian Bach, Víkingur Ólafsson / DG"

29.06.2016
»zur Besprechung«

Bach all'italiano / klanglogo
"Bach all'italiano / klanglogo"

23.03.2016
»zur Besprechung«

Johann Ernst Prinz von Sachsen-Weimar, The Complete Violin Concertos / cpo
"Johann Ernst Prinz von Sachsen-Weimar, The Complete Violin Concertos / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige