Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Naxos 8.554593

1 CD • 55min • 1999

01.03.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 4
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Solange sich Beethovens B-Dur-Streichquartett in zwar formal schwierigen Strukturen, aber noch im Rahmen der herkömmlichen Musiksprache bewegt, kann das Kodály Quartet durchaus überzeugen. Im Vergleich zu einigen früheren Aufnahmen der Haydn-Totale hat sich der Ensembleklang deutlich entkantet, ist geschmeidiger und biegsamer geworden. Mit der schattenhaften Wunderwelt des b-Moll-Prestos können sie jedoch wenig anfangen. Aber der Eindruck eines routinierten Zugriffs auf Beethovens späte Quartettkunst kommt nicht auf; einzig das sehr rätselhafte Andante con moto wird etwas sorglos gespielt. Vereinzelt sind Stricharten, vor allem in den Violinen, zu pastos und in beiden Finales gibt es kein echtes pianissimo, was wohl auch an der zu direkten Klangabbildung liegt.

Dr. Michael B. Weiß [01.03.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Ludwig van Beethoven
1Streichquartett Nr. 13 B-Dur op. 130
2Große Fuge B-Dur op. 133 für Streichquartett

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

21.12.2004
»zur Besprechung«

 / Sony Classical
" / Sony Classical"

17.05.2005
»zur Besprechung«

 / Tacet
" / Tacet"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

05.04.2020
»zur Besprechung«

Beethoven, String Quartets Opp. 132 & 130/133
"Beethoven, String Quartets Opp. 132 & 130/133"

08.05.2014
»zur Besprechung«

Symphonia Momentum / aldilá
"Symphonia Momentum / aldilá"

08.08.2006
»zur Besprechung«

 / Warner Classics
" / Warner Classics"

17.05.2005
»zur Besprechung«

 / Tacet
" / Tacet"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige