Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Brahms

Clarinet Sonatas • Piano Pieces

Avi-music 8553394

1 CD • 57min • 2017

09.02.2018

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Es beinhaltet immer ein gewisses Wagnis, sich als Interpret mit allzu prominentem Repertoire vorzustellen: zu offensichtlich drängen sich Vergleiche mit bekannten Aufnahmen auf, zu sehr lauert die Gefahr, in der Flut der bereits existierenden Aufnahmen sang- und klanglos zu verschwinden. Dennoch lohnt sich das Hinhören zuweilen, auch bei der Debüt-CD mit Werken Johannes Brahms, die der Bonner Pianist Felix Wahl zusammen mit seinem Kammermusik-Partner Nicolai Pfeffer aufgenommen hat.

Zwar zählt die Musik von Johannes Brahms auf dem Tonträgermarkt gewiss nicht zu den unterrepräsentierten Abschnitten der Musikgeschichte, doch haben Wahl und Pfeffer trotzdem etwas zu sagen. Sie spielen die beiden Klarinettensonaten mit außerordentlichem Tiefgang: Nicolai Pfeffer lotet das klangliche Spektrum der Klarinette inklusive aller Randbereiche aus. Das verheißt nicht immer nur idyllisierenden Schönklang, sondern auch mal harsche Registerwechsel oder, um das andere Extrem zu nehmen, Klänge von fast verschwebender Zartheit, die kaum noch hörbar sind. Dennoch wird hier nichts auf Krawall gebürstet oder auf links gedreht, was zuweilen ja auch ein beliebtes Mittel ist, um in der Masse der Neuerscheinungen nicht gänzlich zu verschwinden. Im Gegenteil, hier wird mit schönstem pastosen aber nie pretiosen Tonfall musiziert.

Insgesamt überzeugt dieser Ansatz, nicht zuletzt, weil Felix Wahl ein enorm wandlungsfähiger und sicherer Kammermusikpartner ist. Mit den Klavierstücken op. 119 setzt er zudem eigene solistische Akzente und liefert auch hier punktgenau ab. Wahl leuchtet die Klavierstücke sensibel aus, ohne romantisierendes Pathos aber mit viel Klangsinn. Fazit: eine spannende Aufnahme, die man auch bei drohender Brahms-Übersättigung jederzeit mit Gewinn hört.

Guido Krawinkel [09.02.2018]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johannes Brahms
1Klarinettensonate f-Moll op. 120 Nr. 1 00:21:56
5Intermezzo h-Moll op. 119 Nr. 1 00:03:23
6Intermezzo e-Moll op. 119 Nr. 2 00:04:38
7Intermezzo C-Dur op. 119 Nr. 3 00:01:43
8Rhapsodie Es-Dur op. 119 Nr. 4 00:05:06
9Klarinettensonate Es-Dur op. 120 Nr. 2 00:20:00

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

26.01.2017
»zur Besprechung«

Johannes Brahms • Detlev Glanert • Luciano Berio / Ondine
"Johannes Brahms • Detlev Glanert • Luciano Berio / Ondine"

14.07.2017
»zur Besprechung«

Johannes Brahms, Liebeslieder / Ondine
"Johannes Brahms, Liebeslieder / Ondine"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

10.07.2020
»zur Besprechung«

Wendy Waterman, Scarlatti • Mozart • Schubert • Chopin • Brahms
"Wendy Waterman, Scarlatti • Mozart • Schubert • Chopin • Brahms"

11.01.2020
»zur Besprechung«

Luciano Berio, Transformation / Sony Classical
"Luciano Berio, Transformation / Sony Classical"

10.12.2019
»zur Besprechung«

»Passion«, Atilla Aldemir • Itamar Golan / GWK Records
"»Passion«, Atilla Aldemir • Itamar Golan / GWK Records"

11.08.2019
»zur Besprechung«

Johannes Brahms, Complete Intermezzi / Tacet
"Johannes Brahms, Complete Intermezzi / Tacet"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige