Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Budapest Trio ‒ Mozart ‒ Live

Bella musica BM312470

1 CD • 72min • 1984, 1982

03.07.2019

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Ein Streichtrio wirkt im Gegensatz zum Streichquartett immer ein bisschen wie ein Mauerblümchen. Während Letzteres gerne als Königsgattung der Kammermusik apostrophiert wird, steht das Streichtrio nicht selten in dem Ruf, ein Streichquartett ohne zweite Geige zu sein, irgendwas fehlt da. Das zeigt sich nicht zuletzt auch darin, dass es weniger derartige Ensembles gibt und auch die Gattungsgeschichte an sich deutlich weniger umfangreich ist. Schade eigentlich, denn hier schlummert sicherlich so manch lohnenswerte Entdeckung und manche Repertoireperle.

Genau darum handelt es sich sicherlich bei den Divertimenti von Wolfgang Amadeus Mozart, von denen zwei – eines original (KV 563), eines bearbeitet (KV 229) – hier zu hören ist. Außerdem findet sich das Flötenquartett D-Dur (KV 285) auf dieser CD. Alle Aufnahmen sind bereits Anfang bzw. Mitte der achtziger Jahre angefertigt worden. Das klingt erstaunlich gut, nur bei KV 229 ist das Klangbild deutlich topfiger und muffiger als bei den anderen beiden Werken. Das ist schade, zumal dieses Werk vom Budapest Trio nicht weniger ausgezeichnet und gediegen gespielt wird als die anderen beiden.

Seit über 25 Jahren gehört diese Formation bereits zu den führenden Streichtrios und diese Aufnahmen unterstreichen das nachdrücklich. Alles ist auf den Punkt gespielt, keine exaltierten Manierismen, keine schrulligen Extravaganzen, einfach nur erstklassig und unaufgeregt musiziert. Da ist auch nichts auf Krawall gebürstet oder gegen den Strich gespielt, aber spannend ist es allemal. Die Live-Aufnahme verleiht dem Ganzen den Anstrich des Authentischen, die natürliche Musikalität des Budapest Trios tat das Übrige hinzu. Unterm Strich: keine aufregende, aber eine ausgezeichnete Aufnahme.

Guido Krawinkel [03.07.2019]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Wolfgang Amadeus Mozart
1Divertimento Es-Dur KV 563 für Violine, Viola und Violoncello 00:40:01
7Quartet D major KV 285 for Flute, Violin, Viola and Violoncello 00:13:48
10Divertimento B flat major KV Anh. 229 for Oboe, Clarinet and Bassoon 00:18:18

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

08.02.2010
»zur Besprechung«

Measha Brueggergosman Night and Dreams / DG
"Measha Brueggergosman Night and Dreams / DG"

01.10.2001
»zur Besprechung«

 / Centaur
" / Centaur"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

18.07.2019
»zur Besprechung«

Trio Oreade, Mozart / Ars Produktion
"Trio Oreade, Mozart / Ars Produktion"

21.02.2019
»zur Besprechung«

Hommage à Kurt Redel (1918 - 2013) - Live / Bella musica
"Hommage à Kurt Redel (1918 - 2013) - Live / Bella musica"

27.12.2017
»zur Besprechung«

Dedications / Bella musica
"Dedications / Bella musica"

22.05.2015
»zur Besprechung«

Beethoven • Mozart Grumiaux Trio Trio Recital 1966 / hänssler CLASSIC
"Beethoven • Mozart Grumiaux Trio Trio Recital 1966 / hänssler CLASSIC"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige