Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

claXl RCD0702

1 CD • 44min • 1998

22.08.2007

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Ein neuer Name, eine neue Klaviergeschichte – für mich zumindest! In den Begleitinformationen ist zu lesen, dass Christiane Klonz für die verschiedensten Rundfunkanstalten gearbeitet, auch in Österreich konzertiert hat. Obwohl in Österreich lebend und den Konzertbetrieb seit mehr als 30 Jahren beobachtend – dieses oder jenes Gastspiel ist mir entgangen. Gleichwohl: hier stellt sich eine gute, ohne viel Aufhebens ihren Aufgaben nachgehende Interpretin vor, die mit wichtigen Stücken von Bach, Beethoven, Schubert und Liszt verantwortungsvoll umzugehen versteht. Man ist – etwa in den Waghalsigkeiten der Paganini-Metamorphose – nicht mit schönen Absonderlichkeiten im Grenzbereich der pianistischen Exaltation konfrontiert, aber stets mit den nachweisbaren – nämlich im Text verbrieften – Gegenwärtigkeiten eines Stückes. Übersichtlich denn auch der zunächst tastende, später energische Gang durch die Kontrastwelten der Mondscheinsonate; deren sinnierende und flackernde Komponenten Christiane Klonz mit sicherem Gespür zum Klingen, ja zum Vibrieren bringt.

Die Aufnahme ist nicht ganz taufrisch, wurde in den frühen Juli-Tagen des Jahres 1998 in der Johanniterkirche Groß Eichsen produziert. Dies zu lesen macht Appetit, ein wenig informiert zu werden, wo dieser Ort sich befindet; und etwas konkreter noch: Wie zeigt sich ein solches Gotteshaus zum heutigen Zeitpunkt? Dies freilich nur nebenbei in Anbetracht einer sehr soliden, respektablen Interpretinnen-Nachricht. Ihr schulisch gefördertes, stabilisiertes Können steht außer Frage. Wie es um ihre Mitteilungsmöglichkeiten auf dem Podium steht, wage ich an dieser Stelle nicht zu beurteilen. Schöne Normalität – hier wird sie Ereignis!

Peter Cossé † [22.08.2007]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johann Sebastian Bach
1Englische Suite Nr. 2 a-Moll BWV 807 00:18:37
Ludwig van Beethoven
9Klaviersonate Nr. 14 cis-Moll op. 27 Nr. 2 00:14:25
Franz Schubert
12Impromptu Nr. 2 As-Dur op. 142 Nr. 2 D 935 Nr. 2 00:06:12
Franz Liszt
14Grande Étude de Paganini Nr. 3 gis-Moll S 141 Nr. 3 (La Campanella) 00:05:00

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

04.04.2005
»zur Besprechung«

 / Sony Classical
/ Sony Classical

13.03.2008
»zur Besprechung«

 / gutingi
/ gutingi

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

24.10.2021
»zur Besprechung«

Ferruccio Busoni, today playing all his 1905 / 1907 interpretations
Ferruccio Busoni, today playing all his 1905 / 1907 interpretations

10.02.2021
»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven, Complete Piano Sonatas • Diabelli Variations
Ludwig van Beethoven, Complete Piano Sonatas • Diabelli Variations

15.11.2020
»zur Besprechung«

Beethoven und die Romantik, Mathias Weber an Richard Wagners Érard-Flügel
Beethoven und die Romantik, Mathias Weber an Richard Wagners Érard-Flügel

24.10.2019
»zur Besprechung«

Kaleidoscope, Shin-Heae Kang plays Liszt / OehmsClassics
Kaleidoscope, Shin-Heae Kang plays Liszt / OehmsClassics

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige