Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Carl Philipp Emanuel Bach

dt. Komponist

Diskographie (87)

FROM A TO Z

BIS BIS-CD-1159

1 CD • 68min • 2000

01.10.200110 10 10

Dies ist eine in jeglicher Hinsicht bemerkenswerte CD. Sie markiert den Auftakt einer auf zwölf Folgen angelegten alphabetischen (sic!) Zusammenstellung solistischer Flötenmusik. Sharon Bezalys Flötenspiel hat auf internationaler Ebene bereits überaus enthusiastisches Lob erfahren. In der Tat wohnt [...]

»zur Besprechung«

Amsterdam Loeki Stardust Quartet

Fugue Around The Clock

Channel Classics CCS SA 19403

1 CD • 70min • 2002

31.10.200310 10 10

Brahms auf der Blockflöte? Man könnte meinen, die Bearbeitungswut für Blockflöte kenne keine Grenzen mehr. [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

Complete Flute Concertos

Naxos 8.555715-16

2 CD • 2h 06min • 2002

20.12.20029 9 9

Angesichts einer stattlichen Reihe qualifizierter Vergleichseinspielungen geht es hier weniger um spektakuläre Repertoire-Entdeckungen. Viel aufregender ist stattdessen das spektakuläre Ausschöpfen der Sturm-und-Drang-Emotionen C.Ph.E. Bachs. Zwar werden die undatierten Flötenkonzerte des [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach Concerti per il Cembalo

Carus 83.184

1 CD • 70min • 2003

07.11.20059 9 9

Bei vielen Aufnahmen der letzten Jahre von spätbarocker oder frühklassischer Musik konnte man leicht den Eindruck gewinnen, die Interpreten würden den jeweiligen Stücken mißtrauen. Zwar machen es sich die Alte-Musik-Ensembles zur Aufgabe, die weitgehend noch zu selten gepflegte Musik etwa der [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach Concertos & Symphonies

BIS 2098

1 CD • 79min • 2005, 2006

20.08.20147 7 7

Schon beim Eröffnungssatz des Konzertes F-Dur für zwei Cembali (respektive zwei Fortepiani, wie es bei der vorliegenden Aufnahme realisiert wurde) von Carl Philipp Emanuel Bach kann man die interpretatorische Intention der Haydn Sinfonietta Wien unter der Leitung von Manfred Huss deutlich [...]

»zur Besprechung«

Die Familie Bach Gerritt Zitterbart erzählt und spielt auf verschiedenen Tasteninstrumenten

Edition Ohrwurm 1

1 CD • 65min • [P] 2004

21.06.20047 5 7

Mit seinen Kinderkonzerten will Gerrit Zitterbart schon heute das Publikum von morgen für klassische Musik gewinnen. Ein ungemein wichtiges Unterfangen, für das der der Pianist des renommierten Abegg-Trios hohe Anerkennung verdient. Es liegt in der Natur der Sache, dass Kinderkonzerte spontan [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach Hamburger Quartalsmusiken

cpo 777 594-2

2 CD • 1h 40min • 2009

31.08.20108 8 8

Als Carl Philipp Emanuel Bach 1767 in Hamburg die Nachfolge seines verstorbenen Paten Georg Philipp Telemann als Kantor des Johanneums und Direktor der Musik an den fünf Hauptkirchen antrat, war er bereits 54 Jahre alt, ein weithin gerühmter Cembalist, ein berühmter Musiktheoretiker und bekannter [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach Hamburger Sinfonien Wq. 182

hänssler CLASSIC 98.637

1 CD • 65min • 2013

05.03.20147 9 7

Die sechs Streicher-Symphonien Carl Philipp Emanuel Bachs (Hamburg 1773) sind wahrhaft abenteuerliche Werke, voll abrupter und höchst überraschender Wendungen. Wenn die Nachgestalter alleine auf diese Eigenschaften setzen, ergibt sich der Eindruck erstaunlicher Diskontinuität, und dies ist in [...]

»zur Besprechung«

CPE Bach Hamburgische Festmusiken

cpo 777 108-2

1 CD • 73min • 2004

05.05.20068 7 8

1767 wurde Carl Philipp Emmanuel Bach in der Nachfolge seines Paten Georg Philipp Telemann Hamburger Musikdirektor und Kantor am Johanneum, der noch heute bestehenden Gelehrtenschule der Hansestadt. Er bekleidete damit in der norddeutschen Metropole dasselbe Amt, das sein Vater eine Generation [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach Herrn Professor Gellerts Geistliche Oden und Lieder

cpo 777 061-2

2 CD • 1h 31min • 2003

29.09.200410 8 9

„Herrn Professor Gellerts Geistliche Oden und Lieder“lautet der genaue Titel, den Philipp Emmanuel Bach seiner Sammlung von Vertonungen geistlicher Gedichte Christian Fürchtegott Gellerts gab. „Fürchtegott“ ist eigentlich kein Name, sondern ein pietistisch-onomastisches Monstrum. Man muß direkt [...]

»zur Besprechung«

Bach

Lisa Batiashvili

DG 00289 479 2479

1 CD • 69min • 2013, 2014

28.08.20147 8 7

„Bach“ lautet der Titel der neuesten CD der Geigerin Lisa Batiashvili: In einem Rundumschlag bietet die Künstlerin eine reichhaltige Auswahl aus Johann Sebastian Bachs Schaffen für ihr Instrument: von der rekonstruierten Urfassung des Konzerts für zwei Cembali BWV 1060 für Oboe und Violine über das [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach Piano Concertos

hänssler CLASSIC 98.639

1 CD • 62min • 2010

14.09.201110 10 10

Worunter man die Musik des Berliner und Hamburger Bach auch einordnen mag – unter Empfindsamkeit, einen wie auch immer gearteten galanten Stil oder unter den so genannten Sturm und Drang: Nicht Ausgewogenheit kennzeichnet die musikalische Sprache Carl Philipp Emanuel Bachs, sondern [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach Piano Concertos

hänssler CLASSIC 98.027

1 CD • 59min • 2013

18.02.20148 9 8

Carl Philipp Emanuel Bachs bekanntes Konterfei auf dem Laptop, auf dem Tablet – und jetzt auf dem Smartphone: Die drei bisher erschienenen CDs des Pianisten Michael Rische (die ersten beiden mit dem Leipziger Kammerorchester unter Morten Schuldt-Jensen) und die vorliegende mit der Kammersymphonie [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach Piano Concertos

hänssler CLASSIC 98.653

1 CD • 57min • 2012

04.12.201210 10 10

In gewisser Hinsicht haben wir es hier mit Michael Rische und bei einer friedfertigen Konkurrenzaufnahme mit einer interpretatorischen Parallelaktion zu tun. Während der ungarische Tastenhistoriker Miklós Spányi mit riesigem Repertoire-Radius in Sachen Carl Philipp Emanuel Bach unter der [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach Sense and sensibility

Sonatas, Fantasias & Rondo

Challenge Classics CC72666

1 CD • 68min • 2014

05.08.201510 9 10

„Mich deucht, die Musik müsse vornehmlich das Herz rühren.“ Dieses Zitat von Carl Philipp Emanuel Bach berührt den zentralen Punkt des radikal neuen Kompositionsstils seiner Generation, des empfindsamen Stils, als dessen wohl wichtigster Exponent der zweite Sohn Johann Sebastian Bachs gelten darf. [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach The Complete Works for Piano Solo

hänssler CLASSIC 98.003

26 CD • 33h 45min • [P] 2014

04.08.20149 9 10

Vor beängstigend umfangreichen Editionen, die nur von einem einzelnen Interpreten gestaltet werden, möchte man gerne die Musikfreunde warnen. Schon so genannte Gesamtaufnahmen mit bekannten, fast schon populären Werken wie die 32 Klaviersonaten Beethovens zeigen, dass sie oft einem publizistischen [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach.

The Sonatas for flute and b.c

Accent ACC 24171

2 CD • 2h 26min • 2006

19.12.20069 10 9

Lange haben Alte-Musik-Fans auf diese Aufnahme gewartet, die Gesamteinspielung der Traverso-Sonaten Carl Philipp Emanuel Bachs mit dem Grandseigneur der Traversflöte, Barthold Kuijken und seinem bewährten Begleiter Ewald Demeyere. [...]

»zur Besprechung«

Bach & Silbermann

Christophorus CHR 77274

1 CD • 75min • 2000

03.05.20058 8 8

Bei „Bach und Silbermann“ denkt man zunächst unwillkürlich an Orgelmusik, weil Johann Gottfried Silbermann eben als Orgelbauer in die Geschichte eingegangen ist. Spezialisten werden außerdem noch an die Hammerklaviere des Meisters denken, die bei Bachs Besuch am Hofe Friedrichs II. eine Rolle [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach

Bürgercapitainsmusik 1780

cpo 555 016-2

1 CD • 63min • 2014

08.06.20168 7 8

Die Hamburger Bürgerwache wurden für ihren verantwortungsvollen Dienst von der Stadt alljährlich mit einem Fest geehrt, das aus einem Gottesdienst mit anschließendem Bankett bestand. Die musikalische Ausgestaltung dieser Feierlichkeiten gehörte zu den Amtspflichten des Hamburgischen Musikdirektors [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach

Große Festkantaten

cpo 777 958-2

1 CD • 73min • 2014

21.04.20177 7 7

Während seiner Amtszeit als Musikdirektor der fünf Hamburger Hauptkirchen war Carl Philipp Emanuel Bach arg beschäftigt [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach

Sonatas for Flute & Basso Continuo

TYXart TXA 15056

1 CD • 72min • 2013

26.10.201510 9 10

„Musik für Kenner und Liebhaber“, diese Bezeichnung wird gerne verwendet, wenn es sich um Musik des Sturm und Drang oder der Frühklassik handelt.

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

The Solo Keyboard Music 31
"Für Kenner und Liebhaber"

BIS 2131

1 CD • 73min • 2014

10.08.201610 10 10

Mit einer Auswahl von Sonaten aus den ersten beiden der sechs Sammlungen von Sonaten, Rondos und Fantasien „für Kenner und Liebhaber“ beginnt Miklós Spányi im Rahmen seiner Gesamteinspielung der Clavierwerke Carl Philipp Emanuel Bachs seine Interpretation dieses Opus [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

Solo Keyboard Music Vol. 37

BIS 2331

1 CD • 78min • 2017

22.02.201910 10 10

Der 37. Band von Miklos Spányis Gesamteinspielung der Solo-Claviermusik von Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) ist in sich selbst eine Premiere: Spányi hatte bisher Clavichord und Tangenten- oder Hammerflügel, die Instrumente des emotionalen Aufbruchs im musikalischen Sturm und Drang verwendet [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

The Solo Keyboard Music 38

BIS 2337

1 CD • 79min • 2017

10.09.201910 10 10

Wenn man im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts in Deutschland von Bach sprach, war Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) gemeint, der zweite überlebende Sohn Johann Sebastian Bachs, den man damals wiederum den „alten Bach“ genannt hätte [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

The Solo Keyboard Music 39

BIS 2370

1 CD • 80min • 2018

14.02.202010 10 10

Auf dieser 39. CD der Soloklaviermusik C. P. E. Bachs (1714-1788) hat Miklós Spányi – mit Ausnahme dreier Lieder – sämtliche "Clavierstücke verschiedener Art" vereint, die der Komponist im Jahr 1765 bei dem Berliner Musikverleger Georg Ludwig Winter veröffentlichte [...]

»zur Besprechung«

Bach Sons

Bach Made in Germany Vol. IX

Berlin Classics 001869 2BC

6 CD • 6h 26min • 1969-1993

01.11.20006 7 6

Berlin Classics greift bei seiner umfangreichen Bach-Edition nun auch auf das nicht minder üppige Familiensilber der Kantorenfamilie zurück. Alle Aufnahmen sind in verschiedenen Zusammenstellungen bereits durch den Tonträgerhandel und die entsprechenden Kritikerinstanzen der Fachzeitschriften [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-879

1 CD • 73min • 1997

01.04.19998 10 8

Es erstaunt nur auf den ersten Blick, daß Spányi für die Preußischen Sonaten zwei CDs braucht. Denn zusätzlich spielte der Ungar noch eine Reihe früher Sonaten ein. Drei davon gesellte er nun zu den Sonaten Nr. 5 und 6 und vollendete so den Zyklus. Technisch spielt der Solist auch hier wieder auf [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-914

1 CD • 69min • 1997

01.10.200110 8 10

Inzwischen darf man jeder neuen Folge dieser Serie mit Spannung entgegensehen. Das ungarische Concerto Armonico hat seine Kinderkrankheiten längst überwunden und produziert nun einen warmen, trotz kleiner Besetzung orchestral fülligen Klang. Seine Gestaltungsmittel kommen nunmehr punktgenau zum [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67364

1 CD • 73min • 2002

13.06.20039 8 8

Während in den großen oratorischen Passionen Johann Sebastians Bachs die drei Ebenen von Evangelienbericht, Gemeindechoral und reflektierenden Arien deutlich voneinander abgesetzt sind, geht es in der dramatischen Kantate Die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu seines Sohnes Carl Philipp Emanuel [...]

»zur Besprechung«

BIS Bis-CD-868

1 CD • 73min • 1985/1999

01.10.20006 6 6

Im neunten Teil der Reihe mit Konzerten für Tasteninstrumente von Carl Philipp Emanuel Bach wird der Fokus auf einen bedeutsamen Sprung im Schaffen des Komponisten gerichtet: Das Es-Dur-Konzert Wq 35 entstand 1755. Erst sieben Jahre später hat sich C.Ph.E. Bach wieder mit Konzertantem für [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-857

1 CD • 71min • 1998

01.10.19988 6 8

Die Konzerte des damals berühmtesten Bach sind in verschiedenen Fassungen wie für Flöte, Oboe oder Cello überliefert. Hier erklingen die Klavierfassungen, allerdings in der aparten Besetzung durch einen Tangentenflügel. Es ist einer der vielen Versuche, den Ton des Cembalos durch [...]

»zur Besprechung«

black box BBM1019

1 CD • 62min • 1999

01.02.20014 4 4

An herkömmlichen Maßstäben gemessen, bietet diese CD (auf modernem Instrumentarium) sauberes Flötenspiel und eine passable Orchesterleistung, in den langsamen Sätzen des A-Dur- und G-Dur-Konzertes gelingen einige intensive Momente. Ansonsten eröffnet die Aufnahme keine neuen Horizonte. Weder die [...]

»zur Besprechung«

Magnificat

Capriccio 67 003

1 CD • 59min • 2000

19.04.20027 8 7

Michael Schneider ist mit der vorliegenden Produktion des Magnificat von Carl Philipp Emanuel Bach vor allem eine sehr geschmeidige Einspielung gelungen. Der Brückenschlag von der barocken Kontrapunkt-Strenge der Chorfugen zur frühklassischen Kantabilität der Arien gelingt stilsicher - auch die [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.551210

1 CD • 65min • 2002

27.05.20037 8 8

Es hat überraschend vieler, vieler Jahre bedurft, ehe sich Pianisten aller Couleurs und Jahrgänge endlich auch mit den Soloklavierwerken der Bach-Söhne Carl Philipp Emanuel und Wilhelm Friedemann zu befassen trauten. Den Klavierkonzerten des Bruders Johann Christian stand man etwas weniger [...]

»zur Besprechung«

Carus 83.305

1 CD • 72min • 2004

06.04.20059 8 9

Das Freiburger Barockorchester gehört zu den Ensembles, die gerne „auf der vorderen Stuhlkante“ spielen. Im Falle von Carl Philipp Emanuel Bach ist dieser Ansatz durchaus berechtigt, da es gerade in dessen frühen Werken um die Erregung und Stillung von Leidenschaften geht. Es ist üblich geworden, [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

Das Gesamtwerk für Soloclavier Vol. 1

BIS BIS-CD-878

1 CD • 76min • 1998

01.08.19988 6 8

Auf rund 30 CDs will BIS C.Ph.E. Bachs Gesamtwerk für Soloclavier veröffentlichen – und wird darin mit Sicherheit Spannendes zur Diskussion stellen. Der Kammerton bei den bereits vorgelegten Werken hat die Tonhöhe 408 Hertz, die temperierte Stimmung stammt von Miklós Spányi, der souverän vorträgt [...]

»zur Besprechung«

AnLeuT A034

1 CD • 62min • 2004

31.01.20059 9 9

Dies ist gewissermaßen das Pendant zu Lorenz Duftschmids Aufnahme der Sonaten BWV 1027–1027 (AnLeuT A033), wobei die großen Gemeinsamkeiten ebenso bezeichnend sind wie die kleinen Unterschiede. Beide Produktionen sind von außerordentlicher Sorgfalt und Hingabe geprägt, sowohl in interpretatorischer [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-964

1 CD • 73min • 1998

01.10.200010 8 10

Die Sonaten H 162, 180 und 181 sind die ersten drei des halben Dutzends, das Carl Philipp Emanuel Bach 1766 als Sechs leichte Clavier-Sonaten herausgab. Der Titel ist vermutlich nur eine Werbemaßnahme, die Amateure als Konsumenten gewinnen soll; technisch und musikalisch ist in dieser Musik [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-978

1 CD • 77min • 1998

01.07.200110 8 10

Mit dieser Aufnahme komplettiert Miklós Spányi seine Aufnahme der Sammlung Sechs leichte Clavier-Sonaten (1766) und Musikalisches Mancherley (1762/63). Was über die vorausgegangene CD gesagt wurde (vgl. »Klassik heute« 10/00), gilt auch hier: Die Entscheidung für ein Clavichord ist überaus [...]

»zur Besprechung«

Alpha Productions 080

1 CD • 65min • [P] 2005

04.11.20058 8 8

Die Viola da gamba, Mitte des 18. Jahrhunderts eher als Instrument vergangener Generationen betrachtet, und der empfindsame Stil des Rokoko – dem „Originalgenie“ Carl Philipp Emanuel Bach gelang es, diese (nur scheinbaren!) Kontraste in seinen drei Gambensonaten auf faszinierende Weise miteinander [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 495-2

2 CD • 1h 43min • 1997

14.03.20039 8 9

Nachdem Johann Sebastian Bachs erster Sohn Wilhelm Friedemann, der Sitte und der eigenen Neigung folgend, des Vaters berufliche Laufbahn eingeschlagen hatte, fand der Thomaskantor für seinen zweiten Sohn Carl Philipp Emmanuel eine akademische Karriere angemessen: Das Studium der Jurisprudenz [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

Sämtliche Werke für Tasteninstrumente Vol. 6

BIS BIS-CD-786

1 CD • 73min • 1996

01.05.199810 8 10

Drei Ersteinspielungen und ein Instrument werden hier präsentiert, das bisher noch nicht mit Orchester auf CD zu hören war: der Tangentenflügel. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Carl Philipp Emanuel Bach

Werke für Violine und Hammerflügel

SWRmusic 93.312

1 CD • 67min • 2006

24.02.201410 8 10

Der Prüfstein für jeden Interpreten der Musik Carl Philipp Emanuel Bachs ist, ob er die der Musik eingeschriebene emotionale und geistige Erfülltheit nacherleben und damit dem Hörer mitteilen kann. Die Epoche des zweitältesten Sohnes Johann Sebastian Bachs nannte diese ästhetische Einstellung der [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

Concertos & Solo Keyboard Music Volume 15

BIS 1422

2 CD • 2h 21min • 2004

31.08.200610 10 10

Die Gesamtaufnahmen der Clavierkonzerte sowie der Musik für Clavier solo von Carl Philipp Emmanuel Bach gehören zu den bewundernswerten Unternehmungen der Schallplattenlabels, die sich ehemals gefallen lassen mussten, von den Mächtigen der Branche als „Kleinfirmen“ bezeichnet zu werden. Inzwischen [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 560-2

1 CD • 76min • 2008

09.04.20129 9 9

Es mag an der Ästhetik des späten 18. Jahrhunderts liegen, dass dramatisch-aufgewühlte und besinnliche Momente in einem geistlichen Werk wie zwei einander ergänzende Betrachtungsweisen erscheinen konnten. Für den heutigen Hörer kann dies wie eine Art „Bruch" wirken – was für einen hervorragenden [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

Keyboard Concertos Vol. 14

BIS 1487

1 CD • 71min • 2004

26.08.20059 8 9

Von Carl Philipp Emanuel Bach sind laut des aktualisierten Lexikons MGG – Musik in Geschichte und Gegenwart – 45 Konzerte für ein Tasteninstrument überliefert. Mit der 14. Folge seiner Gesamteinspielung – je drei Concerti auf einer CD – nähert sich Miklos Spanyi somit dem Finale dieser [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

Keyboard Concertos Vol. 16

BIS 1587

1 CD • 68min • 2006

16.04.200810 10 10

Viele anspruchsvolle Großprojekte des schwedischen Labels BIS haben Schallplattengeschichte geschrieben! Man denke nur an Masaaki Suzukis Bach-Kantaten-Edition, die Alfred-Schnittke- oder die Sibelius-Edition, aber auch zahllose weitere Aufnahmen, dank derer ein breites Publikum weniger bekannte [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

The Complete Keyboard Concertos Vol. 17

BIS 1687

1 CD • 75min • 2007

25.08.20099 9 9

Seit mehreren Jahren gilt der gebürtige Ungar Miklós Spányi als „erste Adresse“ für die Musik von Carl Philipp Emanuel Bach, und auch diesmal zeichnet er neue Facetten im Oeuvre dieses Komponisten. Schon durch die Wahl zweier Instrumente – das Konzert Es-Dur Wq 41 wird auf dem Tangentenflügel [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

Keyboard Concertos Vol. 18

BIS 1787

1 CD • 68min • 2011

29.10.20128 9 9

Miklós Spányis Carl Philipp Emanuel Bach-Projekt wächst und wächst. Die schier unbegreifliche Fülle der konzertanten, bzw. auf das Cembalo oder auch das Clavichord allein bezogenen Arbeiten umreißen nicht nur ein annähernd halbes Lebenswerk aus der Perspektive des Schaffenden, sie können auch einen [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

The Solo Keyboard Music Vol. 14
Sonatas from 1763 and Dances

BIS CD 1329

1 CD • 65min • 2000

20.02.20069 9 9

Die fruchtbare kompositorische Periode von Carl Philipp Emanuel Bach zwischen 1756 und 1766 hatte einen eigentlich traurigen Anlaß: in der Abwesenheit von Friedrich dem Großen, der sich mit dem dritten schlesischen Krieg beschäftigen mußte, hatte der Komponist mehr Zeit, und er mußte auch seine [...]

»zur Besprechung«

Bach

Keyboard Concertos • Anastasia Injushina

Ondine ODE 1224-2

1 CD • 69min • 2012

26.03.20139 9 9

Flankiert von je einem Konzert des älteren Bruders Philipp Emanuel und des Vaters Johann Sebastian präsentiert Anastasia Injushina zwei Klavierkonzerte von Johann Christian Bach, dem jüngsten Sohn des Thomaskantors. Ob man das nun als freundliches In-die-Mitte-Nehmen des Jüngsten durch die beiden [...]

»zur Besprechung«

BIS 1967

1 CD • 60min • 2012, 2013

14.02.201410 10 10

Mit dieser Einspielung dreier Doppelkonzerte für „Clavier“ (zwei Cembali im Fall des F-Dur-Konzerts Wq. 46 und der höchst charmanten „Sonatina“ in D-Dur Wq. 109, beim Konzert in Es-Dur Wq. 47 Fortepiano und Cembalo) ist das Ende der zwanzigteiligen Gesamtaufnahme der Clavierkonzerte von Carl [...]

»zur Besprechung«

Classicclips CLCL 129

1 CD • 75min • 2014

29.01.201510 10 10

Als Anhänger der historisch informierten Aufführungspraxis und Bewunderer solcher Künstler wie Christopher Hogwood und Sigiswald Kuijken bekennt der Rezensent über alle (vielleicht oft künstlich aufgerichteten) Grenzen und liebgewonnenen Klangbilder hinweg, dass dieser mit modernem Instrumentarium musizierten Aufnahme höchstes Lob gebührt! [...]

»zur Besprechung«

Alpha Productions 107

1 CD • 62min • 2005

12.01.200710 10 10

Das etwas verhaltene Lob, das vor nahezu drei Jahren eine abwechslungsreiche Veröffentlichung mit Konzerten von Johann Sebastian Bach von Café Zimmermann begleiten musste, darf angesichts dieser Aufnahme des Ensembles mit Werken des Sohnes Philipp Emmanuel in ungeteilt zustimmender Form erteilt [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

The Solo Keyboard Music Vol. 16

BIS 1423

1 CD • 66min • 2003

30.05.20078 8 8

Die sechs Württembergischen Sonaten Wq 49, so genannt wegen ihrer Widmung an Herzog Carl Eugen von Württemberg, gehören zu den anspruchsvollsten und längsten Kompositionen in Carl Philipp Emanuel Bachs Sonatenschaffen. Ihre Interpretation verlangt nicht nur hohes technisches Können, sondern auch [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

The Solo Keyboard Music Vol. 17

BIS 1424

1 CD • 67min • 2003

16.01.20089 9 9

Immer noch erleben, erdulden die Klavierwerke Carl Philipp Emanuel Bachs (ganz gleich, ob auf dem Cembalo oder wie hier von Miklós Spányi intimst auf dem Clavichord gespielt) ein Dasein, das sich am besten mit Abwesenheit beschreiben lässt. Glenn Gould versuchte es mit den „Württembergischen [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

The Solo Keyboard Music Vol. 19

BIS 1493

1 CD • 62min • 2004

16.09.20097 9 8

Formale „Verschiedenheiten“ enthält die 19. Folge mit überwiegend unschuldigen, dem hausmusikalisch halbwegs gewandten Spieler gewidmeten Stücken Carl Philipp Emanuel Bachs: Zwei Variations-Zyklen, eine Sonate, eine Polonaise, ein knappes Allegro (2’20!) und eine etwas ausführlichere Sinfonia in [...]

»zur Besprechung«

Carl Philipp Emanuel Bach

The Solo Keyboard Music Vol. 20

BIS 1623

1 CD • 81min • 2007

22.04.201010 10 10

Bei groß angelegten Gesamteinspielungen – man denke nur an eine Gesamtaufnahme sämtlicher Bach-Kantaten! – besteht oft die Gefahr, daß die einzelnen Veröffentlichungen nicht immer das allgemein hohe Niveau des ganzen Projektes aufrecht zu erhalten vermögen. Dies ist bei Miklós Spányis gewaltigem [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

Solo Keyboard Music Vol. 21

BIS 1624

1 CD • 79min • 2007

27.12.20106 8 6

Aus musikhistorischer Perspektive ist diese Folge 21 der „Clavier“-Musik Carl Philipp Emanuel Bachs von berechtigtem Interesse. Sehr klar berichtet der Interpret im Begleitheft über den editorischen Hintergrund und die Wirkungsgeschichte der 1760 veröffentlichten „Sechs Sonaten fürs Clavier mit [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

The Solo Keyboard Music Vol. 22
Achtzehn Probe-Stücke in sechs Sonaten

BIS 1762

1 CD • 68min • 2008

14.02.20119 9 9

In einem Anhang zum ersten Teil seines Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen hat Carl Philipp Emanuel Bach als praktische Umsetzung seiner theoretischen Argumentation „18 Probestücke in 6 Sonaten“ beigefügt. In diesem 1753 gedruckten Kompendium arbeitet der Komponist neben der rein [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

Solo Keyboard Music Vol. 23

BIS 1763

1 CD • 64min • 2008

03.02.201210 10 10

Unbeirrt schreitet Miklós Spányi in seiner Gesamteinspielung der Clavierwerke Carl Philipp Emanuel Bachs fort: Der hier vorgelegte 23. Teil vereint Sonaten aus den Jahren 1750 bis 1758 sowie einige kleine Stücke. Infolge der zahlreichen kriegerischen Auseinandersetzungen, in die sich Friedrich II. [...]

»zur Besprechung«

C.P.E. Bach

Solo Keyboard Music Vol. 24

BIS 1764

1 CD • 72min • 2011

01.06.201210 10 10

Noch immer begegnet man der Auffassung, das Clavichord sei ein Instrument, das am besten vom Interpreten selbst gehört wird; tatsächlich sind viele Instrumente kaum für einen öffentlichen Vortrag in einem größeren Saal geeignet, weil sie eher für den intimen Kontext des häuslichen Musizierens [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

The Solo Keyboard Music Vol. 25
Sonatas from 1740-47

BIS 1819

1 CD • 79min • 2011

19.11.20129 9 9

Es passt sehr schön zu den Ingredienzien dieses umfangreichen Barock-Menüs, wenn etwa Carl Philipp Emanuel Bachs Sonate in f-Moll Wq 62/2 aus dem Jahr 1744 im „Musikalischen Allerley von verschiedenen Tonkünstlern" veröffentlicht wurde. Es handelt sich in der Tat (und in so gut wie allen Taten) um [...]

»zur Besprechung«

C.Ph.E. Bach

Werke für Klavier Vol. 2

Naxos 8.551235

1 CD • 63min • 2004

02.06.20053 8 3

Man stellt sich die Frage, was die Pianistin Minako Tsuruta dazu bewogen haben mag, Werke von Carl Philipp Emanuel Bach auf einem modernen Steinway zu spielen? Das Ergebnis ist jedenfalls nicht überzeugend, denn die Akkorde der linken Hand poltern, die Triller wirken ungelenk, und in dem an sich [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMU 901803

1 CD • 55min • 2002

10.05.20046 8 7

Carl Philipp Emanuel und Johann Christian sind in gewisser Weise die Extreme der Bach-Familie: Hier der weitgereiste Weltenbürger, der sich in Mailand die italienische Sinnlichkeit und in London das Selbstbewußtsein des aufstrebenden Bürgertum zu eigen macht, dort der rationale Norddeutsche, der [...]

»zur Besprechung«

Miniaturen für Flöte und Gitarre

Claves CD 50-2013

1 CD • 56min • 1986

01.07.20018 8 8

Hier geht es um Wiederbegegnungen mit Meisterinterpreten als "klassische" Diener am Werk, so objektiv wie möglich, so subjektiv wie nötig. Dafür stehen der Flötist Peter-Lukas Graf, der seine künstlerische Laufbahn 1950 beim Orchester im schweizerischen Winterthur begann, und Konrad Ragossnig, [...]

»zur Besprechung«

Bach – Kantaten, Arien & Motette

Berlin Classics 0017272BC

1 CD • 70min • 1999

01.05.20015 6 5

Christoph Genz verfügt über ein schönes, jugendlich-helles Timbre, führt seine sehr bewegliche Stimme stets schlank, leistet sich keine aspirierten Koloraturen oder abrupten Registerübergänge, artikuliert präzise - also ein makelloser Sänger? Keineswegs. Genz' Defizite liegen im zu gleichförmigen, [...]

»zur Besprechung«

Carus 83.212

1 CD • 80min • 2004

14.09.200510 10 10

Ein musikalisches Doppelporträt des Thomaskantors Johann Sebastian Bachs und seines Sohnes Carl Philipp Emmanuel, der als Director Musices in Hamburg 1767 seinem Paten Georg Philipp Telemann nachfolgte, unternimmt diese CD. Dem elfsätzigen Osteroratorium von Vater Bach liegt eine Huldigungsmusik an [...]

»zur Besprechung«

La casa del diavolo

naïve OP 30399

1 CD • 69min • 2004

01.07.20056 6 6

Einen der stärksten Akzente innerhalb der barocken Aufführungsszene hat in den letzten Jahren der Mailänder Giovanni Antonini gesetzt. Antonini schätzt das perkussive Musizieren über alles, er hält sein Ensemble Il giardino armonico stets zu schlagkräftigen Tutti an und nicht selten auch zu einer [...]

»zur Besprechung«

Fantasy

Danae Dörken

Ars Produktion ARS 38 150

1 CD/SACD stereo • 73min • 2014

30.06.201410 10 10

Im Dezember 2012 erschien mit Werken von Janácek die ARS-Debüt-CD der aus Wuppertal stammenden, in Kürze 23jährigen Pianistin Danae Dörken. Diese Veröffentlichung ist mir entgangen, so dass ich an dieser Stelle – und dies mit Freuden – zumindest aus ganz persönlicher Hinsicht über eine Debüt-(SA)CD [...]

»zur Besprechung«

The Father, The Son & The Godfather

2 x Bach & Telemann

BIS 1895

1 CD • 70min • 2010

22.12.201110 10 10

Seit Anfang der Neunziger Jahre hat Dan Laurin mit seinem eminent expressiven Spiel von bislang nie gehörter Farbigkeit und Mut zu Extremen die Blockflötenwelt revolutioniert. [...]

»zur Besprechung«

Flute Concertos

cpo 999 888-2

1 CD • 56min • 2001/2002

10.01.20036 8 8

Den Musikern des Wiener Akademie-Kammerorchesters müssen die Ohren nach der Studioproduktion von Friedemann Bachs D-Dur-Flötenkonzert noch lange, lange nachgeklungen haben: Quarte abwärts, danach zwei Ganztonschritte bis zur Terz im D-Dur-Dreiklang, lang-lang-kurz-kurz – und dies mindestens 14mal [...]

»zur Besprechung«

Friedrich der Große Musik aus Sanssouci

Daniel Hope

DG 476 4708

1 CD • 59min • 2011

24.01.20127 9 7

Der „Alte Fritz“ hat Hochkonjunktur. Nicht nur, dass sich Flötisten in das Kostüm des kunstliebenden Preußenkönigs werfen, auch der Geiger Daniel Hope hat seine „preußischen Wurzeln“ entdeckt und flugs mit einer Truppe von „Friends“ (wie das Cover in modischem Denglisch verkündet) eine CD für die [...]

»zur Besprechung«

Historische Orgeln in der Schweiz (Vol. 8)

Sinus Sin 6008

1 CD • 70min • 2004

21.01.20057 5 7

Schon seit mehreren Jahren arbeitet der Schweizer Organist Albert Bolliger an einer klingenden Topografie der auf ihre Weise überaus vielgestaltigen Orgellandschaft der Schweiz, deren politische Vergangenheit auch in Orgelbau und Orgelmusik reizvoll zwischen den italienisch-habsburgischen und den [...]

»zur Besprechung«

Historische Orgeln in der Schweiz Vol. 9

Sinus Sin 6009

1 CD • 68min • [P] 2006

19.07.20067 5 7

Unermüdlich spielt Albert Bolliger für das Label Sinus sorgfältig ausgestattete CDs mit Klang-Dokumentationen historischer Orgeln ein, Instrumente aus Österreich, Frankreich, der Schweiz sowie anderen Ländern. [...]

»zur Besprechung«

Horn 6

Ars Produktion ARS 38 531

1 CD • 62min • [P] 2014

17.03.20159 10 9

An innovativen Wendepunkten ist die Geschichte der Musik und ihrer Instrumente nicht arm – einer von ihnen lässt sich Ende des 17. Jahrhunderts ausmachen: Hörner waren bis dahin vor allem Signalinstrumente der Jäger – auch der Türmer hoch oben über den Dächern der Stadt. Doch dann zog das Instrument mit seinem weittragenden Klang in die Kunstmusik ein. Heute gehören Hörner zur Grundsubstanz eines jeden Orchesterapparats. [...]

»zur Besprechung«

Im Dienste des Königs The King's Men

klanglogo KL1505

1 CD • 63min • 2013

17.04.201510 10 10

Drei Hofcembalisten Friedrichs des Großen werden auf dieser CD porträtiert: Carl Philipp Emmanuel Bach, seit 1738 Mitglied der Musik am Rheinsberger Hof des Kronprinzen Friedrich, rückte nach dessen Thronbesteigung 1740 im folgenden Jahr zum Konzertcembalist der königlichen Hofkapelle auf. Bach blieb bis 1768 in Friedrichs Diensten, um dann als Cantor Johannei und Director Musices die Nachfolge seines Paten Georg Philipp Telemann in Hamburg anzutreten. [...]

»zur Besprechung«

Lamento

DGA 002894741942

1 CD • 56min • 2003

23.03.20059 9 9

Johann Sebastian Bach und Mitglieder seiner Familie stehen im Zentrum dieser Auswahl von geistlichen und weltlichen Gesängen, die auch dem Kenner viel Neues bringt. Ein „Lamento“ im eigentlichen Sinne ist allerdings nur Johann Christoph Bachs Ach, dass ich Wasser g’nug hätte, der expressive [...]

»zur Besprechung«

Die Michaelsorgel

Querstand VKJK 1216

1 CD • 62min • 2012

06.12.20129 8 9

Schon 1559, 19 Jahre nach Bestätigung des Jesuitenordens durch Papst Paul III., rief Herzog Albrecht V. die Jesuiten zur Gründung einer Schule nach München, unter dem Nachfolger Wilhelm V. entstanden 1583-97 Kirche und Kolleg St. Michael. Die Kirche hat seit ihrer Erbauung verschiedene Orgeln [...]

»zur Besprechung«

Mozart • Bach Adagios & Fugues

Avi-music 8553162

1 CD • 63min • 2009

14.01.20107 6 6

Was bedeutet „Interpretieren"? Sich die Musik aneignen. Und genau das tun auf dieser CD das Ehepaar Sabine Meyer und Reiner Wehle sowie Sabines Bruder Wolfgang Meyer, die seit 1983 unter dem Ensemblenamen Trio di Clarone firmieren. „Clarone" ist die italienische Bezeichnung für das Bassetthorn [...]

»zur Besprechung«

Leontyne Price & Samuel Barber Historic Performances 1938 & 1953

Bridge 9156

1 CD • 80min • 2004

24.11.200410 5 9

Man weiß, dass der amerikanische Komponist Samuel Barber ein ausgezeichneter Pianist war. Dass er jedoch auch über eine ausgebildete Stimme verfügte und eine Zeit lang eine Karriere als Sänger in Erwägung zog, ist hierzulande wenig bekannt. Eine ausgesprochen rare Rundfunkaufnahme aus dem Curtis [...]

»zur Besprechung«

Bruno Procopio Carl Philipp Emanuel Bach

Württemberg Sonatas Wq 49

Paraty 515501

2 CD • 1h 31min • 2014

02.07.20159 9 9

„Seele, Ausdruck, Rührung, das hat Bach erst dem Claviere gegeben“, schrieb Johann Friedrich Reichardt (1752-1814) und meinte mit Bach, wie eigentlich alle seine Zeitgenossen, den „Berliner“ bzw. „Hamburger“ Carl Philipp Emanuel Bach (dem erst später zur Legende gewordenen Vater hätte damals wohl die Bezeichnung „der alte Bach“ gegolten). [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMI 987063

1 CD • 50min • 2002

27.09.20055 7 5

Als aristokratisches Instrument hatte die Gambe in der Epoche der Empfindsamkeit, in der sich ja das Bürgertum stark artikulierte, eigentlichen keinen Platz mehr. Um so bemerkenswerter sind die Ausnahmen, die Komponisten wie Carl Friedrich Abel oder Carl Philipp Emanuel für das späte [...]

»zur Besprechung«

Magda Schwerzmann Querblick

Occam 4260035380348

1 CD • 61min • 2005

16.03.20068 6 7

Es ist in gewissem Sinne ein einsames Abenteuer, auf alle Fälle kein ganz einfacher Gang durch die Musikgeschichte, wenn man sich im Labyrinth des Stilwandels der Jahrhunderte am Ariadnefaden unbegleiteter Flötentöne hindurchhangeln muß. Das beginnt hier etwa 1680 und führt mit einer Kostprobe von [...]

»zur Besprechung«

Sinfonias from the Enlightenment

Challenge Classics CC72193

2 CD • 1h 33min • 2007

13.08.20089 9 9

„Brückentiere“ haben es in sich. Ob der in der Umgebung von Eichstätt mehrfach gefundene Archaeopteryx nun noch Dinosaurier-Reptil oder schon Vogel war, interessiert weniger als die Faszination, die von einer solchen fabeltierartigen Versteinerung ausgeht. Das Scharnier zwischen barocker [...]

»zur Besprechung«

Telemann • CPE Bach

Veni sancte spiritus
Festive Cantatas

cpo 777 946-2

1 CD • 74min • 2014

22.12.20168 7 8

Das umfangreiche Schaffen von Georg Philipp Telemann wie auch von seinem Patensohn und Hamburger Amtsnachfolger Carl Philipp Emmanuel Bach wurde in den letzten Jahrzehnten intensiv erforscht [...]

»zur Besprechung«

tr!jo sonaten

TYXart TXA18106

1 CD • 74min • 2018

19.06.201910 10 10

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der bestimmenden Formen der spätbarocken europäischen Musik [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige